ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Geeig­net für: Her­ren, Damen
Ein­satz­be­reich: Renn­rad
Mehr Daten zum Produkt

Bolle Furo MIPS (2019) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Der Helm bietet eine gute Passform und kluge Details, wie etwa die Aero-Einsätze und die Brillenhalterung. Einzig für das hohe Gewicht gibt es Abzüge.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Bolle Furo MIPS (2019)

Einschätzung unserer Autoren

Furo MIPS (2019)

Über­zeu­gen­der Renn­rad-​Helm

Stärken
  1. komfortabler Sitz
  2. praktische Details
  3. funktional und vielseitig
Schwächen
  1. etwas schwerer

Komfortabel und eine gute Passform: So lautet das Urteil einiger Tests zum Furo MIPS von Bolle. Darüber hinaus überzeugt er durch ein praktisches Detail, das der Hersteller schon bei seinem "The One" Helm eingesetzt hat: Sie können den Helm mit wenigen Handgriffen von einem gut belüfteten zu einem etwas mehr geschlossenen Kopfschutz verwandeln. Das sehr funktionale Helm besitzt auch eine praktische Halterung für Brillenträger. Die aerodynamische Form sorgt für reduzierten Luftwiderstand bei schnellen Fahrten. Einzig das Gewicht des Hartschalenhelms ist ein kleiner Minuspunkt - er wiegt mit rund 400 Gramm mehr als viele andere Rennrad-Helme.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Fahrradhelme

Datenblatt zu Bolle Furo MIPS (2019)

Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 400 g
Einsatzbereich Rennrad
Gütesiegel EN DIN 1078
Ausstattung MIPS
Kopfumfang
  • 52 cm
  • 53 cm
  • 54 cm
  • 55 cm
  • 56 cm
  • 57 cm
  • 58 cm
  • 59 cm
  • 60 cm
  • 61 cm
  • 62 cm
Größen 52-55 cm, 55-59 cm, 59-62 cm

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: