BMW X1 20d (140 kW) (2015) Test

(Auto)
  • Gut (2,5)
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: SUV
  • Allradantrieb: Ja
  • Verbrauch (l/100 km): 4,8 - 5,1
  • Manuelle Schaltung: Ja
  • Automatik: Ja
  • Schadstoffklasse: Euro 6
Mehr Daten zum Produkt

Test zu BMW X1 20d (140 kW) (2015)

    • Auto Bild allrad

    • Ausgabe: 5/2018
    • Erschienen: 04/2018
    • Produkt: Platz 1 von 3
    • Mehr Details

    532 von 800 Punkten

    „Plus: Größtes Raumangebot; größter Kofferraum; niedrigster Verbrauch im Test; agiles Handling; gut am Gas hängender Motor; beste Fahrleistungen.
    Minus: Höchster Preis; teure Versicherungseinstufung; niedrige Sitzposition; tiefe Frontschürze; größerer Tank nur gegen Aufpreis; dürftige Watttiefe.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Neu- und Gebrauchtwagen

  • BMW X1 xDrive20d xLine+Navi+Dachreling+LED+Tempomat SUV/Geländewagen (140 kW)

    * 18´´ LM Räder Y - Speiche 569 * Ablagenpaket * Active Guard * Aktiver Fussgängerschutz * Armauflage vorn * ,...

  • BMW X1 20d xDrive Sport Line LED Convenience-Paket SUV/Geländewagen (140 kW)

    Klimaautomatik 2 - Zonen mit autom. Umluft - Control, Klimaautomatic, Navigationssystem: Navigation (USB) , LED - ,...

  • BMW X1 xDrive20d xLine/NAVI/Panorama/HUD SUV/Geländewagen (140 kW)

    Weitere Ausstattung: * HeadUp Display * Multifunktionslenkrad * Tempomat * Fahrerlebnisschalter ECO Pro * ,...

  • BMW X1 xDrive20d xLine/LED/Leder/Parkassistent/GRA SUV/Geländewagen (140 kW)

    Sonderausstattung: * Dachreling Aluminium satiniert * Driving Assistant * Spurverlassenswarnung * Personenwarnung * ,...

  • BMW X1 xDrive20d Sport Line/Navigation/Parkassistent SUV/Geländewagen (140 kW)

    Filiale GüstrowLindbruch 118273 GüstrowIhr Ansprechpartner: Marcus GötzeTel. : 03843 - 344815Sonderausstattung: * ,...

  • BMW X1 xDrive20d Sport Line/LED/ACC/HUD/Navi/Leder SUV/Geländewagen (140 kW)

    Sonderausstattung: * Alarmanlage * ConnectedDrive Services * Dachreling schwarz matt * Driving Assistant Plus * ,...

Datenblatt zu BMW X1 20d (140 kW) (2015)

4-Türer vorhanden
Allradantrieb vorhanden
Antriebsprinzip Dieselmotor
Automatik vorhanden
Beschleunigung 0-100 km/h (s) 7,6
CO2-Effizienzklasse A
CO2-Emission (g/km) 127 - 134
Frontantrieb fehlt
Heckantrieb fehlt
Hubraum 1995 cm³
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 220
Karosserie Kombi
Leistung in kW 140
Leistung in PS 190
Manuelle Schaltung vorhanden
Modelljahr 2015
Schadstoffklasse Euro 6
Typ SUV
Verbrauch (l/100 km) 4,8 - 5,1

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Wenn zwei das Gleiche tun Auto Bild allrad 12/2015 - Die erste Generation des BMW X1 war ein Sonderling mit Längsmotor und heckantriebsbasiertem Allrad. Nummer zwei hat sich angepasst.Testumfeld:Zwei SUVs wurden miteinander verglichen. Die Modelle erhielten 523 und 527 von jeweils 800 möglichen Punkten. Testwerte (Platzangebot, Ausstattung/Bedienung, Qualität/Materialien ...), Testeindrücke (Motoreigenschaften, Fahrverhalten, Bremsen ...), Allrad/Geländeeigenschaften und Kosten dienten als Wertungskriterien. …weiterlesen


Hier wächst ein Sieger heran Auto Bild 29/2015 - Höher, breiter und variabler als sein Vorgänger, so soll der X1 Alltag und Aussehen unter ein Dach packen. Was kann der SUV im Vergleich mit dem Audi Q3?Testumfeld:Miteinander verglichen wurden zwei SUV, die man mit „sehr gut - gut“ und „gut“ benotete. …weiterlesen


Um jeden Preis auto motor und sport 22/2016 - Mit der Bedienung klappt es beim schnellen, eingängig sortier ten Infotainment wie beim per Lenkradtasten organisierten Abstands tempomaten (500 Euro). So weit passt es, aber beim Autofahren geht es eben auch ums, tja, Autofahren. Der 1400er-Vierzylinder mit Multipoint- statt Direkteinspritzung pf legt den alten Turboauftritt. Erst dümpelt er durch eine Ladedruckf laute, um ab 2500 Touren voranzustürm..., also, sich im Temperament zu steigern. …weiterlesen


Heisse Fahrt in einer Chilischote auto-ILLUSTRIERTE 5/2013 - Dafür muss man durch die reduzierte Lenkunterstützung mehr Muskelkraft einsetzen. Im Schubbetrieb gibt der Paceman ausserdem die sportwagentypischen Blubberlaute aus den beiden Endrohren von sich. Optische Highlights des John Cooper Works sind rote Bremssättel, serienmässig 18-Zoll-Leichtmetallfelgen und auf Wunsch Sport Stripes in der exklusiven Sonderfarbe «Chili Red». Innen wartet er mit Leder-Sportsitzen, Sportlenkrad und Pianolack auf. …weiterlesen


Umweltampel: „Grün gerechnet“ Finanztest 10/2011 - Sinn der Kopplung an das Fahrzeug- gewicht ist es, innerhalb der einzelnen Pkw-Klassen besser vergleichen zu können. „Sonst würden alle Kleinwagen gut abschneiden und alle großen schlecht“, erklärt Christian Buric vom ADAC. Autokäufer hätten sich aber in der Regel bereits für eine Pkw-Klasse entschieden. Die Bewertung solle helfen, sie mit einem kurzen Blick über die Umweltverträglichkeit einzelner Modelle zu informieren. …weiterlesen


Ab durch die Mitte Auto Bild 46/2008 - Der Golf ist schlicht und ergonomisch durchdacht. Lenkung und Schaltung arbeiten mit hoher Präzision. Federung nach deutschem Geschmack:straff,fürmanchezu straff. Peugeot 308 HDi 110 Ein Franzose durch und durch. Große Sitze und weiche Federung sorgen für guten Fahrkomfort. Die hochbauende Karosserie bietet viel Platz auf allen Sitzen. Sein Design und die eigenwillige Bedienung muss man mögen. Sanfter Diesel. Renault Még. …weiterlesen


Die Balance von Hochleistung und Luxus Automobil Revue 34/2013 - Zudem erkennt der Wagen engagiert gefahrene Kurven und vermeidet dann unnötige Schaltvorgänge, namentlich das Hochschalten vor dem Kurvenausgang. Mit dem Lenkrad mitdrehende Schaltwippen ermöglichen dem Fahrer jederzeit manuelle Eingriffe. Auch der XJR kommt neu mit Stopp-Start-Automatik. Den Durchschnittsverbrauch beziffert Jaguar übrigens mit 11,6 L/100 km, den CO2-Ausstoss entsprechend mit 270 g/ km. FAHRDYNAMIK Neben fetten 20-Zoll-Niederquerschnittreifen mit unterschiedlicher Dimension (v. …weiterlesen


Gemeinsam anders OFF ROAD 6/2016 - Denn das Aufeinandertreffen der beiden Geländewagen kommt einem Klassenkampf gleich. Auf der einen Seite der praktische und günstige Rexton, auf der anderen Seite der seit Jahrzehnten etablierte japanische Geländeadel. Unsere Testkandidaten fahren beide in gehobenen Ausstattungsvarianten vor, die sich zufällig den Namen "Executive" teilen. So gleich die Bezeichnung, so gigantisch der Unterschied in Sachen Anschaffungspreis. Mehr als 27 000 Euro liegen zwischen den zwei Geländegängern. …weiterlesen


Fit für den Alltag - 3 Familien-Modelle von Mazda, Renault und Volkswagen Seiner Ausgewogenheit und Alltagstauglichkeit verdankt es der Volkswagen Touran 1.4 TSI, dass er sich in einem Zeit der „Auto Zeitung“ gegen die beiden Konkurrenten von Renault und Mazda durchsetzen konnte. Der Testsieg fiel jedoch knapp aus. Denn auch der Renault Grand Scénic TCe 130 Dynamique machte vor allem unter dem Aspekt der Familientauglichkeit eine gute Figur. Und wer sich für den Mazda 5 2.0 MZR entscheidet, darf sich über den agilsten Van des Trios freuen.


5 Kandidaten für die Abwrackprämie - Knapper Sieg für Seat Ibiza Mickrige zwei Punkte waren es am Ende des Vergleichstest der Zeitschrift „Auto Bild“, die der Seat Ibiza Sportcoupé 1.2 Reference vor dem Ford Fiesta 1.25 Duratec Trend lag. Der Stadtflitzer gewann damit den ersten Preis unter fünf potentiellen Kandidaten für die Abwrackprämie, die für die Tester der Zeitschrift vorgefahren waren. Da sich beide jedoch sehr ähnlich sind, darf getrost der persönliche Geschmack beziehungsweise das Temperament entscheiden: Der Ford gibt’s sich kultivierter, der Seat sportlicher. Als spritziger Stadtflitzer mit dem stärksten Motor des Quartetts wiederum gewann der Peugeot 206+ 75 1.4 die Sympathie von „Auto Bild“ – und den dritten Platz, noch vor dem Nissan Micra 1.2 Edition 25 Jahre sowie dem punktgleichen Opel Corsa 1.0 Twinport Ecoflex Selection 110 Jahre.