BeeWi Voice Bee im Test

(Headset)

keine Endnote

Keine Tests

Keine Meinungen

Produktdaten:
Kopfbügel: Ja
Schnittstelle: Blue­tooth
Geeignet für: Handy
Gesprächszeit: 25 h
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Voice Bee

BT-Headset mit hoher Ausdauer und Zusatzmikrofon

Designer von Bluetooth-Headsets stehen vor einer schwierigen Entscheidung: Soll die Sprachqualität möglichst gut ausfallen, wird ein Mikrofon nahe des Mundes benötigt – üblicherweise in Form eines Mikrofon-Auslegers. Doch das sieht wenig attraktiv aus und lässt viele private Käufer zurückschrecken. Das französische Unternehmen BeeWi hat bei seinem neuesten Headset Voice Bee diesen Spagat verblüffend einfach gemeistert: Ein abnehmbarer Mikrofonarm kann optional verwendet werden.

Auffällige Farbgebung

Das heißt: Wer gerade nicht telefoniert, verwendet das Headset einfach als normalen Musik-Kopfhörer, der durch sein frisches Farbdesign auffällt. Die ersten Pressebilder zeigen beispielsweise knalliges Rot mit tiefem Schwarz. Der Hersteller nennt dies „Urban Design“ und spielt damit offensichtlich auf den Trend an, bei dem junge Großstädter zunehmend zu Technikartikeln in knallig bunten Farben greifen – um aus der buchstäblich grauen Masse hervorzustechen. Dem Trend folgen einige Headset- aber auch Handy-Hersteller bereits seit einiger Zeit.

Mikronfonarm kann optional montiert werden

Der eher spießig wirkende Mikrofonausleger wird solange einfach nicht verwendet. Möchte man dann jedoch in einer besonders unruhigen Umgebung mit stark wechselhafter Geräuschkulisse telefonieren, kann das Mikrofon einfach in die vorgesehene 3,5mm-Klinke eingesteckt werden – und schon verwandelt sich der Kopfhörer in eine Art Call-Center-Headset. Nötig ist das jedoch nicht; in ruhiger Umgebung kann auch mit dem Standardmikrofon im flexiblen Bügel des Headsets telefoniert werden.

Bis zu 25 Stunden Sprechzeit

Ist Voice Bee mit einem Mobiltelefon gekoppelt, signalisiert das Headset eingehende Anrufe, die sein Träger einfach via Knopfdruck annehmen kann. Für ausgehende Telefonate kann zudem die gewohnten Voice-Dial-Funktion des Smartphones verwendet werden. Dies soll bei allen Bluetooth-fähigen Telefonen funktionieren, inklusive dem iPhone. Zum reinen Musikhören kann man sich auch mit dem iPad 4 oder anderen Tablets verbinden. Besonders eindrucksvoll ist auch die Ausdauer: Mit bis zu 25 Stunden Nonstop-Sprechzeit gehört das BeeWi Voice Bee zu den ausdauerndsten Bluetooth-Headsets am Markt. Für gerade einmal 59 Euro sind das stolze Leistungen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu BeeWi Voice Bee

Schnittstelle Bluetooth
Geeignet für Handy
Standby-Zeit 200 h
Gesprächszeit 25 h
Akku-/Batterietyp Wiederaufladbar
Ausführung
Kopfbügel vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen