keine Endnote

Keine Tests

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Kin­der­rad
Gewicht: 9,2 kg
Felgengröße: 16 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

16" Doctogirl 500

Pink-weiß gestyltes Kinderfahrrad für Mädchen von 4-6 Jahren zum kleinen Preis

Die 16-Zoll-Kinderräder von B-Twin unterscheiden sich im Wesentlichen durch das Design. Im Vergleich zum frecheren Spy-Hero Girl in Pinkschwarz, kommt das Doctogirl in Pinkweiß und mit Kätzchenemblem am praktischen Kettenkasten daher. Zur recht umfangreichen Ausstattung zählen leicht dosierbare Cantileverbremsen, Schutzbleche, Lenkergriffe mit Prallschutz, Batterieleuchten für vorne und hinten und ein Fahrradständer. Auf eine Rücktrittbremse wurde zugunsten der Cantileverbremse verzichtet. Der Freilauf zwingt nicht zum Treten und erleichtert das Bergabfahren, allerdings bietet eine Rücktrittbremse den Vorteil, dass sie so gut wie wartungsfrei ist. Mit 9,5 Kilogramm ist das Gewicht akzeptabel und könnte höchstens den Jüngsten Probleme bereiten.

B-Twin, bzw. Decathlon bietet das Fahrrad für günstige 110 Euro an. Der Vorbau hätte eventuell gepolstert sein können und man sollte die Lampe möglichst nicht in der Lenkermitte montieren, wie es auf den Abbildungen der Herstellerseite zu sehen ist. Stimmt die Verarbeitungsqualität, so toppt das Doctogirl mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Aussagekräftige Rezensionen oder Tests liegen zurzeit nicht vor.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu B-Twin 16" Doctogirl 500

Ausstattung
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Klingel
Basismerkmale
Typ Kinderrad
Geeignet für Kinder
Gewicht 9,2 kg
Ausstattung
Extras
Fahrradständer fehlt
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche fehlt
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 16 Zoll
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Stahl

Weitere Tests & Produktwissen

Der Trend 2015 - immer noch Enduro

World of MTB 7/2015 - 1x10 Gänge bedeuten eine geringere Übersetzungsbandbreite, doch damit diese dennoch groß genug ist, hat man die 1136er Kassette mit einem Hope T-Rex Range Extender "vergrößert". Während andere Firmen immer kompliziertere Hinterbauten ertüfteln, setzt Orange seit jeher auf einen Eingelenker. Einfacher geht es eigentlich nicht, und, wie unser Test zeigt, auch kaum effektiver. Der Hinterbau sorgt bergauf wie bergab für satte Traktion. …weiterlesen

Rennspaß

aktiv Radfahren 1-2/2015 - Es ist nebelig, kalt und feucht in diesen Novembertagen. eigentlich kein tolles Wetter, um schnelle Fahrräder zu testen. wir heuer allein in der Fitness-Kategorie fünf Vertreter, wie sie unterschiedlicher nicht sein können: Vorweg das preisgünstige Radon "Dynamics Carbon Pro" in den testkeller - mit mechanisch-hydraulischen scheibenbremsen. aus dem hohen Norden erreicht uns das brandneue "Prime Rs" Rennrad mit aoerdynamisch geformtem Rahmen, ein wahrlich "schnelles" teil. …weiterlesen

Stadt-Flitzer

aktiv Radfahren 1-2/2015 - Die Formel: 26"-Räder + Starrgabel = Agilität. Dem Preis und dem breiten Einsatzgebiet von Stadt bis Tour entsprechen alle Komponenten, Antirostkette und der Träger mit tiefer Packtaschenleiste. Lenker und Sattel verleihen eine auffallend erstklassige Sitzposition, die zum Tempomachen verführt. Das Fahrwerk zeigt sich höchst agil, bleibt in jeder Fahrsituation überlegen, vermitteln ein Fahrgefühl wie beim Mountainbike. …weiterlesen

First Rides

World of MTB 10/2014 - Ansonsten liegt das Supercell satt auf dem Trail und vermittelt Sicherheit. Dies dürfte daran liegen, dass es den Federweg gut und gerne nutzt, ohne aber schwammig zu wirken. Die Augen leuchten bei den vier Testfahrern, als ich das Wilson RC aus dem Sprinter ziehe und sie damit auf die Strecke loslasse. Devinci muss zwar noch Aufbauarbeit in der breiten Masse bzw. federwegsschwächeren Klassen leisten, doch in der DH-Szene ist die Marke mit ihrem WorldCup Winner Steve Smith längst angekommen. …weiterlesen

Ready to Race

World of MTB 9/2012 - Wie auch schon in den Vorjahren wirkt der Rahmen extrem robust, bei dennoch akzeptablem Gewicht. Entgegen dem Serienbike verzichtet die Teamversion auf offene Ausfallenden, die einen Umbau auf Singlespeed und eine Änderung des Radstandes somit nicht ermöglichen. Aus diesem Grund kommt auch ein normales 10-mm-Ausfallende zum Einsatz und spart etwas Gewicht zu den verschiebbaren Modellen. DIE AUSSTATTUNG Wie man es von einem wahren Teambike erwarten kann, wurde an der Ausstattung nicht gespart. …weiterlesen

Gute Gründe ...

bikesport E-MTB 3-4/2012 - Biken ist kein ökologisch sauberer Sport, weil 1. wohl allein schon die Anreise in die Berge mehr CO2 verbraucht, als eine Gruppe Mountainbiker auf einer tagestour in den Hausbergen wieder "hereinstrampeln" kann. 2. das Shutteln zu den besten Singletrails kaum jemandem ein schlechtes Gewissen macht! Hauptsache der Bus ist rechtzeitig da, um die grinsenden downhill-Piloten zum nächsten trailstart hinauf zu karren. …weiterlesen

Neues aus der Schweizer Küche

velojournal 6/2011 - Daneben hat der Bieler Velohersteller alle Modelle, vom Einsteigerbike bis zum Carbon-Fully, mit neuen Schriftzügen und einer unverwechselbaren Farbgebung gestaltet. www.canyon.ch 11 | Unterwegs mit Windenergie aus dem Jura Der «eingebaute Rückenwind» ist ein weitverbreiteter Begriff, um das E-Bike-Fahrgefühl zu umschreiben. Die Schweizer Velomarke Kristall nimmt dies nun wörtlich und kauft für jedes verkaufte Elektrovelo 50 kWh Strom aus dem Windkraftwerk auf dem Mont Crosin im Berner Jura. …weiterlesen

City/Urban

ElektroRad Spezial Eurobike Highlights (4/2011) - Weitere Infos.: Batavus Bäumker GmbH, Tel.: 05971/86 01-0, info@batavus-baeumker.com Telegramm Neuheiten in Kürze Wanderer: vorerst nur Studie Wir wollen mal den Markt testen, hörte man am Stand von Wanderer. Verbaut am Rad sind Antriebskomponenten von Thun. Projektnahme ist Tourer W 400. Der Preis könnte sich bei 2.999,- Euro einpendeln – vielleicht wird´s ja was. …weiterlesen

Über Stock & Stein

aktiv Radfahren 1-2/2011 - Vorweg: Das Radon Scart ist DER Preis-Leistungs-Tipp. Zu diesem Preis bekommt man keine bessere Ausstattung. Das ist selbst für einen Versender eine Meisterleistung. H&S bestückt das Radon Scart 9.0 mit einer fast kompletten Shimano XT-Gruppe, die eine Formula RX-Scheibenbremse noch einmal aufwertet. Geschaltet wird mit SLX-Hebeln. Lenker, Vorbau und Sattelstütze hören auf den Namen Race Face Evolve. …weiterlesen

Stadt-Räder

ElektroRad Nr. 4 (September-Dezember 2012) - Schade, dass das faszinierende Rad ein Einzelstück bleiben soll. VERZA E Erstmals elektrisch Die für sportive Fahrräder bekannte US-Fahrradmanufaktur Felt hat 2013 erstmals europäische Pedelecs im Programm. Mit der "Verza e"-Modellreihe gehen drei bildhübsche und bis ins Detail stimmig ausgestattete Tiefeinsteiger an den Start, die ganz auf Funktionalität und Langlebigkeit ausgelegt sind. …weiterlesen