ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Stand­laut­spre­cher
Sys­tem: Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Boenicke audio W11 SE+ im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Schon die Grundausführung der W11 ist für ihre 9280 Euro das Geld der SE+-Version wert. ... Das Design der W11 wird besonders von der Damenwelt wohlwollend wahrgenommen. ... Die Boenicke W11 SE+ ist ein bis ins Detail perfekt verarbeiteter Ladykiller. ...“

Testalarm zu Boenicke audio W11 SE+

Passende Bestenlisten: Lautsprecher

Datenblatt zu Boenicke audio W11 SE+

Typ Standlautsprecher
System Stereo-System
Verstärkung Passiv
Bauweise Geschlossen
Frequenzbereich 27 Hz - 25 kHz
Wege 2
Gewicht 30 kg
Widerstand 2 - 6 Ohm
Schalldruckpegel 89 dB
Frequenzbereich (Untergrenze) 27 Hz
Abmessungen
Breite 16,1 cm
Tiefe 39 cm
Höhe 105 cm
Weitere Produktinformationen: Geschlossenes 2-Wege-Konzept mit Bass- und rückseitiger Ambient-Hochtonergänzung.

Weiterführende Informationen zum Thema Boenicke audio W11SE+ können Sie direkt beim Hersteller unter boenicke-audio.ch finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Könner-Kunst

stereoplay - In der Tiefe waltet eine Membran aus mehreren Papierschichten, in der Höhe schwingt eine Gewebekalotte. Die erstaunlich groß ausgefallen ist; die Diagonale liegt bei satten 33 Millimetern. Was Totem Acoustic zu dem Versprechen verführt, einen idealen Frequenzgang bis 30 Kilohertz anzugeben. Auch die Bassmembran soll erstaunlich weit in den Keller hineinspielen: 36 Hertz sind für einen kombinierten Tief/Mitteltöner ein erstaunlicher Wert. Abermals: Da schimmert ein gut gebauter Zweiwegler herauf. …weiterlesen

Gadgets

GalaxyWelt - Das Gerät empfängt Radiosignale von 87,5 bis 108 MHz. Den Übertragungsbereich gibt der Hersteller mit 150 Hz bis 18 kHz an. Die Impedanz beträgt bei 4 Ohm. Außerdem soll die Mini-Box eine Lautstärke von bis zu 80 Dezibel erreichen. Möchten Sie nicht Radio hören, können Sie auch eine Micro-SD-Karte einlegen. Über die 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse lässt sich das Smartphone oder Tablet ebenso als Wiedergabequelle nutzen. …weiterlesen