• ohne Endnote

  • 0  Tests

    0  Meinungen

keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 27"
Dis­pla­yauf­lö­sung: 1920 x 1080 (16:9 / Full HD)
Panel­tech­no­lo­gie: VA
Opti­male Bild­wie­der­hol­rate: 60 Hz
Höhen­ver­stell­bar: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt VZ2770H

BenQ 9H.LEDLB.Q5E

Für wen eignet sich das Produkt?

Auf der Website des Herstellers ist der Monitor BenQ VZ2770H eines von nur zwei Mitgliedern der Kategorie „Design“. Wie der etwas kleinere Serienkollege VZ2470H zeichnet sich das Modell durch eine ausgesprochen schlanke Konstruktion und den asymmetrisch gestalteten Standfuß aus. Der auffälligen äußeren Gestaltung stehen gute innere Werte gegenüber, wobei sich die technische Leistung auf einem gehobenen Einsteigerniveau einpendeln dürfte. Mit verlässlichen Allround-Qualitäten passt sich der Bildschirm am besten den Anforderungen privater Nutzer und vorwiegend administrativ arbeitender Büros an. Für anspruchsvolle grafische Anwendungen und ausdauernde Bildschirmarbeit fehlt es einerseits an Bildschärfe und andererseits an Ergonomie.

Stärken und Schwächen

Zu den ergonomischen Schwächen gehört ein unflexibler Standfuß, der für die Anpassung an individuelle Nutzungsgewohnheiten lediglich eine Neigefunktion zu bieten hat. Weitere Einschränkungen bei der Wahl der Arbeitsposition ergeben sich aus einem suboptimalen Verhältnis zwischen Bildschirmgröße und -auflösung. Bei einer Diagonale von 27 Zoll haben die 1.920 x 1.080 Pixel des Full-HD-Formats reichlich Platz, um sich auf dem Display zu verteilen und die Bildpunkdichte sinkt auf einen vergleichsweise niedrigen Wert von 82 ppi. Als Folge muss der Betrachter für einen scharfen Bildeindruck eine größere Distanz zum Monitor wählen. Zum Ausgleich bietet die Blickwinkelstabilität des IPS-Displays einen guten horizontalen und vertikalen Bewegungsspielraum. Die Qualität von Bildkonturen und Farbintensität bleibt bei Perspektiven von bis zu 178 Grad unverändert. Auf der Liste der guten Eigenschaften steht neben der Helligkeit von 300 cd/m² der Kontrast von 3.000:1 zwischen dem hellsten und dunkelsten Bildpunkt.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Der taiwanische Hersteller BenQ hat den 27-Zoll-Monitor im Juli 2016 vorgestellt und Endverbraucher können das Gerät für etwas mehr als 200 Euro im Online-Handel bestellen. Als bedenkenswerte Alternative empfiehlt sich der gleichaltrige Versionskollege VZ2470H, der mit einer Bilddiagonale von 24 Zoll und Full-HD-Qualität die ergonomisch vorteilhaftere Bildschärfe für etwa 25 Prozent weniger Geld bereithält.

Passende Bestenlisten: Monitore

Datenblatt zu BenQ VZ2770H

3D-Monitor fehlt
Fernbedienung fehlt
Displayeigenschaften
TFT-Monitor vorhanden
Displaygröße 27"
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full HD)
Pixeldichte des Displays 82 ppi
Displayhelligkeit 300 cd/m²
Kontrastverhältnis 3000:1
Bildseitenverhältnis 16:9
Bildschirmoberfläche Matt
Paneltechnologie VAinfo
Touchscreen fehlt
Ultrawide-Monitor fehlt
Curved fehlt
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync fehlt
HDR-Unterstützung fehlt
LED-Backlight vorhanden
Leistung
Optimale Bildwiederholrate 60 Hz
Stromverbrauch im Betrieb 26 W
Ausstattung
Webcam fehlt
Grafikanschlüsse
HDMI vorhanden
Anzahl HDMI 2
DisplayPort fehlt
Anzahl DisplayPort 0
DVI fehlt
Anzahl DVI 0
VGA vorhanden
Anzahl VGA 1
Thunderbolt fehlt
Anzahl Thunderbolt 0
Weitere Anschlüsse
USB-Hub fehlt
Anzahl USB-Anschlüsse 0
Ergonomie & Abmessungen
Neigbar vorhanden
Schwenkbar fehlt
Pivot-Funktion fehlt
VESA-Bohrung fehlt
Höhenverstellbar fehlt
Abmessungen mit Standfuß
Breite 61,4 cm
Tiefe 21,2 cm
Höhe 46,1 cm

Weiterführende Informationen zum Thema BenQ VZ2770H können Sie direkt beim Hersteller unter benq.eu finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: