Binary Nights ForkLift 2 im Test

(Dateimanager)
  • Gut 2,0
  • 5 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Betriebssystem: Mac OS X
Freeware: Nein
Typ: Datei­ver­wal­tung
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • ForkLift 2.0.8
  • ForkLift 2.5
  • ForkLift 2.5.5

Tests (5) zu Binary Nights ForkLift 2

    • Macwelt

    • Ausgabe: 10/2013
    • Erschienen: 09/2013
    • 5 Produkte im Test

    „gut“ (2,1)

    Getestet wurde: ForkLift 2.5.5

    „Plus: Großer Funktionsumfang, Automatisierung.
    Minus: Viele Funktionen, nicht für Einsteiger geeignet.“  Mehr Details

    • MAC LIFE

    • Ausgabe: 8/2013
    • Erschienen: 07/2013
    • 5 Produkte im Test
    • Seiten: 4

    ohne Endnote

    „Hervorragende Finder-Alternative mit enormem Funktionsumfang und sinnvollen Hilfsfunktionen.“  Mehr Details

    • MAC easy

    • Ausgabe: 6/2011
    • Erschienen: 10/2011
    • Seiten: 1

    5 von 6 Sternen

    Getestet wurde: ForkLift 2.0.8

    „Ein vollwertiger und sinnvoller Finder-Ersatz, der vor allem für Umsteiger perfekt ist.“  Mehr Details

    • Mac & i

    • Ausgabe: Nr. 8 (Dezember 2012-Februar 2013)
    • Erschienen: 12/2012
    • 6 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: ForkLift 2.5

    „... Wer nicht nur auf dem lokalen Dateisystem, sondern vor allem im Netzwerk effizient arbeiten will, sollte sich ForkLift näher ansehen. Geliefert wird ein ausgeklügelter Dateimanager, der sich, trotz des ein oder anderen Mangels, auf beiden Ebenen wohlfühlt. ...“  Mehr Details

    • MAC LIFE

    • Ausgabe: 8/2012
    • Erschienen: 07/2012
    • Seiten: 5

    5 von 6 Sternen

    Getestet wurde: ForkLift 2.5

    „Gelungener Hybrid aus FTP-Programm und Datei-Manager - allerdings kein Finder-Ersatz.“  Mehr Details

Datenblatt zu Binary Nights ForkLift 2

Betriebssystem Mac OS X
Typ Dateiverwaltung

Weiterführende Informationen zum Thema Binary Nights Fork Lift 2 können Sie direkt beim Hersteller unter binarynights.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Fünf Finder-Alternativen im Check

MAC LIFE 8/2013 - Der Dateimanager ForkLift schafft in einer übersichtlichen Oberfläche Ordnung in Ihrem Dateisystem: Die praktische Zwei-Fenster-Ansicht samt integrierter Pfadleiste hilft Anwendern dabei, jederzeit den Überblick im Dateisystem zu behalten. …weiterlesen

ForkLift 2.5

MAC LIFE 8/2012 - Was in den beiden Fenstern dargestellt werden soll, wird dem Anwender überlassen. Dateien lassen sich mit ForkLift sequentiell umbenennen, Archive wie Ordner verwalten und Dateien über verschiedene Laufwerke verteilt zu Stapeln zusammenfassen. Wird versucht, ein Programm zu entfernen, sucht ForkLift nach den dazugehörigen Dateien und bietet an, diese auch zu entfernen. Es werden auch Netzwerk-Laufwerke und entfernte Server (FTP, SFTP, WebDAV, S3 und andere) unterstützt. …weiterlesen

Die richtige Wahl

HiFi einsnull 1/2009 - Was nun? Löschen? Oder jedesmal einen anderen Player verwenden, um dann auf die Komfortfunktionen des Apple-Standardplayers zu verzichten? Das müssen Sie nicht, denn es gibt ja Tricks ... und das Internet, das Tools bereithält, mit denen es ja doch möglich ist. Als allererstes benötig man die Xiph-Komponenten. Das sind Plugins für Quicktime und Mac OSX, die das Abspielen von OGG-Dateien ermöglichen. Das ist zwar schon wieder ein anderes Format, das muss uns aber nicht weiter interessieren. …weiterlesen

Master & Commander

Computer Bild 3/2009 - Der ist nämlich noch eine Nummer schlechter als die mit XP oder Vista mitgelieferte Explorer-Konkurrenz. Q-Dir stellt zwar den Inhalt unterschiedlicher Ordner in mehreren Programmfenstern dar. Das ist aber auch schon der einzige Vorteil. …weiterlesen

Acht Dateimanager treten gegen Vista- und XP-Explorer an

Manche Festplatte befindet sich in einem Zustand wie ein Keller oder Dachboden, der über viele Jahre mit Nützlichem und Überflüssigem ständig wahllos gefüllt wurde. Wer hier nicht für Ordnung sorgt, darf sich nicht wundern, wenn der einstmals ach so schnelle PC nach sechs Monaten nur noch kriecht. Computer Bild testete acht Dateimanager und verglich diese mit den üblichen Windows Explorern, die ihre eigentliche Aufgabe nur ausreichend bewältigen können.

Blast 1.2.1

Macwelt 8/2010 - Oben in der Menüleiste zeigt die Software eine Liste dieser Dokumente an; Vorschaubilder sorgen für Übersicht. Mit einem Doppelklick öffnet man die Datei. Hält man die Befehlstaste gedrückt, sieht man die Datei im Finder. Zusätzlich sieht man Downloads aus dem Internet. Bestimmte Dateiarten kann man von der Anzeige ausschließen. …weiterlesen

Windows-Explorer optimieren

com! professional 12/2011 - So geht's: Installieren Sie Qttabbar mit einem Doppelklick auf die Datei "qttabbar-v1.5.0.0b2.msi". Bestätigen Sie die Nachfrage der Benutzerkontensteuerung mit "Ja". Aktivieren Sie das Tool nach der Installation im Windows-Explorer mit [Alt A] und "Symbolleisten". Wählen Sie die beiden Symbolleisten "QT-TabBar" und "QTTab Standard Buttons". Weitere Details zu Qttabbar finden Sie unten im Kasten "So geht's: Qttabbar 1.5.0.0 Beta 2". …weiterlesen

Dateihelfer

MAC LIFE 6/2014 - Der Finder dient unter Mac OS X als Schaltzentrale für alle Arten von Dateimanipulationen. Er erledigt seine Aufgabe im Allgemeinen sehr ordentlich, doch manchmal benötigt er die Hilfe von Zusatzsoftware, wenn Sie als Anwender weniger Handarbeit leisten wollen.Testumfeld:Im Praxischeck waren 4 Hilfsprogramme für die Dateiverwaltung. Die Endnoten reichten von 1,8 bis 2,2. Testkriterien waren Bedienung, Umfang und Nutzen. …weiterlesen

Software für den Mac

Macwelt 10/2013 - Ein Programm zum Betrachten von Bildern und ein Werkzeug zum Verkleinern von JPEG-Bildern stellen wir diesmal vor. Außerdem testen wir einen FTP-Client für Profis, einen kostenlosen E-Mail-Client sowie ein Tool für Time Machine.Testumfeld:Unabhängig voneinander wurden fünf Programme für Mac OS X getestet, darunter ein Bildbetrachter, ein E-Mail-Client, eine Backup-Software, ein Dateimanager und ein Programm zur Komprimierung von JPEG-Dateien. Alle Produkte erhielten in der Endwertung die Note „gut“. …weiterlesen