AVM Audio V30 / M30 im Test

(Prozessor-Endstufen-Kombination)
  • Sehr gut 1,0
  • 3 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Vor-​ / End-​Kombi
Technologie: Tran­sis­tor
Anzahl der Kanäle: 2
Mehr Daten zum Produkt

Tests (3) zu AVM Audio V30 / M30

    • LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur

    • Ausgabe: 6/2016
    • Erschienen: 09/2016
    • Seiten: 6

    ohne Endnote

    „AVMs Jubiläumskombi besteht aus einem superben Paar Endstufen und einem etwas weniger großartigen, dafür aber extrem prall ausgestatteten Vorverstärker. Ein solches Paket zu diesem Preis aus deutscher Fertigung? Einzigartig!“  Mehr Details

    • lowbeats.de

    • Erschienen: 03/2017

    „sehr gut“ (4,4 von 5 Sternen)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

     Mehr Details

    • Area DVD

    • Erschienen: 01/2017

    ohne Endnote

    „Referenz“

     Mehr Details

Datenblatt zu AVM Audio V30 / M30

CAN-Bus (Eingang) fehlt
CAN-Bus (Ausgang) fehlt
Features Digitaleingang
Technik & Leistung
Typ Vor- / End-Kombi
Technologie Transistor
Anzahl der Kanäle 2
Features
Akkubetrieb fehlt
Digitaleingang vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt
WLAN fehlt
Eingänge
LAN fehlt
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Phono vorhanden
Mikrofon fehlt
XLR vorhanden
Digital
HDMI fehlt
USB vorhanden
Digital (koaxial) vorhanden
Digital (optisch) vorhanden
Steuerung
IR fehlt
Trigger vorhanden
Ausgänge
Analog
Cinch (Vorverstärker) vorhanden
Cinch (Record / Tape) vorhanden
Cinch (Subwoofer) vorhanden
Kopfhörer fehlt
XLR vorhanden
Digital
Digital (koaxial) vorhanden
Digital (optisch) vorhanden
HDMI fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger vorhanden
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen vorhanden
Bananenstecker-Klemmen fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Fortschrittlich

HiFi Test 3/2014 - Über alles betrachtet verläuft die Frequenzgangkurve ausgewogen. Das Ausschwingverhalten des K11 S ist bei 1,5 kHz etwas verzögert und zeigt bei 5 kHz minimale Restresonanzen, die allerdings schnell zur Ruhe kommen. Ansonsten zeigt das Wasserfalldiagramm keinerlei Auffälligkeiten. Der Vollverstärker X-I90 liefert zweimal 81 Watt an acht Ohm und legt mit zweimal 113 Watt an der halben Impedanz noch mal deutlich nach. …weiterlesen