• Gut 1,8
  • 1 Test
  • 10 Meinungen
ohne Note
1 Test
Gut (1,8)
10 Meinungen
Anwendungsgebiet: Venen
Rezeptpflicht: Rezept­frei
Apothekenpflicht: Apo­the­ken­pflich­tig
Darreichungsform: Creme
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Boehringer Ingelheim Antistax Venencreme im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „Bewährtes Naturprodukt.“

zu Boehringer Ingelheim Antistax Venencreme

  • Sanofi-Aventis ANTISTAX Venencreme 50 g

    10347288: Sanofi - Aventis Deutschland GmbH Geschäftsbereich Selbstmedikation / Consumer - Care - ANTISTAX Venencreme 50 ,...

  • Sanofi-Aventis ANTISTAX Venencreme 50 g

    10347288: Sanofi - Aventis Deutschland GmbH Geschäftsbereich Selbstmedikation / Consumer - Care - Antistax Venencreme 50 ,...

  • Sanofi-Aventis ANTISTAX Venencreme 100 g

    10347319: Sanofi - Aventis Deutschland GmbH Geschäftsbereich Selbstmedikation / Consumer - Care - ANTISTAX Venencreme ,...

  • Antistax Venencreme Creme 50 Gramm

    Versandkosten 2, 99 EUR, ab 20, - EUR versandkostenfrei. Bei Erkrankungen der Beinvenen Antistax Venencreme wird bei ,...

  • Antistax® Venencreme 50 g Creme

    Antistax® Venencreme

  • Sanofi-Aventis Antistax Venencreme

    50g Antistax Venencreme - Sanofi - Aventis Deutschland GmbH GB Selbstmedika. . .

  • Boehringer Ingelheim ANTISTAX VENENCREME, 50 G

    ANTISTAX VENENCREMEZur Anwendung bei Erwachsenen - rote Weinrebenblätter - DickextraktAntistax Venencreme wird ,...

  • Sanofi-Aventis ANTISTAX Venencreme 50 g

    10347288: Sanofi - Aventis Deutschland GmbH Geschäftsbereich Selbstmedikation / Consumer - Care - ANTISTAX Venencreme 50 ,...

  • Antistax Venencreme bei m 50 g

    Menge: 50g pflegt und vitalisiert die Beine bei akuten Beschwerden Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die ,...

  • Sanofi-Aventis ANTISTAX Venencreme 50 g bei müden & schweren Beinen 50 g

    Wirkstoff: Dickextrakt aus roten Weinrebenblättern. Anwendungsgebiete: Traditionell angewendet bei Erwachsenen zur ,...

Kundenmeinungen (10) zu Boehringer Ingelheim Antistax Venencreme

4,2 Sterne

10 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
7 (70%)
4 Sterne
2 (20%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (10%)
1 Stern
0 (0%)

4,2 Sterne

10 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Ähnliche Produkte im Vergleich

Boehringer Ingelheim Antistax Venencreme
Dieses Produkt
  • Gut 1,8
4,2 von 5
(10)
4,6 von 5
(22)
Anwendungsgebiet
Anwendungsgebiet
Venen
Venen
Rezeptpflicht
Rezeptpflicht
Rezeptfrei
k.A.
Apothekenpflicht
Apothekenpflicht
Apothekenpflichtig
k.A.
Darreichungsform
Darreichungsform
Creme
k.A.
Produkt ansehen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Boehringer Ingelheim Antistax Venencreme

Anwendungsgebiet Venen
Rezeptpflicht Rezeptfrei
Apothekenpflicht Apothekenpflichtig
Darreichungsform Creme

Weiterführende Informationen zum Thema Boehringer Ingelheim Antistax Venencreme können Sie direkt beim Hersteller unter boehringer-ingelheim.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Senioren: „Alt, krank, falsch behandelt“

Stiftung Warentest 9/2013 - Wir waren alle begeistert", bestätigt auch Leos langjähriger Pfleger. "Es lohnt sich, wenn Angehörige, Betreuer oder Pfleger bei Senioren auf Nebenwirkungen von Arzneimitteln achten." Leo starb 2012 - mit fast 87, vier Jahre, nachdem die Ärztin die Medikamente abgesetzt hatte. Sein letztes Stück Lebensabend, da sind sich Betreuer wie Pfleger sicher, war hell. Checkliste Auf Nummer sicher Liste führen. …weiterlesen

Mit Taktgeber auf die Piste

LAUFZEIT 5/2012 - Bei den terminierten Kontrollen wird eine Batterieschwäche rechtzeitig erkannt und interveniert. Übrigens die übliche Implantation erfolgt in örtlicher Betäubung, ist nicht schmerzhaft und dauert nur kurze Zeit. Vor dem (Herz)Schaden klug sein In der letzten Zeit gibt es bei Sportlern häufiger krankhafte Herzrhythmusstörungen und somit häufiger Schrittmacherimplantationen. Generell schützt Sport eher und sorgt für ein gesundes Herz bis ins Alter. …weiterlesen

Beinhart im Nehmen

healthy living 9/2008 - Nach dem Auftragen gründlich die Hände waschen. Nicht auf offene Wunden auftragen. In Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt verwenden. Nicht für Kinder unter 12 Jahren geeignet. Allergische Reaktionen sind möglich. Ein- bis dreimal täglich nur dünn auftragen. Gibt es auch als kühlendes Gel und zur Linderung chronischer Venenerkrankungen als Kapseln zum Einnehmen. Aktiviert die Durchblutung. …weiterlesen

Blutarmut

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Für alle anderen Frauen genügt eine tägliche Dosis von 0,4 Milligramm Folsäure. Achtung Wechselwirkungen mit Medikamenten Wenn Sie Phenytoin (bei Epilepsien) einnehmen, kann sich nach mehrjähriger Einnahme ein Folsäuremangel entwickeln. Wird dann Folsäure in höheren Dosen zugeführt, kann es aufgrund einer verminderten Wirkung von Phenytoin vermehrt zu Krampfanfällen kommen. Folsäureantagonisten wie Trimethopim (bei Harnweginfektionen) können die Wirkung von Folsäure verringern. …weiterlesen

Herzschwäche

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Wird Magnesiumlösung in die Vene infundiert oder gespritzt, trifft das bei speziellen Herzrhythmusstörungen zu, zum Beispiel bei dem lebensbedrohlichen chaotischen Kammerrhythmus (Torsade de pointes). Bei anderen Rhythmusstörungen bleibt Magnesium ohne therapeutischen Nutzen, insbesondere als Tabletten. Ob sich Magnesium günstig auf eine Herzschwäche auswirkt, ist nicht untersucht. Der Zusatz von Kalium ist unnötig. Zum einen kann ein Kaliumüberschuss selbst Rhythmusstörungen auslösen. …weiterlesen

Herzrhythmusstörungen

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Dann ist es auch sinnvoll, das Mittel zu spritzen, weil es so schneller wirkt. Ein langfristiger Einsatz zur Dauerbehandlung mit Tabletten empfiehlt sich nicht, weil Schrittmacher wesentlich zuverlässiger wirken und Ipratropiumbromid zudem zahlreiche unerwünschte Wirkungen hat. Anwendung Sie nehmen die Tabletten zwei- bis dreimal täglich kurz vor dem Essen ein. Wenn Sie das Mittel wieder absetzen, sollten Sie ärztlich überwacht werden, weil die Rhythmusstörungen dann erneut auftreten können. …weiterlesen

Erhöhte Blutfette

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Näheres hierzu finden Sie unter "Mittel zur Blutverdünnung: verstärkte Wirkung" (im Internet unter http://www. medikamente-im-test.de). Unerwünschte Wirkungen Keine Maßnahmen erforderlich Wenn Sie das Mittel in höherer Dosierung anwenden, kann gelegentlich Brechreiz auftreten. Wenn Sie nach Einnahme des Mittels aufstoßen müssen, kann es sein, dass Sie den Geschmack des Fischöls wahrnehmen, oder selbst nach Fisch riechen. …weiterlesen

Arterielle Durchblutungsstörungen

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Näheres hierzu unter "Mittel zur Blutverdünnung: verstärkte Wirkung" (im Internet unter http://www. medikamente-im-test.de). ASS kann in einer Dosierung von mehr als einem Gramm pro Tag die Wirkung von Sulfonylharnstoff-Tabletten (bei Typ-2-Diabetes) verstärken. Dann werden Unterzuckerungen wahrscheinlicher. Näheres hierzu unter "Mittel zur Blutzuckersenkung: verstärkte Wirkung" (im Internet unter http://www.medikamente-im-test.de). …weiterlesen

Koronare Herzkrankheit

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Von der rechten Herzkammer aus fließt das Blut zur Lunge, wo es Kohlendioxid abgibt und Sauerstoff aufnimmt. Über die Lungenvene strömt das nun wieder sauerstoffreiche Blut zurück in den linken Herzvorhof und die linke Herzkammer, und der Kreislauf schließt sich. Das Herz selbst wird über zahlreiche Herzkranzgefäße mit Sauerstoff versorgt. Sie entspringen unmittelbar am Austritt der Aorta aus der linken Herzkammer und überziehen das Herz wie ein dichtes Netz. …weiterlesen

Angina Pectoris

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Anwendung Je nach Ausmaß der Beschwerden nehmen Sie das Mittel mehrmals täglich ein, jeweils unzerkaut mit etwas Flüssigkeit. Weil der Körper bei Molsidomin anders als bei Nitraten keine Toleranz entwickelt, ist eine Einnahmepause nicht erforderlich. Die ersten Tabletten sollten Sie im Sitzen oder Liegen und möglichst unter ärztlicher Aufsicht einnehmen, weil der Blutdruck sehr stark absinken kann. …weiterlesen

Demenzerkrankungen, Hirnleistungsstörungen

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Hinweiszeichen dafür sind Müdigkeit, Schwächegefühl und verminderte Leistungsfähigkeit. Beim Verdacht auf Herzprobleme beim Kranken sollte rasch ein Arzt gerufen werden. …weiterlesen

Migräne

Stiftung Warentest Online 4/2010 - medikamente-im-test.de) handeln kann. Eine solche Überempfindlichkeit besteht häufiger, wenn Sie unter Nasenpolypen, Nesselsucht oder Asthma leiden. Nierenschmerzen und eine verringerte Harnproduktion deuten auf eine Nierenschädigung (im Internet unter http://www.medikamente-im-test.de) hin. Solche Symptome sollten Sie sofort zum Arzt führen. Das Mittel kann schwere Leberschäden (im Internet unter http://www. medikamente-im-test.de) hervorrufen und eine Gelbsucht auslösen. …weiterlesen

Hoher Blutdruck

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Kalziumantagonisten vom Nifedipin-Typ dagegen wirken überwiegend auf die Blutgefäße und beschleunigen den Herzschlag eher, nur bei den länger wirkenden Substanzen wie beispielsweise Amlodipin und Nitrendipin sowie bei Retardpräparaten ist das nicht der Fall. Retardpräparate setzen den Wirkstoff verzögert über mehrere Stunden hinweg frei und wirken auf diese Weise länger als die sonst üblichen Zubereitungen. …weiterlesen

Venenerkrankungen

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Was "traditionell angewendete" Präparate sind, lesen Sie im Abschnitt "Traditionell angewendete Mittel" (im Internet unter http://www. medikamente-im-test.de). Lungenembolie – oft verkannt, aber lebensgefährlich Anfänglich ist das Gerinnsel bei einer Venenthrombose nur sehr locker mit der Venenwand verbunden. Es kann leicht geschehen, dass sich der ganze Thrombus oder Teile davon ablösen und mit dem Blutstrom wegschwimmen. …weiterlesen

Niedriger Blutdruck

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Blutgefäße, die das Blut vom Herzen weg in den Körper oder zur Lunge befördern, werden Arterien genannt. Adern, in denen das Blut aus dem Körper oder von der Lunge zum Herzen hin strömt, werden als Venen bezeichnet. Arterien und Venen unterscheiden sich vor allem in ihrer Struktur. Die Arterienwände sind dick und muskulös, weil sie einen höheren Druck auszuhalten haben. …weiterlesen

Herzstillstand: „Beherzt eingreifen“

Stiftung Warentest 3/2008 - Oft entscheiden wenige Minuten über Leben und Tod. Im Notfall kann eine Herzdruckmassage Leben retten. Das ist gar nicht so kompliziert. Sogar Laien schaffen das, wenn sie schnell und mutig reagieren.test erklärt, wie die Wiederbelebung funktioniert. …weiterlesen