BlackVue DR900S-1CH 1 Test

Gut

1,6

1  Test

34  Meinungen

Gut (1,6)
1 Test
ohne Note
34 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Auf­lö­sung 3840 x 2160 (4K), 1920 x 1080 (Full-​HD)
  • Befes­ti­gung Kle­be­pad
  • Bild­sen­sor CMOS
  • Blick­win­kel 162°
  • Mehr Daten zum Produkt

BlackVue DR900S-1CH im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 08.07.2019
    • Details zum Test

    „gut“ (1,6)

    Preis/Leistung: „akzeptabel“

    Stärken: sehr gute Bilddarstellung bei Tage; Speicherkarte im Lieferumfang; kompaktes Gehäuse; hoher Funktionsumfang; Clouddienste verfügbar.
    Schwächen: durchwachsene Bildqualität bei Schwachlicht; recht teuer. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu BlackVue DR900S-1CH

zu BlackVue DR900S-1CH

  • BLACKVUE DR900S-1CH mit 16GB
  • BLACKVUE DR900S-1CH mit 64GB

Kundenmeinungen (34) zu BlackVue DR900S-1CH

4,0 Sterne

34 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
20 (59%)
4 Sterne
4 (12%)
3 Sterne
3 (9%)
2 Sterne
4 (12%)
1 Stern
3 (9%)

4,0 Sterne

34 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion

Durch­dachte 4K-​Das­h­cam der Ober­klasse mit Schwä­chen bei Nacht

Stärken

  1. gute hochaufgelöste Videos bei Tageslicht
  2. GPS integriert
  3. manuelle Sicherung per Annäherungssensor

Schwächen

  1. Videos bei Nacht nicht hell genug
  2. kein Display verbaut

Mit um die 350 Euro bewegt sich die DR900S-1CH von Blackview im oberen Preissegment der Dashcams. Dafür bekommen Sie 4K-Videoaufnahmen, ein umfangreiches Zubehörpaket und bereits integriertes GPS. Was ihr allerdings fehlt ist ein Display mit dem Sie die Ausrichtung der Cam kontrollieren könnten. Hierzu müssen Sie das Smartphone zur Hand nehmen, das per WLAN mit der Cam verbunden werden kann. Wie bei jeder vernünftigen Dashcam werden Aufnahmen bei der Registrierung einer Erschütterung durch den G-Sensor vor dem Überschreiben geschützt. Sie können dies aber auch manuell tun. Die Dashcam ist dafür mit einem Annäherungssensor an der linken Seite ausgestattet, den Sie schnell mit der Hand erreichen können und sicherer treffen als eine physische Taste.

Ist der hohe Preis gerechtfertigt?

Im Test von "CHIP Online" überzeugt die Kamera mit sehr guten Videoaufnahmen bei Tag und auch die Rezensenten auf Amazon freuen sich über die gute Bildqualität. Bei weniger guten Lichtverhältnissen und insbesondere bei Nacht offenbart aber auch dieses Modell Schwächen, heißt es bei "CHIP Online". Angesichts des hohen Preises wäre hier mehr zu erwarten. Wenn Sie auf 4K-Auflösung verzichten können, finden Sie mit der Garmin Dash Cam 65W eine ordentliche Alternative für nicht einmal die Hälfte des Preises.

von Andreas K.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu BlackVue DR900S-1CH

Auflösung
  • 1920 x 1080 (Full-HD)
  • 3840 x 2160 (4K)
Features
  • WLAN
  • GPS (integriert)
  • Loop-Funktion
  • Live Streaming
Ausstattung
  • G-Sensor
  • Mikrofon
  • Lautsprecher
  • Bewegungssensor
Befestigung Klebepad
Gewicht 120 g
Bildsensor CMOS
Abmessungen / B x T x H 118,5 x 36 x 36 mm
Aufzeichnungsformat
  • H.264
  • MP4
Speichermedien Speicherkarte
Speicherkarten-Typ MicroSD
Sensor-Auflösung 8 MP
Blickwinkel 162°
Bilder pro Sekunde 30

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf