Axton AXC26 im Test

(Car-HiFi-Lautsprecher)
  • Sehr gut 1,4
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Kom­po­nen­ten­sys­tem
System: 2-​Wege-​Sys­tem
Einbaudurchmesser: 14,4 cm
Einbautiefe: 6,6 cm
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Axton AXC26

    • CAR & HIFI

    • Ausgabe: 2/2014 (März/April)
    • Erschienen: 02/2014
    • Produkt: Platz 1 von 3
    • Seiten: 7

    1,4; Mittelklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“, „Testsieger“

    „‚Das AXC26 ist hervorragend ausgestattet und spielt immer anspringend und knackig. Perfekt für den Preis.‘“  Mehr Details

zu Axton AXC26

  • AXTON ATB216 kraftvoller Bandpass-Subwoofer mit 2 x 16 cm Treibern und kompakten

    Mit dem ATB216 unterstreicht Axton seinen innovativen Charakter und zeigt deutlich, dass man für ein kraftvolles ,...

  • Audison - Prima APBX 10 DS

    Audison APBX 10 DS - 25cm Gehäuse Subwoofer   Technical Data CompREFLEX SUB BOXSize250 mm (10'' ,...

Datenblatt zu Axton AXC26

Typ Komponentensystem
System 2-Wege-System
Einbaudurchmesser 14,4 cm
Einbautiefe 6,6 cm
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 120 W

Weiterführende Informationen zum Thema Axton AX C26 können Sie direkt beim Hersteller unter axton.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Back im Heck

autohifi 6/2009 - Die Anschlussfahnen sind stabil im Korb integriert. Die kräftigen Anschlusslitzen sind auf der Mem branunterseite fixiert. Auf dem Hochton-Aufbau, der an seiner Unterseite rund geformt ist und so Reflexionen vermeiden soll, werkeln zwei silbern eingefärbte Gewebekalotten in trauter Zweisamkeit – eine mit 25 mm, die andere mit 19 mm Durchmesser. Eine einfache, externe Zweiwege-Weiche versorgt den Tieftöner und die Hochtoneinheit mit je 12 dB. …weiterlesen

Rollin Chrome

autohifi 6/2006 - Hoch- und Mittelton werden von ihr passiv über die Frequenzweichen angetrieben, die Tiefmitteltöner aktiv über den Prozessor PXA-H 701. Die übrigen Komponenten besaß Andreas noch aus der ersten Ausbaustufe. Das Audio Development AD 600 sitzt in den hinteren Türen in den Werkseinbauplätzen und wird von einer steinalten, aber immer noch sauber klingenden Harman/Kardon-Endstufe des Typs TC 300 angetrieben. …weiterlesen

Szene

CAR & HIFI 6/2007 - Marcel dazu: „Sehr gut gefällt mir das kurz gehaltene Einbau-Regelwerk, das einem viel Freiraum lässt. Außerdem treten, wie ich finde, bei AYA noch ,echte’ Autos gegeneinander an. Das heißt hier sind überwiegend Leute wie ich, die Car-HiFi als ihr Hobby verstehen und versuchen alles selbst zu machen. Es macht einfach Spaß sich mit anderen zu unterhalten, denn jeder hat so seinen Erfahrungsschatz. Nebenbei kann man viele Anlagen Probe hören. …weiterlesen

Klang und Pegel

CAR & HIFI 6/2017 - Helix ist gerell keine Marke mit kurzen Produktzyklen, das haben die Sauerländer auch gar nicht nötig. Aber gerade im Subwooferbereich kommen wir nur äußerst selten in den Genuss neuer Typen. Der letzte Oberhammer SPXL, der nach wie vor als Flaggschiff die Helix-Woofer anführt, wurde 2007 vorgestellt. Daher freuen wir uns besonders über die neue Wooferserie Q mit den drei Mitgleidern in den gängigen Formaten 10, 12 und 15 Zoll. Die beiden kleineren warten fertig eingewobbelt auf ihren Einsatz. …weiterlesen

Aufsteiger

CAR & HIFI 5/2006 - Der stramme und durchtrainierte Eindruck zieht sich durch die gesamte Hörsession; nirgendwo lässt sich der Honda zu breiigem Spiel oder auch nur zu Nachlässigkeit in puncto Präzision hinreißen. Tonal haben wir nicht viel zu meckern, die schwierigen Passagen unserer Testmusik meistert die JBL-Anlage locker. Nur der zu vorlaute Hochton stört ein wenig das Bild. Das ist allerdings so gewollt. …weiterlesen