Babyblume Boost Isofix im Test

(Sitzerhöher)
  • keine Tests
106 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Sit­zer­hö­her
Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe II-​III (15 bis 36 kg)
Nur Isofix-Befestigung: Nein
Vorwärtsgerichtet: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Boost Isofix

Isofix behebt nur einen von mehreren Sicherheitsmängeln

Stärken

  1. Isofix-Arme optional verwendbar
  2. Isofix sichert auch Leerfahrten
  3. ausgeprägte Gurt-Hörnchen
  4. waschbarer Bezug

Schwächen

  1. Isofix-Arme nicht der Länge nach einstellbar
  2. trotz integriertem Abstandshalter kann Lücke zur Sitzlehne klaffen
  3. Isofix lässt sich schwer wieder lösen

So solide die Isofix-Verstärkung unten am Sitz auch erscheint – der Boost Isofix hat leider ganz banale Nachteile: Ein Seitenaufprall reicht aus und der Kopf des Kindes kann an die Scheibe knallen. Von mehreren, für diese Booster-Sitze ab 15 kg typischen Sicherheitsrisiken schafft der Hersteller im Grund nur eine einzige ab: Ohne Kind im Sitz besteht nicht mehr die Gefahr, dass der Booster wie ein Geschoss durch den Innenraum fliegt. Das zugegeben leichte und überaus praktische Sitzkissen kann auch ohne die Isofix-Nase genutzt werden, sichert also noch nicht einmal diesen Vorteil. Den größten Vorwurf, den man dem Kindersitz machen kann, ist das Fehlen von Kopfabstützung und Seitenwangen. Mit Blick auf die miserablen Testergebnisse vergleichbarer Sitze wie beim Osann Junior Isofix bleibt nur die Empfehlung, nicht einzig und allein auf den Boost Isofix zu vertrauen, sondern ihn allenfalls ergänzend zu nutzen. Der ADAC geht sogar so weit, Sitze mit der schlichten Umbauoption zum Booster als mangelhaft abzustrafen (z. B. Graco Junior Maxi). Erhebliche Probleme treten laut Käufern aber auch bei sportlichen Autos auf, da zwischen Sitz und Lehne Lücken klaffen – trotz integriertem Abstandshalter.

zu Babyblume Boost Isofix

  • Kindersitzerhöhung mit Isofix, Gruppe 2/3, (3-12 Jahre),

    Produktmaße: B 44, 5 x H 22, 5 x L 43 cm

  • Babyblume Sitzerhöhung mit Isofix 15-36kg, Kindersitz autositz Gruppe 2/3

    Babyblume Sitzerhöhung mit Isofix 15 - 36kg, Kindersitz autositz Gruppe 2 / 3

Kundenmeinungen (106) zu Babyblume Boost Isofix

106 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
55
4 Sterne
22
3 Sterne
11
2 Sterne
7
1 Stern
11
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Babyblume Boost Isofix

Allgemeine Informationen
Typ Sitzerhöherinfo
Gewicht 2,1 kg
Körpergewicht & Körpergröße
Gruppe nach Körpergewicht Gruppe II-III (15 bis 36 kg)info
Altersgruppe Kind
Einbau
Nur Isofix-Befestigung fehlt
Nur Autogurt fehlt
Isofix oder Autogurt vorhanden
Isofast fehlt
Stützbein fehlt
Top-Tether fehlt
Sitzrichtung
Vorwärtsgerichtet vorhanden
Rückwärtsgerichtet fehlt
Vorwärts und rückwärts fehlt
Anschnallen
3-Punkt-Gurt fehlt
5-Punkt-Gurt fehlt
Autogurt vorhanden
Fangkörper fehlt
Seitliche Gurthalter fehlt
Verstellbarkeit
Sitz
Drehbar fehlt
Mitwachsend fehlt
Verschiebbarer Fangkörper fehlt
Verstellbare Sitzbreite fehlt
Liegefunktion fehlt
Gurt
Höhenverstellbarer Schultergurt fehlt
Zentraler Gurtstraffer fehlt
Kopfstütze
Höhenverstellbare Kopfstütze fehlt
Neigbare Kopfstütze fehlt
Rücken
Neigbare Rückenlehne fehlt
Ausstattung
Einbaukontrolle fehlt
Sitzverkleinerer fehlt
Seitenaufprallschutz fehlt
Zusätzliche Polster fehlt
Schultergurtführung fehlt
Flaschenhalter fehlt
Schaukelfunktion fehlt
Reinigung
Bezug maschinenwaschbar vorhanden
Bezug nur per Hand waschbar fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Babyblume Boost Isofix können Sie direkt beim Hersteller unter babyblume.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen