B-Twin 16" Spy Hero Girl 900 Test

(Kinderfahrrad)
  • keine Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Kinderrad
  • Gewicht: 9,5 kg
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

16" Spy Hero Girl 900

Gut ausgestattetes Superheldinnen-Kinderfahrrad für Mädchen von 4-6 Jahren

Das pink-schwarze Design des Hero Girl Kinderfahrrades soll eindeutig Mädchen ansprechen. Als Sonderzubehör gibt es einen Puppensitz und einen Lenkerkorb für wichtige Utensilien. Für Sicherheit sorgen Batterieleuchten, Speichenreflektoren, ein Kettenkasten, Schutzbleche und Lenkergriffe mit Prallschutz. Der Vorbau ist nicht gepolstert, eventuell sollte man nachpolstern und Klingel und Lampe möglichst nicht zur Lenkermitte hin montieren. Die Cantileverbremsen vorne und hinten lassen sich besser dosieren als beispielsweise V-Bremsen und werden mit kindgerechten Bremshebeln betätigt. Einen Rücktritt gibt es nicht, daher sollte auf gute Wartung beider Bremsen geachtet werden. Ein Fahrradständer befindet sich ebenfalls im Lieferumfang.

Für relativ geringe 120 Euro bietet das Kinderfahrrad eine umfangreiche Ausstattung und damit ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit 9,5 Kilogramm ist das Rad kein Leichtgewicht, rangiert aber im akzeptablen Bereich. Der recht lange Radstand und der fehlende Rücktritt könnten als Nachteil empfunden werden. Hinsichtlich der Qualität muss man sich auf die relativ guten Bewertungen des Herstellers B-Twin verlassen, aussagekräftige Tests oder Kundenrezensionen liegen zurzeit nicht vor.

Datenblatt zu B-Twin 16" Spy Hero Girl 900

Ausstattung Gepäckträger, Lichtanlage, Klingel
Bremsentyp Felgenbremse
Felgengröße 16 Zoll
Geeignet für Kinder
Gewicht 9,5 kg
Typ Kinderrad

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

On the road ... RennRad 1-2/2009 - Zusammen mit dem angebotenen Rückholdienst oder dem Begleitfahrzeug, das bei Bedarf gebucht werden kann, haben die Radlergäste die nötige Sicherheit bei der individuellen Routenplanung. Erfahrungen aus dem MTB-Bereich Elf der 26 „Roadbike Holidays“-Hotels sind auch Mitglied der „Mountain Bike Holidays“, die während der vergangenen zwölf Jahre Erfahrungen mit Mountainbike-Urlaubern gesammelt haben. …weiterlesen