High Speed HDMI-Kabel mit Ethernet (2 m) Produktbild
  • Sehr gut 1,0
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: HDMI-​Kabel
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Avinity Cable High Speed HDMI-Kabel mit Ethernet (2 m) im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    „Referenzklasse“

    33 Produkte im Test

    „Kurz und bündig: Das zwei Meter lange passiv-Kabel ist leicht, flexibel und funktioniert beidseitig mit allen UHD-Quellen fehlerfrei.“

zu Avinity Cable High Speed HDMI-Kabel mit Ethernet (2 m)

  • Ainstein High-Speed-HDMI-Kabel mit Ethernet 360° HDMI-Stecker 2 m

    Das Ainstein Klinkenkabel sorgt für die Verbindung zwischen Geräten mit Klinkenanschluss wie mobile Endgeräte oder AV - ,...

Ähnliche Produkte im Vergleich

Avinity Cable High Speed HDMI-Kabel mit Ethernet (2 m)
Dieses Produkt
High Speed HDMI-Kabel mit Ethernet (2 m)
  • Sehr gut 1,0
Audioquest Pearl (5 m)
Pearl (5 m)
  • Sehr gut 1,0
von 5
(0)
von 5
(0)
von 5
(0)
5,0 von 5
(3)
4,9 von 5
(64)
von 5
(52)
Typ
Typ
HDMI-Kabel
HDMI-Kabel
HDMI-Kabel
HDMI-Kabel
HDMI-Kabel
HDMI-Kabel
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Avinity Cable High Speed HDMI-Kabel mit Ethernet (2 m)

Typ HDMI-Kabel
Besonderheiten
  • Kupferleitungen
  • Vergoldete Stecker
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 00107770

Weiterführende Informationen zum Thema Avinity Cable High Speed HDMI-Kabel mit Ethernet (2 m) können Sie direkt beim Hersteller unter avinity-cable.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Kabel-Tuning

SAT+KABEL 3-4/2010 - Wer das Antennenkabel von Zimmer zu Zimmer verlegen will und damit größere Distanzen überbrücken möchte, sollte zu einer mehrfach abgeschirmten Strippe greifen. Auch Antennenstecker aus Metall und ohne Kunststoff sind in diesem Zusammenhang eine sinnvolle Investition. In vielen Fällen wird das Kabelsignal über einen Receiver oder Festplatten-Rekorder durchgeschleift. Treten hierbei Bildstörungen auf, sollte das Antennenkabel probeweise direkt in den Fernseher eingestöpselt werden. …weiterlesen

Bunt, scharf und knackig

videofilmen 5/2012 - In der Praxis funktioniert das nicht immer reibungslos, besonders wenn eins der Geräte aus der Frühzeit dieser Anschlussnorm (2003 bis etwa 2005) stammt. Häufigster Fehler ist ein falscher Übertragungsstandard: HDMI-Kabel können das Bildsignal entweder als digitales RGB- oder HD-Komponentensignal (»YCbCr«) übertragen. RGB ist immer dann korrekt, wenn ein PC als Zuspielquelle angeschlossen ist, YCbCr ist für Videoquellen, also Kameras, DVD- und Blu-ray-Player gedacht. …weiterlesen

Gute Kabel - warum?

HiFi Test 6/2007 - Um jetzt nicht zu tief ins Thema einsteigen zu müssen: Die Kabelproduzenten haben lange mit Material und Aufbau experimentiert, um für jede Anwendung den optimalen Aufbau eines Leiters zu realisieren. „Bei digitalen Bild- und Tonsignalen ist die Qualität des Kabels egal, sind ja nur Nullen und Einsen“ – ist ein oft gehörtes, aber völlig falsches Vorurteil! Die Klangunterschiede zwischen Digitalkabeln können wirklich ganz enorm sein (lassen Sie es sich beim Händler demonstrieren). …weiterlesen