Fahrradspiegel 902/2 Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
  • 6 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
6 Meinungen

Busch & Müller Fahrradspiegel 902/2 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „Sehr hohe und weit ausladende Position des Spiegels möglich, dadurch bestens im Blickfeld. Gänzlich ohne Weitwinkeleffekt, daher gut bei Sehschwäche.“

zu Busch u. Müller Fahrradspiegel 902/2

  • BUMM Fahrradspiegel, rund

    Sportartikel > Outdoor - Aktivitäten > Radsport > Fahrradzubehör > Fahrradklingeln & - hupen

  • Spiegel - B+M - Radfahrer

Kundenmeinungen (6) zu Busch & Müller Fahrradspiegel 902/2

2,6 Sterne

6 Meinungen (1 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
1 (17%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
2 (33%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (33%)

3,0 Sterne

4 Meinungen bei Amazon.de lesen

1,0 Stern

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Gutes Sichtfeld, aber kein Splitterschutz

    von Spo

    War von der Übersicht nach Hinten und der Verstellbarkeit angetan. Als mir das Fahrrad letztens unglücklich auf die Seite fiel, brach das Spiegelglas in viele große, kleine und ziemlich scharfe Scherben. Meines Erachtens ein Sicherheitsmanko, welches am Fahrrad schwer zu aktzepieren ist. Auf der Herstellerseite ist hier nichts weiteres zu finden, es ist lediglich angegeben: Spiegelglas plan. Beim Nachfolgemodell 903 steht hingegen: Spiegelglas mit Splitterschutz.

    Auf diese Meinung antworten
  • Sehr guter Spiegel *****

    von juwe

    Der Spiegel bietet einen sehr guten Rückblick. Nach ca. 500 Fahrrad-Km kann ich sagen: Der Spiegel ist super und absolut weiter zu empfehen.

    Auf diese Meinung antworten
Eigene Meinung verfassen

Weiterführende Informationen zum Thema Busch u. Müller Fahrradspiegel „Radfahrer" können Sie direkt beim Hersteller unter bumm.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Der sichere Blick zurück

velojournal 3/2012 - Anders der «902/2»: Er hat keine konvexe Oberfläche, wodurch alles relativ gross abgebildet wird. In der Praxis macht sich auch der Unterschied zwischen den Glasspiegeln und jenen aus Kunststoff bemerkbar. Die gläsernen bieten ein deutlich klareres und weniger verzerrtes Bild, wiegen aber etwas mehr und können bei einem Sturz zerbrechen. Vom Sichtfeld her überzeugte der E-Bike-Rückspiegel von Bumm am meisten. Aber sein Gewicht ist hoch, und die Bauform wirkt etwas gar klobig. …weiterlesen