BQT P7-750W Dark Power Pro Produktbild
Sehr gut (1,0)
5 Tests
ohne Note
10 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Leis­tung: 750 W
Mehr Daten zum Produkt

Be Quiet! BQT P7-750W Dark Power Pro im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: März 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    "Editors Choice Award"

    „... Abschließend verleihen wir dem be quiet! Dark Power PRO 750W für das gelungene Gesamtwerk unseren begehrten Editors Choice Award. Mit einem Preis von ca. 137 EUR (inkl. Mwst. + Versand, Geizhals, Stand 03/2010) ist das Dark Power PRO 750W durchaus konkurrenzfähig. Die Konkurrenzmodelle aus dem Hause Seasonic und Enermax sind etwas teurer (ca. 150 EUR), bieten allerdings auch eine 80Plus Gold Zertifizierung. Hier muss jeder User für sich entscheiden ob der Aufpreis gerechtfertigt ist oder nicht.“

  • „sehr gut“

    5 Produkte im Test

    „... das teuerste Netzteil in diesem Vergleich, doch es stemmt auch als einziges drei Radeon HD 4870 Grafikprozessoren. Dabei bleiben die Spannungen stets stabil und setzten die Bestmarken im Testfeld. Der umfangreiche Lieferumfang mit sage und schreibe zwanzig optionalen Kabelsträngen setzt Maßstäbe, gleiches gilt für die Ausstattung, welche eine Lüfterregelung für vier Gehäuselüfter und einen dreiminütigen Lüfternachlauf beim Herunterfahren des Computers umfasst. Die Verarbeitung ist einwandfrei, das Handbuch umfassend und die dreijährige Garantie gibt dem Käufer ein sicheres Gefühl. ...“

  • „sehr gut“

    2 Produkte im Test

    „Das be quiet! Dark Power P7-Pro 750W hat uns positiv überrascht. Der Grund hierfür war nicht der umfangreiche Lieferumfang mit sage und schreibe zwanzig optionalen Kabelsträngen, Schrauben, Rändelschrauben, Kabelbindern und einem umfangreichen Handbuch. ... Überrascht hat uns vielmehr, dass dieses Netzteil unsere anspruchsvollste Testkonfiguration mit einem auf 3,75 GHz übertakteten Intel Core i7 965 Extreme und drei AMD ATi Radeon HD 4870 Grafikprozessoren stemmen konnte. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von Au-ja.de in Ausgabe neueren Testbericht erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Positive Eigenschaften: sehr leise, leistungsstarke 12V, umfangreiche Ausstattung, 3 Jahre Garantie.
    Negative Eigenschaften: hoher Preis.“

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „... Im Test schlug sich das Dark Power Pro sehr gut. In Sachen Effizienz ist es vorne mit dabei und auch seine Ausgangsspannungen geben ein hervorragendes Bild ab.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Hardwareluxx [printed] in Ausgabe 3/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Kundenmeinungen (10) zu Be Quiet! BQT P7-750W Dark Power Pro

3,9 Sterne

10 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
6 (60%)
4 Sterne
2 (20%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (20%)

3,9 Sterne

10 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Netzteile

Datenblatt zu Be Quiet! BQT P7-750W Dark Power Pro

Leistung 750 W
SATA-Anschlüsse 8

Weiterführende Informationen zum Thema Be Quiet BQT P7-750W Dark Power Pro können Sie direkt beim Hersteller unter bequiet.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

SFX-Netzteile

PC Games Hardware - Klein und kompakt, aber nicht so effizient wie große Netzteile.Testumfeld:Im Test befanden sich zwei Netzteile. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Eigenschaften und Leistung. …weiterlesen

Test: Lohnen sich teure Netzteile?

Hardware-Infos.com - Seit einigen Jahren im Trend befinden sich so genannte 80Plus-Netzteile, die je nach 80Plus-Zertifikat verschiedene Anforderungen an den Wirkungsgrad bei 20, 50 und 100 Prozent Belastung stellen. Wie der Name 80Plus bereits vermuten lässt, liegt der erforderliche Wirkungsgrad bei allen drei genannten Lastszenarien bei über 80 Prozent. Dieses Jahr wurden auch auf der Cebit die ersten 80Plus Gold-zertifizierten Netzteile für den Endverbrauchermarkt präsentiert. Denn im Serverbetrieb sind schon seit Jahren Netzteile mit 90 Prozent Wirkungsgrad keine Seltenheit. Wir haben uns drei Netzteile aus verschiedenen Leistungsregionen angesehen und insgesamt unter vier verschiedene Lastzustände gesetzt. Neben der realen Leistungsaufnahme hinter dem Netzteil haben wir auch die Lautstärke des Netzteils gemessen. Denn eine höhere Effizienz hat weniger Abwärme und somit auch Kühlaufwand zur Folge. Als Testkandidaten dienen uns drei Netzteile, die auch bereits seit Längerem ihren Dienst in unseren Testsystemen verrichten, namentlich das Cougar CM550, Enermax Modu82+ 625W und das be quiet! PurePower L6 350W.Testumfeld:Im Test befanden sich drei Computer-Netzteile. …weiterlesen

Zusätzliche Netzteile für den Laptop

PC Games Hardware - Ein Ersatznetzteil muss nicht immer vom Notebook-Hersteller kommen. Universalnetzteile sind preiswerter und bieten nicht weniger Leistung.Testumfeld:Im Test waren zwei Universalnetzteile. …weiterlesen

Kräftemessen

Hardwareluxx [printed] - Der Fokus dieses Reviews sollte eigentlich auf Modellen von 550 Watt bis 600 Watt liegen, aber da uns zwischenzeitlich ein neues Modu87+ 700W von Enermax erreichte, haben wir es zusammen mit einem 650 Watt starken Seasonic der X-Serie mit in den Test aufgenommen. Der direkte Vergleich dieser beiden Netzteilserien, die aufgrund ihres 80PLUS-Gold-Status in dieser Leistungsklasse momentan einzigartig sind, dürfte sehr interessant sein, zumal mit dem Cougar S550 ein hochkarätiger Mitbewerber im weiteren Testfeld zu finden ist. Aber es steht auch die Frage im Raum, ob diese High-End-Modelle ihren Aufpreis wert sind, worüber der Vergleich mit den weiteren Testkandidaten Antwort geben kann.Testumfeld:Im Test waren neun Netzteile. Es wurden die Kriterien Stabilität Spannung, Leistungsaufnahme Idle/Last, Lautstärke und Ausstattung bewertet. …weiterlesen