• Befriedigend

    2,9

  • 0  Tests

    20  Meinungen

keine Tests
Testalarm
Befriedigend (2,9)
20 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Sys­tem: 5.0-​Sys­tem
Ver­stär­kung: Pas­siv
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Beng V9B

Zwei Stand­laut­spre­cher mit jeweils vier Sub­woofern

Besonders beeindruckend wirkt das 5.0-Lautsprecherset von Beng, wenn man die Frontbespannung der Boxen abnimmt: So hat man allein den beiden Standlautsprechern jeweils vier 6,5 Zoll große Subwoofer spendiert.

Die beiden 112 Zentimeter hohen 4-Wege-Standlautsprecher sollen das Frequenzspektrum zwischen 20 und 20000 Hertz möglichst exakt wiedergeben. Ihnen steht eine 50 Zentimeter breite und 16 Zentimeter hohe 2-Wege-Center-Box zur Seite, flankiert von zwei 2-Wege-Satelliten-Lautsprechern, die jeweils 16 Zentimeter breit und 28 Zentimeter hoch sind. Ein einzelner Standlautsprecher bringt knapp elf Kilogramm auf die Waage, die Center-Box vier Kilogramm und bei den Surround-Lautsprechern spricht Beng von zwei Kilogramm pro Stück. Alle Lautsprecher sind als Bassreflex-System konstruiert und sitzen in gemaserten, wahlweise mahogoni-farbenen oder schwarzen Gehäusen. Die Standlautsprecher werden über vergoldete Schraubklemmen mit dem Receiver verbunden, während man bei Center- und Surround-Boxen Stereo-Klemmen integriert hat. Die Impedanz der Boxen liegt bei vier Ohm.

Bleibt zu hoffen, dass neben der Optik auch der Klang beeindruckt. Preisbewusste Kunden, die mit dem System keine klassischen Klavierkonzerte hören, sondern eher Filmton in den Raum bringen wollen, kommen ganz sicher auf ihre Kosten. Apropos Kosten: Das V9 (V9B für die schwarze, V9M für die Version in Mahagoni) schlägt mit knapp 170 Euro zu Buche.

Kundenmeinungen (20) zu Beng V9

3,1 Sterne

20 Meinungen (1 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
6 (30%)
4 Sterne
4 (20%)
3 Sterne
3 (15%)
2 Sterne
3 (15%)
1 Stern
5 (25%)

3,1 Sterne

20 Meinungen bei Amazon.de lesen

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von Kadjing

    Verarsche?

    • Vorteile: einfache Installation, fairer Preis
    • Geeignet für: zu Hause, Büro, kleinen Raum
    • Ich bin: technisch versiert
    Da schreibt jemand es sei eine Atrappe in den Standlautsprechern verbaut.
    Ahnung und soweiter.
    Lasst euch nicht irretieren, dies ist nicht ganz richtig.

    Ein Chassi ohne Magnet ist nicht unbedingt Blengung des Herstellers sondern eine Form der passiv-aktivWiedergabe der anderen Subwoofer.
    Wenn z.B. die aktiven Subwoofer nach aussen drängen zieht sich der passivWoofer nach innen und gibt so Frequenzen wieder die durch die Aktiven in dem Moment verborgen bleiben.
    Wenn dies relativ ausgeglichen und gut konstruiert gebaut wurde ist der Effekt messbar und rundet den Klang zwischen "Bässen" und Mitten ab.

    Sogar namenhafte Hersteller verwenden dieses Prinzip, allerdings mit "weicheren" Sicken um ein + an Bass zu erreichen.

    Ich habe die Boxen selber nicht jedoch kann man nicht erwarten für den Preis ein super System zu bekommen. Wahre im untersten Preissegment aus China oder anderen östlichen Ländern muss aber nicht schlecht sein denn schliesslich lassen auch die Besseren in Taiwan und Co produzieren.

    Fazit: Für den Sparsamen, Einsteiger oder Lehrling mit schmaler Geldbörse sind solche Angebote immer eine Alternative.
    Preis-Leistung sollte stimmen, alleine wegen der Anzahl an Bauteilen.
    Günstig muss nicht immer schlecht sein.

    Ihr könnt`s ja testen, es gibt ja Rückgaberecht.
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Beng V9

Bauweise Bassreflex
Technik
System 5.0-Systeminfo
Verstärkung Passivinfo

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: