• Gut 2,5
  • 1 Test
  • 12 Meinungen
Ausreichend (3,7)
1 Test
Sehr gut (1,2)
12 Meinungen
Typ: Koaxi­al­sys­tem
System: 3-​Wege-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Blaupunkt GTx 663 im Test der Fachmagazine

  • „Mittelklasse“ (32 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: 4 von 6 Sternen

    Platz 6 von 6

    „Plus: geringer Preis; hoher Maximalpegel (90 Hz).
    Minus: überflüssiges Dreiwege-Konzept.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Audison APBX 10 DS

Kundenmeinungen (12) zu Blaupunkt GTx 663

4,8 Sterne

12 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
10 (83%)
4 Sterne
2 (17%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
10 (83%)
1 Stern
0 (0%)

4,8 Sterne

12 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Blaupunkt GTx 663

Typ Koaxialsystem
System 3-Wege-System
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 7606425005001

Weiterführende Informationen zum Thema Blaupunkt GTx 663 können Sie direkt beim Hersteller unter blaupunkt.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Days of Thunder

autohifi 4/2010 - Er konzentrierte sich eher auf den oberen Bass, ausgewogener über den gesamten Bassbereich tönte aber der kleine. Ein größeres Gehäuse täte dem 33er also gut, wenn es audiophiler sein sollte. Wer‘s besonders laut mag, lässt ihn aber, wie er ist. Focal SB 30 A1 Fieberglas statt Polyglass. Eine besonders feuchtigkeitsresistente Fieberglasmembran ziert den 30er Woofer SB 30 A1. Die günstigen 229 Euro zeigen sich im Vergleich mit den höherpreisigen SB-Woofern in einem einfacheren Gehäuse; …weiterlesen

Beyma 15P1000Nd

Klang + Ton 4/2007 - Beyma 15P1000Nd In dieselbe Kerbe wie der 12P1000Nd schlägt auch dieser Fünfzehner kein Wunder, handelt es sich doch um seinen großen Bruder. Das Magnetsystem übernimmt er 1 zu 1 vom Zwölfer, nur Korb und Membran sind größer. Trotzdem wird er mit weiteren 100 Watt Belastbarkeit angegeben und macht damit das Kilowatt voll. Preislich liegt er nur unwesentlich über seinem Bruder, hier trennen die beiden lediglich 40 Euro. …weiterlesen

„Kick it“ - Kickbässe

autohifi 5/2005 - Der ultrakompakte 20-mm-Titan-Hochtöner hat gleich drei Einbauhelfer im Schlepptau und findet so mit Sicherheit immer ein lauschiges Plätzchen. Die Weiche bietet neben drei Pegelanpassungen sogar einen vollwertigen 12dB-Hochpass, falls das Kompo mit einem Add-On-Woofer erweitert werden soll. Den Klangcheck absolvierte das Duo in bekannt guter Quart-Manier. Natürlich und klar leuchtete es das Musikgeschehen aus und tönte im Bass richtig erwachsen. …weiterlesen

Big Brother

autohifi 6/2004 - Wie groß ist der Unterschied zwischen einem 13er- und einem 16er-Kompo wirklich? Wir baten fünf Brüderpaare zum Direktvergleich.Testumfeld:Fünf 13cm- und fünf 16cm-Kompo-Lautsprecher wurden getestet. Die Benotung reicht von 29 bis 57 von 100 Punkten …weiterlesen

Trommelsolo

autohifi 2/2009 - Die Reserveradmulde bietet Raum für einen Gehäuse-Subwoofer samt Verstärker. Blaupunkt hat beides im Programm. Kombinieren erwünscht!Testumfeld:Im Test waren ein Gehäuse-Subwoofer und ein Verstärker. Sie erhielten die Bewertungen 34 und 43 von jeweils 100 möglichen Punkten. Als Testkriterium diente unter anderem Technik (Maximaler Schalldruck, Verarbeitung). …weiterlesen