• Gut 2,0
  • 2 Tests
  • 12 Meinungen
Sehr gut (1,0)
2 Tests
Befriedigend (3,1)
12 Meinungen
Betriebssystem: Win 8, Win 7, Win XP, Win Vista, Win
Freeware: Nein
Typ: Nach­be­ar­bei­tung, Ein­fa­che Bild­be­ar­bei­tung
Mehr Daten zum Produkt

Avanquest Ausschneiden 2.0 Professional im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Januar 2015
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (95 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Diese Software ist ein Segen für unwiederbringliche Motive, die durch kleine Schönheitsfehler verpfuscht scheinen. ... mit Ausschneiden 2.0 von Avanquest eliminieren Sie die störenden Einflüsse im Handumdrehen. Die ehemals verdeckten Hintergründe werden mithilfe intelligenter Algorithmen aufgefüllt, sodass in der Regel kein Bildfehler bleibt. ...“

    • Erschienen: Dezember 2014
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (95 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Die „PCgo“ hat das Bildbearbeitungsprogramm Avanquest Ausschneiden 2.0 Professional mit der Note „sehr gut“ bewertet und 95 von 100 Punkten vergeben. Das Programm überzeugt mit verschiedenen Tools, die sich einfach anwenden lassen. Im Test fällt auf: Dank Video-Tutorials, Beispielfotos und Schritt-für-Schritt-Anleitungen wird jede Funktion erklärt, sodass bei der Anwendung des Avanquest-Programms nichts schiefgehen kann.
    Intelligente Algorithmen sorgen laut Redaktion dafür, dass bei der Retuschierung keine Bildfehler entstehen und der natürliche Eindruck des Fotos bestehen bleibt. Darüber hinaus punktet das Programm mit einer praktischen Funktion zum Organisieren der bearbeiteten Fotos: Die Aufnahmen lassen sich programmintern verwalten. Aus der Applikation heraus ist es außerdem möglich, die Bilder bei Facebook oder Foto-Portalen wie Picasa oder Flickr zu posten.

zu BVRP Software Company Ausschneiden 2.0 Professional

  • Standfuß FHT1450 Silber

Kundenmeinungen (12) zu Avanquest Ausschneiden 2.0 Professional

2,9 Sterne

12 Meinungen (1 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
3 (25%)
4 Sterne
3 (25%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
3 (25%)
1 Stern
3 (25%)

2,9 Sterne

12 Meinungen bei Amazon.de lesen

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Eine Enttäuschung

    von Schnoidamer

    Ich habe versucht, eine Testversion zu erhalten, da ich als Fotogruppenleiter nicht gerne eine Katze im Sack kaufe. Leider erfolgte keine Reaktion. Das Filmchen im Internet gaukelt etwas vor, das ich nicht nachvollziehen konnte. Ich habe mir das Programm gekauft. Diese Investition war für die Katz. Ich kann dieses Programm nicht empfehlen, es zu kaufen.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Avanquest Ausschneiden 2.0 Professional

Betriebssystem
  • Win
  • Win Vista
  • Win XP
  • Win 7
  • Win 8
Freeware fehlt
Typ
  • Einfache Bildbearbeitung
  • Nachbearbeitung

Weitere Tests & Produktwissen

Avanquest Ausschneiden 2.0 Professional

PCgo 1/2015 - Die ehemals verdeckten Hintergründe werden mithilfe intelligenter Algorithmen aufgefüllt, sodass in der Regel kein Bildfehler bleibt. Bei schwierigen Hintergründen muss man etwas näher am Objekt arbeiten und die Werkzeuge richtig wählen. Alle Funktionen der Software sind wirklich einfach und nahezu selbsterklärend, sodass man schon nach kurzer Zeit hervorragende Ergebnisse erzielt, sei es beim Ausschneiden störender Objekte, der Bildretusche, oder einer Fotomontage. …weiterlesen

Lesestunde

PC Magazin 10/2011 - Steilen Sie die Gradation auf – durch den stärkeren Kontrast wirkt das Bild schärfer. Rechnen Sie das maßvoll weichgezeichnete Bild herunter auf die benötigte Größe. Durch das Herunterskalieren tritt eine natürliche Schärfung ein. Je nach Bildbearbeitungsprogramm gibt es unterschiedliche Methoden zum Herunterskalieren – hier hilft nur Testen, welche Methode das gewünschte Ergebnis liefert. …weiterlesen

iLife '09: iPhoto '09 - Bilder bearbeiten

eload24.com 11/2009 - Effekthascherei Natürlich dürfen auch Effekte in iPhoto nicht fehlen. Allerdings ist die Auswahl der mitgelieferten Filter recht überschaubar. Immerhin lässt sich die Effekte-Funktion leicht bedienen. Rufen Sie dazu im Bildbearbeitungsmodus die Effekte über die gleichnamige Schaltfläche in der Funktionsleiste aus. Durch Klicken auf einen der acht Effekte wenden Sie diese auf das Bild an. Mehrmaliges Klicken verstärkt den Effekt. Mit dem mittleren Button gelangen Sie zurück zum Originalzustand. …weiterlesen

Gekonnte Detailoptimierung

DigitalPHOTO 7/2015 - Darüber hinaus werden sowohl iOS- als auch Androidgeräte unterstützt. So lassen sich unterwegs Bilder bewerten, verschlagworten oder gar, wenn auch eher rudimentär, bearbeiten. Apropos App: Auch für iPhone- und iPad-Anwender hat Adobe die Lightroom-App nochmals stark weiterentwickelt. Unter anderem wurden die Ansichtsoptionen, die Copy- und Paste-Funktion, der Präsentations-Modus und das Zuschneide-Werkzeug verbessert. …weiterlesen

Retouchieren wie die Profis

PC Magazin 2/2015 - Es wurde ein Bildbearbeitungsprogramm in Augenschein genommen und für „sehr gut“ befunden. …weiterlesen

Besser fotografieren mit Canon und Nikon

fotoMAGAZIN Nr. 11 (November 2012) - Bei Canon gibt es die Raw-Bearbeitung in den Modellen EOS 60D, 7D (mit Firmware 2.0), 5D Mark III und 1D X. Bei der Raw-Bearbeitung am Computer profitieren Canon-Fotografen von dem mitgelieferten und leistungsfähigen Digital Photo Professional, das Korrekturprofile für Canon-Optiken mitbringt (Vignettierung, Verzeichnung, Farbsäume, Randunschärfe). Bei den Nikon-SLRs liegt in der Regel ViewNX bei, das automatisch chromatische Aberration korrigiert (Farbquer- und Farblängsfehler). …weiterlesen

Photoshop Express

DigitalPHOTO 7-8/2008 - Vorsorglich weist Adobe darauf hin, dass ausländische Nutzer mit geringeren Übertragungsraten rechnen müssen. Erste Schritte Adobe Photoshop Express kann und soll nicht als Ersatz für Photoshop CS3 oder Photoshop Elements fungieren. Die Express-Version ist vielmehr ein neues Mitglied in der Photoshop-Familie, um die Bildbearbeitungstechnologien von Adobe einer breiten Masse sofort zur Verfügung zu stellen – sozusagen Photoshop für jedermann zum Anfassen. …weiterlesen