Blaupunkt MotoPilot 43 EU LMU Test

(Motorrad-Navigationsgerät)
Gut
1,9
4 Tests
77 Meinungen
Produktdaten:
  • Displaygröße: 4,3 Zoll
  • Kostenlose Kartenupdates: Ja
  • Live-Verkehrsinfos integriert: Nein
  • Stauwarnung: Ja
  • Ausstattung: Trackaufzeichnung, POIs, Lebenslanges Kartenupdate, Geschwindigkeitsmesser, Integrierte
  • Breite: 13 cm
Mehr Daten zum Produkt

Alle Tests (4) mit der Durchschnittsnote Gut (1,9)

  • Ausgabe: 5
    Erschienen: 04/2017
    Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Der Motopilot 43 punktet mit viel Ausstattung für vergleichsweise wenig Geld. Beim trägen Touchscreen und der Rechenleistung merkt man den günstigen Preis.“

  • Ausgabe: 10
    Erschienen: 09/2016
    Produkt: Platz 5 von 5
    Seiten: 6

    „gut“ (409 von 500 Punkten)

    „Das günstige Blaupunkt offenbart einige Bedienschwächen und eine teils kleinteilige Darstellung. Die Zielführung gelingt dennoch problemlos.“

  • Ausgabe: 18
    Erschienen: 08/2016
    Mehr Details

    „gut“

    „... Die Befestigung am Bike erfolgt durch eine stabile Klemme am Lenker ... Größter Kritikpunkt im Test war leider der überaus träge Support ...“

  • Ausgabe: 5
    Erschienen: 08/2016
    Mehr Details

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 5 von 5 Sternen, „Preis-Leistungs-Tipp“

    „... Seine Haptik, die bauliche Qualität, die reaktionsschnelle Software, das ausgefeilte Routing auf Basis topaktueller Karten und mit mehr als genügend Optionen sowie die klar strukturierten Bildschirmansichten lassen rasch Freude aufkommen. Dass der Touchscreen vor allem beim Scrollen etwas ungenau reagiert ... und das angedeutete Sonnendach kaum jemals nützlichen Schatten spendet, ist rasch vernachlässigbar ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Blaupunkt MotoPilot 43 EU LMU

  • Blaupunkt MotoPilot 43 EU LMU Motorrad Navigation, 4,3 Zoll (10,7 cm) Display,

    BLAUPUNKT TravelPilot 43 EU LMU 10, 7cm 4, 3Zoll Bildschirmgrösse

Hilfreichste Meinungen (77) von Nutzern bewertet

  • Navi blaupunkt

    A63 schreibt am Mittwoch, 12.09.2018 um 15:39 Uhr:

    Test hin Test her,ob das Navi gut ist kann Ihnen egal sein.
    Ich hab im Mai 2015 das Motopilot 35 mit LMU(!!!!) neu gekauft.
    Nun kann ich es in die Tonne treten weil ich kein Update
    mehr machen kan .Blaupunkt hat das LMU eingestellt für mein
    Navi.Super!
    Mir wurde mitgeteilt das es nicht wirtschaftlich ist diesen Service
    zu bieten.
    Kauft euch lieber irgendein anderes Gerät mit einer längeren Halbwertzeit
    als diese Eintagsfliege..

Unsere Bewertung aus Tests und Meinungen

Bietet viele individuelle Einstellmöglichkeiten, aber nur trägen Touchscreen

Stärken

  1. direkt am Gerät geplante und durchgeführte Navigation
  2. berechnet mehrere Routenvorschläge
  3. viele individuell anpassbare Routenoptionen
  4. nützliche Assistenz- und Warnfunktionen

Schwächen

  1. Import und Änderung von am Rechner geplanten Routen
  2. Verkehrsmeldungen nur über klassische TMC-Technik
  3. Touchdisplay mit Reaktions-Schwächen

Navigation

Besonders gut ist das Navi bei Routen, die Du direkt am Gerät planst. Da bietet es bis zu acht Alternativstrecken und eine zielgenaue Führung. Importierte Routen nachträglich zu ändern oder gesetzte Wegpunkte (Zwischenziele) zu löschen ist dagegen umständlich nur über die Einstellungen möglich.

Das Navi kannst Du auch im Auto, auf dem Fahrrad, als Fußgänger oder sogar in einem LKW einsetzen. Für sie alle sind Streckenprofile angelegt. Optionen für kurvige oder sparsame Strecken sind ebenso dabei wie das Vermeiden, etwa von Autobahnen. In den meisten Fällen funktioniert das auch ordentlich.

Das Navi zeigt Dir auf Wunsch viele Zusatzinfos wie die Reststrecke, die Ankunftszeit oder sogar Höhenmeter an. Stauwarnungen werden allerdings nur über die etwas altertümliche TMC-Technik empfangen. Daher sind sie, ebenso wie Umfahrungsvorschläge, oft lückenhaft und auch zeitlich selten ganz aktuell.

Ausstattung

Assistenzfunktionen

Der Fahrspur- und Kreuzungsassistent leistet gute Dienste, um bei Ausfahrten und Abzweigungen den richtigen Weg zu finden. Weitere sinnvolle Warnfunktionen, etwa vor scharfen Kurven oder bei Tempolimits, können individuell ein- oder ausgeschaltet werden.

Anschlüsse

Die Koppelung von Headsets oder Smartphones per Bluetooth klappt bei den allermeisten Gerätetypen problemlos. Mehrere Kunden berichten indes, dass die Ladeschale der Halterung getauscht werden musste, weil das Gerät unterwegs nicht richtig geladen wurde.

Software

Das Positive bei der Software des Navis sind die vielen individuellen Einstellungen und Anpassungen, die Du vornehmen kannst. Andererseits bedeutet das, dass Du Dich vor der ersten Fahrt intensiver damit befassen solltest, um wirklich zu wissen, welche Funktionen wo und wie zu bedienen sind.

Nutzerfreundlichkeit

Display

Bei der Diagonale des Displays von 4,3 Zoll ist die Auflösung von 480 x 272 Pixel ausreichend für eine vernünftige Ablesbarkeit. Der Touchscreen reagiert, egal ob mit oder ohne Handschuhe, nicht bei jeder Berührung. Da ist es hilfreich das erst auszuprobieren, um den richtigen Druck zu entwickeln.

Sprachausgabe & Sprachsteuerung

Die Sprachansage der Route ist zumeist zeitgerecht und im Headset gut verständlich. Jedenfalls solange Du nicht gleichzeitig auch noch Musik über ein Smartphone hörst. Das sauber zu trennen funktioniert nicht richtig.

Speicher

Der interne Speicher ist 8 GB groß und entspricht damit vollkommen dem Durchschnitt. Mit Karten und Software ist der ziemlich belegt. Mit einer microSD-Karte bis zu 32 GB Größe kannst Du ihn erweitern.

Das Blaupunkt MotoPilot 43 EU LMU wurde zuletzt von Werner am überarbeitet.

Datenblatt zu Blaupunkt MotoPilot 43 EU LMU

Gerätetechnik
Displaygröße 4,3 Zoll
Gerätegröße
Breite 13 cm
Höhe 9,5 cm
Tiefe 1,7 cm
Freisprecheinrichtung vorhanden
Bildbetrachter fehlt
Kamera fehlt
Größe interner Speicher 8 GB
Steckplatz (Micro-)SD-Karte vorhanden
Streckenauswahl
Auto vorhanden
Motorrad vorhanden
Wohnmobil vorhanden
Fahrrad vorhanden
Fußgänger vorhanden
Schnellste Route vorhanden
Kürzeste Route vorhanden
Eco-Route vorhanden
Vermeiden bestimmter Strecken
Autobahnen vermeiden vorhanden
Fähren vermeiden vorhanden
Mautstraßen vermeiden vorhanden
Unbefestigte Straßen vermeiden vorhanden
Kartensatz und Software
Kartensatz Gesamteuropa vorhanden
Kostenlose Kartenupdates vorhanden
Spracherkennung vorhanden
Sprachansage Route vorhanden
Anschlüsse
Micro-USB vorhanden
Bluetooth vorhanden
WLAN fehlt
Audio-Ausgang fehlt
Andere externe Geräte
Rückfahrkamera fehlt
Verkehrsinformationen
TMC vorhanden
TMC Pro fehlt
Live-Verkehrsinfos integriert fehlt
Live-Verkehrsinfos per Smartphone fehlt
Zusatzinformationen
Stauwarnung vorhanden
Umfahrungsvorschläge vorhanden
Ankunftszeit vorhanden
Restfahrzeit vorhanden
Reststrecke vorhanden
Geschwindigkeitsbegrenzungen vorhanden
Gefahrenstellen vorhanden
Baustellen vorhanden
Assistenzfunktionen
Fahrspurassistent vorhanden
Kreuzungsansicht vorhanden
Geschwindigkeitswarner vorhanden
Müdigkeitswarner fehlt
Kollisionswarner fehlt

Passende Bestenlisten

Newsletter abonnieren

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Kurvenräuber connect 10/2016 - Eine unsichtbare Verkabelung ist so kaum möglich, zumal an der Halterung auch die lange Kabelantenne für den Staudienst TMC angebracht ist, die folglich im Lenkerbereich ihren Platz finden muss. Dafür erfreut das MotoPilot 43 mit Europa-Karte und lebenslanger Update-Möglichkeit. Die Anzeige ist ordentlich, könnte aber heller sein. Auch Sonderfunktionen wie ein Höhenprofil oder die Wahl einer besonders kurvenreichen Route unterstützt das Blaupunkt. …weiterlesen