• Sehr gut 1,5
  • 3 Tests
  • 7 Meinungen
Sehr gut (1,5)
3 Tests
ohne Note
7 Meinungen
Typ: Drei­bein­sta­tiv
Maximale Arbeitshöhe: 167,5 cm
Gewicht: 2650 g
Traglast: 8 kg
Mehr Daten zum Produkt

Benro Mach3 TMA28AHD2 im Test der Fachmagazine

  • 4,5 von 5 Sternen

    „Testsieger“

    8 Produkte im Test

    „... Ebenso wie die hochwertige Verarbeitung und lobenswerte Ausstattung kann auch die Stabilität im Test überzeugen: Das rund 2,3 Kilogramm schwere Stativ (inkl. mitgeliefertem Kugelkopf) trägt problemlos eine große Profi-DSLR samt klobigem Objektiv. Da sich die Stativbeine nicht einklappen lassen, fällt das Packmaß mit 62 cm groß aus. Das ist der einzige Nachteil eines ansonsten sehr guten Aluminiumstativs für 240 Euro.“

  • „sehr gut“ (98,5%)

    Preis/Leistung: 72%

    10 Produkte im Test

    Stärken: sehr stabil; umwandelbar zum Einbeinstativ; gut verarbeitet.
    Schwächen: unangenehmer Geruch der Tasche; Öl am Stativkopf. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • 4,5 von 5 Sternen

    „Testsieger“

    8 Produkte im Test

    Handhabung (30%): 4,5 von 5 Sternen;
    Verarbeitung (15%): 4,5 von 5 Sternen;
    Stabilität (30%): 4,5 von 5 Sternen;
    Funktionsumfang (25%): 4 von 5 Sternen.

zu Benro Mach3 TMA28AHD2

  • BENRO TMA28AHD2A Mach3 ALU Tripod KIT

    VIEW THE COLLECTION Maximale Last 17, 6 lb (8 kg) Max Höhe (24° Beinwinkel) / Mittelsäule ausgefahren 65, 94 in (167, ,...

  • Benro TMA28AHD2A Mach3 Kit Serie 2 Alu 4 Segmente inkl. 3 -Wege Neiger HD2A

    - Hochwertiges, funktionales Aluminium Stativ - 3 Wege - Neiger HD2 - ideal für Indoor - und Outdoor - Shootings - ,...

Kundenmeinungen (7) zu Benro Mach3 TMA28AHD2

5,0 Sterne

7 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
7 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

7 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Benro Mach3 TMA28AHD2

Features
  • Schaumstoffummantelung
  • Einbein-Funktion
Bauart
Typ Dreibeinstativ
Beinsegmente 4
Material Aluminium
Erhältliche Farben Schwarz
Im Einsatz
Maximale Arbeitshöhe 167,5 cm
Minimale Arbeitshöhe 43,5 cm
Gewicht 2650 g
Traglast 8 kg
Ausstattung & Features
Ausstattung
Stativkopf 3-Wege-Neiger
Mittelsäulenhaken fehlt
Schaumstoffummantelung vorhanden
Metallspikes fehlt
Wasserwaage fehlt
Tragetasche fehlt
Features
Einbein-Funktion vorhanden
Umdrehbare Mittelsäule fehlt
Unterschiedliche Beinwinkel fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Novoflex Triopod C2830

FOTOTEST 2/2014 - Das neue Triopod-Stativ von Novoflex ist "Made in Germany" und ein wahrer Verwandlungskünstler. Für den Test haben wir das Set C2830 mit zusätzlichen Minibeinen, gepolsterter Stativtasche und Carbonbeinen mit zwei Auszügen ausgewählt. Eine schwingungsanfällige Mittelsäule ist nicht vorhanden. Für Makroanwendungen werden die Carbonbeine abgeschraubt und die robusten Mini-Metallbeine angeschraubt. Die minimale Arbeitshöhe von nur vier Zentimeter ist Rekord. …weiterlesen

Stative bis 200 Euro

FOTOTEST 5/2011 - Eine positive Ausnahme. Mit dem Magnetventil sind die Spikes sehr gut, die Gummifüße sogar noch besser. Das Giottos MTL 9261B kann durch sein bewährtes Design und seine Klarheit punkten. Die Bedienung gestaltet sich überwiegend angenehm, die Mittelsäule ist bequem und leicht zu bedienen, ebenso der Ballasthaken. …weiterlesen

Stabilitätspakt

DigitalPHOTO 6/2010 - Ansonsten verrichtet es seinen Dienst ohne Murren. Für Einsteiger und Hobbyfotografen hat Manfrotto die M-Y-Familie als Alternative zu den teureren 055- und 190-Serien etabliert. Wir haben zwei Modelle für den Test herausgegriffen, die durch weitere Varianten mit 3-Wege-Neiger und Kugelkopf ergänzt werden. Das 7322YB ist die kleinere Ausführung des Duos mit sehr klein dimensioniertem Kugelkopf ohne Schnellwechselplatte. Ein größerer und robusterer Kugelkopf wurde beim schwereren 7303YB verbaut. …weiterlesen

Die beste Kamerafahrt

videofilmen 3/2014 - Können Sie mit 100%iger Sicherheit sagen, dass in dem Boden keinerlei Dellen sind? Hoch ist die Wahrscheinlichkeit nicht. Wenn doch, dann sind Sie eingeladen in diesem Raum einige Testfahrten mit einer Rollspinne zu realisieren. Das Ergebnis ist erstaunlich. Ein Nebeneffekt beim Einsatz einer Rollspinne ist übrigens, dass Sie das Stativ schnell von A nach B schieben können. Sie müssen es nicht immer wieder zusammenpacken, anheben und durch die Gegend tragen. …weiterlesen