Beko DCU 7230

DCU 7230 Produktbild

ohne Endnote

0 Tests

67 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Kon­den­s­trock­ner, Wäsche­trock­ner
  • Strom­ver­brauch pro Jahr 504 kWh
  • Ener­gie­ef­fi­zi­enz­klasse B
  • Füll­menge 7 kg
  • Pro­gramm­dauer volle Bela­dung 116 min
  • Laut­stärke 65 dB
  • Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Trock­net schnell und gut, ver­nich­tet aber viel Ener­gie

Stärken

  1. zweckmäßiges Programm-Repertoire
  2. Rechts-Links-Trommellauf vermindert Knitterbildung
  3. bequeme Siebreinigung und einfache Kondensat-Entsorgung
  4. zügige Durchlaufzeiten

Schwächen

  1. Stiftung Warentest: Modelle aus dem Jahr 2012 können sich überhitzen und entzünden
  2. verursacht hohe Unterhaltskosten
  3. verzichtet auf Warnhinweis für die Kondensatorreinigung
  4. mittelmäßig definierte Programmauswahl

Trocknen

Trocknungsleistung

Trotz guter Gesamtwertung: Im Schranktrockenmodus bleiben Textilien oft klamm, manche werden nur in der Einstellung "Extratrocken" schrankfertig. Immerhin wird die Wäsche weich und kommt nicht verknittert aus der Trommel – für einen Kondensationstrockner dieser Preisklasse ist das top.

Programmdauer

Was die Durchlaufzeiten anbelangt, ist der Beko sehr gut aufgestellt. Für eine 7-Kilogramm-Trommel Wäsche braucht er rund 100 Minuten, für T-Shirts und Handtücher nur eine Stunde – je nach Ausgangsfeuchte. Zum Vergleich: Modelle mit Wärmepumpe benötigen nicht selten drei Stunden, sind aber im Gegenzug deutlich sparsamer und schonender zur Wäsche.

Lautstärke

Der Beko sollte nach Möglichkeit in einem Waschkeller oder hinter einer verschlossenen Badtüre untergebracht werden. Denn seine Trommelumwälzungen erzeugen einen Schallpegel von 65 dB(A), das entspricht der Geräuschkulisse eines laufenden Fernsehers in Zimmerlautstärke. Zum Vergleich: Moderne Trockner arbeiten bis zu 50 Prozent leiser.

Verbrauch

Stromverbrauch

Der Jahresverbrauch beläuft sich auf 500 kWh, das ist gut das Doppelte von dem, was ein modernes Wärmepumpenmodell benötigt. Damit verkehrt sich das anfangs so attraktive Schnäppchen ins Gegenteil. Wenn Du die ständig steigenden Stromkosten noch ins Budget einrechnest, lohnt sich der Kauf auf die Lebensdauer nur, wenn Du ihn äußerst selten nutzt.

Energieeffizienzklasse

In puncto Verbrauch entfernt sich der Trockner weit von dem, was sich moderne Geräte mit Wärmepumpe erlauben. Denn pro Durchlauf zieht er 4,15 kWh Strom, was ihm die schlechte Energieeffizienzklasse B einbringt. Im Jahr addieren sich 500 kWh an Energiebedarf – unter der Annahme, Du wirfst Deinen Trockner 160 Mal an. Das ist enorm ineffizient.

Ausstattung

Programmauswahl

Die Programmausstattung ist zweckmäßig, ohne Schnickschnack und gut zu erfassen. Außer den Klassikern gibt es Zeit- und Kurzmodi sowie ein besonders beliebtes Hemdenprogramm. Wer sich die Mühe machen möchte, den Beko mit höher positionierten Marken zu vergleichen, staunt über das Auffrischen-Programm, das manches Siemens-Modell nicht hat.

Zusatzfunktionen

Eine Überraschung des billigen Beko sind Extras wie eine Trommelbeleuchtung und ein Kondenswasser-Ablaufschlauch, der die Tankentleerung überflüssig macht. Nutzern gefällt die Trommelmechanik mit Rechts-Links-Lauf zum Schutz der Wäsche vor Knitterbildung und für gleichmäßigere Trockenergebnisse.

Anzeigen & Signaltöne

Mit dem schrillen Piepton am Programmende lässt sich leben, denn zum Glück lässt er sich auch ausschalten. Im Übrigen bietet das Modell Dir die meisten Anzeigefunktionen, die Du für einen sicheren Betrieb benötigst. Nur eine LED-Anzeige für die periodische Kondensatorreinigung fehlt.

Bedienung

Reinigung & Wartung

Die Wasserentsorgung ist einfach: Du ziehst die Lade einfach heraus – ähnlich wie das Waschmittelfach einer Waschmaschine – und entleerst den Behälter ins Waschbecken, ohne eine Klappe öffnen zu müssen. Das Flusensieb sitzt angenehm zugänglich. Nur zweiteilig hätte es nicht sein dürfen: Die Fusseln lassen sich so nicht rückstandslos abstreifen.

Be- & Entladen

Der Türöffnungsmechanismus ist etwas hakelig. Doch die Türe ist wahlweise nach rechts oder links zu öffnen, sodass Du den Vorgang des Be- und Entladens leicht an die individuellen Gegebenheiten anpassen kannst. Hast Du einen Kreuzschlitzschraubendreher zur Hand, ist der Umbau mit wenigen Handgriffen erledigt.

Bedienelemente

Die Beschriftung ist unangenehm klein. Was ebenfalls stört, ist die im Vergleich schlechte Definition der wählbaren Programme. Abgesehen von der mickrig mit LEDs besetzten Blende gibt es aber nichts weiter zu bemängeln. Alle Klappen und die Türe sind leicht zu bedienen.

von Sonja

Weitere Einschätzung

Ent­puppt sich schnell als Ener­gie­ver­nich­ter

Auf den ersten Blick ist der Beko DC 7230 eine gute Wahl: Mit seinen je nach Händler 340 bis 400 Euro gehört er zu den erschwinglichen Modellen am Markt, zudem fallen die Nutzerwertungen überaus positiv aus. Betrachtet man im Vergleich gängige Modelle der großen Hersteller, stehen schnell 500 bis 700 Euro an, weshalb der Anreiz zum Zugreifen groß ist. Und folgt man den Nutzern, so verrichtet der DCU 7230 seine Arbeit zuverlässig und sorgt in kürzester Zeit für kuschelweiche, trockene Wäsche. Die Trocknungsleistung wird fast durchweg gelobt.

Zügige Trocknungszeiten

Dabei überrascht der Trockner vor allem mit seinen enorm zügigen Trocknungszeiten. 116 Minuten stehen im Standardprogramm für 7 Kilogramm Wäsche an. Zum Vergleich: Moderne Wärmepumpentrockner benötigen für das Gleiche nicht selten 180 bis 190 Minuten. Doch genau da liegt eben auch das Problem des Trockners: Es handelt sich hierbei gerade nicht um einen Wärmepumpentrockner, sondern um einen einfachen Kondenstrockner mit Heizstab. Dies erklärt auch seine schnelle Arbeitsweise und den extrem guten Trocknungsgrad.

mehr als doppelt so viel Strombedarf wie moderne Geräte

Im Gegenzug muss man mit einer erheblichen Ineffizienz beim Stromverbrauch leben können. Der Beko DCU 7230 verbraucht bei jedem Durchlauf 4,15 kWh Strom, womit er es nur in die schlechte Energieeffizienzklasse B schafft. Im Jahr beläuft sich der Verbrauch somit auf über 500 kWh! Ein derzeit gebräuchliches Wärmepumpenmodell benötigt dagegen nur 190 bis 230 kWh. Beim aktuellen Strompreis von rund 25 Cent je Kilowattstunde bedeutet dies Mehrausgaben von über 70 Euro im Jahr, nach bereits vier bis fünf Jahren Betriebszeit hat man also genauso viel ausgegeben, als hätte man gleich zu einem Markenmodell mit A++ oder besser gegriffen...

Rumpelt noch recht laut

Und auch die Lärmbelästigung ist noch spürbar höher als bei modernen Geräten. Der Geräuschpegel im Standardprogramm bewegt sich bei 65 dB(A). Die modernen Trockner dagegen bewegen sich bei 60 bis 64 dB(A). Je nach verglichenem Modell ist der Beko-Trockner also zwischen 10 und 50 Prozent lauter. Das muss einen nicht stören, wenn er hinter einer verschlossenen Tür arbeiten kann, doch ansonsten ist ein zweites Überlegen wirklich angeraten.

von Janko

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • AEG T8DB67580 Wärmepumpentrockner (8 kg, A++)

Kundenmeinungen (67) zu Beko DCU 7230

4,2 Sterne

67 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
42 (63%)
4 Sterne
11 (16%)
3 Sterne
5 (7%)
2 Sterne
6 (9%)
1 Stern
4 (6%)

4,2 Sterne

67 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Trockner

Datenblatt zu Beko DCU 7230

Bauart
Typ
  • Wäschetrockner
  • Kondenstrockner
Bauart
  • Freistehend
  • Unterbaufähig
  • Säulenfähig
Verbrauch
Stromverbrauch pro Jahr 504 kWh
Energieeffizienzklasse B
Trocknen
Füllmenge 7 kg
Programmdauer volle Beladung 116 min
Programmdauer Teilbeladung 68 min
Lautstärke 65 dB
Ausstattung & Funktionen
Sensortrockung vorhanden
Trommelbeleuchtung vorhanden
Reversierautomatik vorhanden
Startzeitvorwahl vorhanden
Programmablaufanzeige vorhanden
Trockenoptionen
Kurzprogramme vorhanden
Knitterschutz vorhanden
Schontrocknen vorhanden
Trocknungsgrade
Bügeltrocken vorhanden
Schranktrocken vorhanden
Extratrocken vorhanden
Zuwählbare Programmoptionen
Auffrischen vorhanden
Hemden/Blusen vorhanden
Fein/Seide vorhanden
Jeans vorhanden
Gerätemaße
Breite 59,5 cm
Tiefe 54 cm
Höhe 85 cm
Weitere Daten
Pflegeleicht/Synthetik vorhanden
Sichtfenster fehlt
Signalton bei Programmende vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: DCU 7230

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf