Bauer Audio dps 3 im Test

(Plattenspieler)
dps 3 Produktbild
  • ohne Endnote
  • 2 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Antrieb: Rie­men
Typ: HiFi-​Plat­ten­spie­ler
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Bauer Audio dps 3

    • image hifi

    • Ausgabe: 1/2011
    • Erschienen: 12/2010
    • Seiten: 6

    ohne Endnote

    „... Der DPS 3 geht nicht mit Charakter hausieren, er drückt der Musik keinen Stempel auf. Er räumt vielmehr den Weg frei. Knistern und Rauschen verbannt er in eine unsichtbare Ebene auf Lautsprecherhöhe und trennt sie damit völlig vom Musiksignal. Das fließt währenddessen in vollendeter Mühelosigkeit aus den Lautsprechern ...“  Mehr Details

    • LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur

    • Ausgabe: 1/2009
    • Erschienen: 11/2008
    • Seiten: 6

    ohne Endnote

    „... Klangqualität muss nicht immer einhergehen mit tonnenschweren Materialschlachten. Der dps 3 zeigt, dass sich mit Cleverness und Erfahrung bei der Materialauswahl und ausgefeilter Elektronik ein ebenso fantastisches Ergebnis erzielen lässt. ...“  Mehr Details

Datenblatt zu Bauer Audio dps 3

Technik
Antrieb Riemen
Typ HiFi-Plattenspieler

Weiterführende Informationen zum Thema Bauer Audio dps3 können Sie direkt beim Hersteller unter bauer-audio.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

DPS

LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 1/2009 - Aber fangen wir von unten an und unten beginnt in diesem Fall sogar unter dem Laufwerk. Eine dünne Matte aus dennoch recht schwerem Schaumstoff bildet die beruhigende Schicht zwischen der Marmor-Basisplatte und der Standfläche des dps. Die Marmorplatte selbst ist äußerst sauber geschnitten und hat eine wunderbare, mit Öl behandelte Oberfläche. An drei genau definierten Punkten sind Gewinde eingeschnitten, mit deren Hilfe drei Dämpfer in Kunststoffwannen in der Höhe verstellt werden können. …weiterlesen

Klare Linie

stereoplay 6/2011 - Schon der erste DPS von Willibald Bauer beeindruckte durch konsequente Technik. Mit den Modellen DPS 2 und DPS 3 setzt der Münchner Perfektionist nun noch eins drauf.Testumfeld:Im Test waren zwei Plattenspieler. Es wurden Klang, Messwerte, Praxis und Wertigkeit als Testkriterien genutzt. …weiterlesen