BMW X1 20d (140 kW) (2015) Test

(Auto)
Gut
2,5
1 Test
Produktdaten:
  • Typ: SUV
  • Antriebsprinzip: Dieselmotor
  • Allradantrieb: Ja
  • Leistung in PS: 190
  • Verbrauch (l/100 km): 4,8 - 5,1
  • Manuelle Schaltung: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Test mit der Durchschnittsnote Gut (2,5)

  • Ausgabe: 5
    Erschienen: 04/2018
    Produkt: Platz 1 von 3

    532 von 800 Punkten

    „Plus: Größtes Raumangebot; größter Kofferraum; niedrigster Verbrauch im Test; agiles Handling; gut am Gas hängender Motor; beste Fahrleistungen.
    Minus: Höchster Preis; teure Versicherungseinstufung; niedrige Sitzposition; tiefe Frontschürze; größerer Tank nur gegen Aufpreis; dürftige Watttiefe.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Suchergebnisse zu Neu- und Gebrauchtwagen

  • BMW X1 xDrive20d Panoram,Harman/Kard,HUD,Navi-Plus,LED SUV/Geländewagen (140 kW)

    * Ausstattungslinie: Ausstattungslinie Exterieur: X - Line, Ausstattungslinie Interieur: X - Line * Ausstattungspakete: ,...

  • BMW X1 xDrive20d Advantage Autom.*LED-SW*Navi* SUV/Geländewagen (140 kW)

    Fahrzeugnummer: 118739 Finanzierungsbeispiel: * Rate mtl. : 320 ¤Zins eff. : 2, 50%Anzahlung: 4. 500 ¤ * ,...

  • BMW X1 xDrive20d Aut. xLine SUV/Geländewagen (140 kW)

    Extras: BMW Navigation, 8 - Gang - Automatic Getriebe Steptronic, LED - Scheinwerfer mit erweiterten Umfäng. ,...

  • BMW X1 xDrive 20dA M Sportpaket NaviPlus,HUD,LED,AHK SUV/Geländewagen (140 kW)

    * Ausstattungslinie: M Sport * Ausstattungspakete: Ausstattungspaket: Convenience - Paket, M Sportpaket, Lichtpaket, ,...

  • BMW X1 xDrive20d xLine / Head-Up / Leder SUV/Geländewagen (140 kW)

    Sitzbezug: * Leder Dakota Schwarz mit PerforierungEditionen und Pakete: * Ablagenpaket * Außenspiegelpaket * ,...

  • BMW X1 xDrive20d A UMWELTPRÄMIE/TOP LEASING+FIN. SUV/Geländewagen (140 kW)

    * 000 EUR 54. 520. - - ehem. unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers * 001 metallic * 002 Haus - ,...

Datenblatt zu BMW X1 20d (140 kW) (2015)

4-Türer vorhanden
Allradantrieb vorhanden
Antriebsprinzip Dieselmotor
Automatik vorhanden
Beschleunigung 0-100 km/h (s) 7,6
CO2-Effizienzklasse A
CO2-Emission (g/km) 127 - 134
Frontantrieb fehlt
Heckantrieb fehlt
Hubraum 1995 cm³
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 220
Karosserie Kombi
Leistung in kW 140
Leistung in PS 190
Manuelle Schaltung vorhanden
Modelljahr 2015
Schadstoffklasse Euro 6
Typ SUV
Verbrauch (l/100 km) 4,8 - 5,1

Passende Bestenlisten

Newsletter abonnieren

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Um jeden Preis auto motor und sport 22/2016 - Mit der Bedienung klappt es beim schnellen, eingängig sortier ten Infotainment wie beim per Lenkradtasten organisierten Abstands tempomaten (500 Euro). So weit passt es, aber beim Autofahren geht es eben auch ums, tja, Autofahren. Der 1400er-Vierzylinder mit Multipoint- statt Direkteinspritzung pf legt den alten Turboauftritt. Erst dümpelt er durch eine Ladedruckf laute, um ab 2500 Touren voranzustürm..., also, sich im Temperament zu steigern. …weiterlesen


Wucht-Potenzial auto motor und sport 3/2016 - Beklagten früher selbst harte Kerle vor dem Clinch mit 580 PS manchmal Blasenschwäche, lassen heute sogar pitschnasse Pisten lizenzlose Piloten entspannt lächeln. Ganz gleich, ob Autobahn oder regengetränkte Rennstrecke - wenn anderswo die Handf lächen schweißtriefen, ist beim Turbo S noch Wellness. Deutlich spürbar: die größere Spreizung der Adaptivdämpfer, die sich konsequenter um Komfort sowie pistentaugliche Straffheit kümmern. …weiterlesen


Ein Kombi mit Krallen FREIE FAHRT 4/2015 - Mit einer verträglichen Portion Vernunft interpretiert Peugeot das GT-Thema, zumindest beim Diesel. Der 308 SW GT HDI bietet neben irritierenden Kürzeln handfeste Argumente am Auto-Stammtisch: 180 PS Leistung, 400 Nm Drehmoment, 660 Liter Laderaum, sehr feine Ausstattung und dynamisches Fahrgefühl. Die Fahrleistungen des GT sind mit 218 km/h Spitze und 7,9 Sekunden auf Tempo 100 auf der motivierten Seite. …weiterlesen


Erdgas: Auch ökonomisch ein Plus? Automobil Revue 32/2014 - Über die gesamte Testdistanz konsumierte der Audi mit 4,5 L/100 km 3 dl mehr als der Golf. Zum einen war der A3 g-tron teils schnell unterwegs auf deutschen Autobahnen und zum anderen ist der Golf TGI Bluemotion mehr auf Effizienz getrimmt. So absolviert der VW auch die Normrunde sparsamer, er verbraucht 3,4 kg/100 km Erdgas, was ungefähr dem Verbrauch von 5 L/100 km Benzin oder 4,4 L/100 km Diesel entspricht. …weiterlesen


Die neue Ära OFF ROAD 6/2014 - Hat man einmal Platz genommen, fällt einem nach den ersten Metern neben dem wertigen Interieur mit aufgeschäumtem Armaturenbrett und bequemen Ledersitzen vor allem die Ruhe im Cockpit auf - auch bei Autobahntempo herrscht im Innenraum ein angenehmer Geräuschpegel. Dezent im Hintergrund entfaltet der Diesel schon unterhalb der 1800 Touren sein volles Drehmoment (350 Nm) und beschleunigt den Cherokee in starken zehn Sekunden auf Tempo 100. Gefühlt geht das noch einmal deutlich schneller. …weiterlesen


4x4 auf dem Vormarsch auto-ILLUSTRIERTE 2/2013 - ZF entwickelte das System «Econnect». Im Schubbetrieb lassen sich beide Antriebsachsen komplett über Kupplungen entkoppeln und helfen damit, Kraftstoff zu sparen. ZF spricht von etwa vier Prozent. Nachfolgend eine Übersicht über die Allrad-Technik und Philosophien der 20 in der Schweiz am meisten verkauften Automarken mit 4x4-Fahrzeugen. Audi Den permanenten quattro-Antrieb der Ingolstädter gibt es in vier verschiedenen Ausführungen. …weiterlesen


Gemeinsam anders OFF ROAD 6/2016 - Denn das Aufeinandertreffen der beiden Geländewagen kommt einem Klassenkampf gleich. Auf der einen Seite der praktische und günstige Rexton, auf der anderen Seite der seit Jahrzehnten etablierte japanische Geländeadel. Unsere Testkandidaten fahren beide in gehobenen Ausstattungsvarianten vor, die sich zufällig den Namen "Executive" teilen. So gleich die Bezeichnung, so gigantisch der Unterschied in Sachen Anschaffungspreis. Mehr als 27 000 Euro liegen zwischen den zwei Geländegängern. …weiterlesen