Beyerdynamic Phonum im Test

(Freisprechanlage)
  • Sehr gut 1,0
  • 2 Tests
9 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Kon­fe­renz-​Frei­sprechein­rich­tung
Gesprächszeit: 12 h
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Beyerdynamic Phonum

    • c't

    • Ausgabe: 17/2019
    • Erschienen: 08/2019

    ohne Endnote

    „... Das Setup klappt problemlos, ein Treiber ist nicht nötig. ... Wem die Verständlichkeit und der gute Ton bei Konferenzen mit externen Mitarbeitern wichtig ist, der erhält eine praktische und qualitativ hochwertige Lösung.“  Mehr Details

    • Area DVD

    • Erschienen: 05/2019

    „ausgezeichnet“

    Stärken: leicht einzurichten ohne Kabelwirrwarr; lange Akkulaufzeit; recht geringes Gewicht; hohe Klangqualität.
    Schwächen: etwas hoher Preis. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu Beyerdynamic Phonum

  • Beyerdynamic Phonum

    (Art # 11249948)

  • PHONUM - Konferenzlautsprecher Bluetooth, USB-C?

    (Art # PHONUM)

  • beyerdynamic Phonum - Freisprechsystem - Bluetooth - kabellos -

    (Art # 5502140)

  • beyerdynamic Phonum Wireless Bluetooth Speakerphone Freisprecheinrichtung für

    Das Freisprechtelefon Phonum ist die ideale Lösung für mobile Konferenzen über das Internet im Büro oder zu Hause. ,...

  • Beyerdynamic Konferenzlautsprecher Bluetooth®, USB-C?

    Das Freisprechtelefon Phonum ist die ideale Lösung für mobile Konferenzen über das Internet im Büro oder zu Hause. ,...

  • beyerdynamic Phonum Wireless Bluetooth Speakerphone Freisprecheinrichtung für

    Das Freisprechtelefon Phonum ist die ideale Lösung für mobile Konferenzen über das Internet im Büro oder zu Hause. ,...

Kundenmeinungen (9) zu Beyerdynamic Phonum

9 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
9
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Phonum

Folgt dem Sprecher treuherzig

Stärken

  1. kompakte Bauweise
  2. verschiedene Mikrofon-Modi für bessere Spracherfassung
  3. gute Filterung von Hintergrundgeräuschen
  4. einfache Gerätekoppelung

Schwächen

  1. Ausdauer niedriger als angegeben

Das Besondere an der Freisprechanlage Beyerdynamic Phonum ist ihre Fähigkeit, zwischen drei verschiedenen Mikron-Modi umschalten zu können. So können Sie die klassische Rundumaufnahme ebenso nutzen wie eine Nierencharakteristik, bei der das Mikrofon nur in zwei Richtungen aufnimmt. Als dritten Modus gibt es "Follow", bei dem das Mikrofon stets dem Sprechenden folgt. So können Sie sogar permanent rund um den Tisch laufen, ohne dass es der Gesprächspartner mitbekommt. Durch die Kanalisierung auf den Sprecher werden Geräusche aus anderen Richtungen zuverlässig ausgeblendet. Aber auch sonst ist die Filterung von Hintergrundgeräuschen erstaunlich gut, nur Lärmspitzen dringen zum Gesprächspartner durch. Einziger Kritikpunkt mag die Ausdauer sein: Statt versprochener 12 Stunden werden eher 9 bis 10 erreicht.

Datenblatt zu Beyerdynamic Phonum

Typ Konferenz-Freisprecheinrichtung
Bluetooth-Profile
  • HFP
  • SPP
  • A2DP
Ausstattung Lautstärkeregler
Gesprächszeit 12 h
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 710830
Weitere Produktinformationen: Schnittstellen: Bluetooth 4.2, USB-C, NFC

Weiterführende Informationen zum Thema Beyerdynamic Phonum können Sie direkt beim Hersteller unter beyerdynamic.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Flotte Funker

autohifi 5/2009 - Insbesondere Vielfahrern und -telefonierern ist das ein Dorn im Auge. Doch auch die können mit einem Blaufunk-Kit glücklich werden, wenn sie sich einen aktiven Handyhalter (erhältlich bei Bury und Funkwerk Dabendorf) beispielsweise ins Handschuhfach nieten, der eine Außenantenne und eine Ladefunktion bereithält. Eine Frage des Profils Ob das Handy, das man besitzt, sich mit der Freisprechanlage versteht, sollte man klären, bevor man die Anlage kauft. …weiterlesen

Car & Sound

autohifi 7/2007 - Auch die Software wurde individuell angepasst. Die Lintech richtet sich an Mobiltelefonierer, die es im Fahrzeug einfach und unkompliziert mögen. Die Verbindung zum Handy ist im Nu aufgebaut. Der Nachteil an der Basic Multimedia ist, dass sie kaum Features an Bord hat. Dafür überzeugte sie aber im Klangtest: Beim direkten Vergleich mit der siegreichen Bluetouch war kaum ein Unterschied hörbar. Nur im Tieftonbereich fehlte es ein wenig an Fülle. …weiterlesen

Günstige Car-Kits

connect 6/2006 - Allerdings interpretieren die beiden Kits das Thema Plug & Play sehr unterschiedlich: Während die Nokia HF-6W nur in den Zigarettenanzünder gesteckt wird und sofort benutzt werden kann, muss die Mr. Handsfree mit Schrauben am Autointerieur befestigt werden. Und Bluetooth heißt bei Letzterer nicht kabellos: Das Carkit Genius wird mit einem externen Kabelmikrofon geliefert, das in die Nähe der Sonnenblende geklebt wird. …weiterlesen

Entspannt auf Tour

connect 10/2012 - Schon für deutlich unter 100 Euro gibt es Nachrüstgeräte, die Bluetooth integriert haben. Hier gilt ebenfalls: Lieber zum Markenhersteller greifen. Neben der Freisprechanlage können die etwas teureren Modelle auch gleich noch Bluetooth-A2DP, was die Übertragung von Musik vom Smartphone ermöglicht. Ausgewachsene Topmodelle wie das JVC KD-SD 80 BT (im Bild oben, 240 Euro) bieten zudem das volle Multimedia-Programm. …weiterlesen

Der neueste Test erschien am 03.08.2019.