• Befriedigend 2,7
  • 0 Tests
  • 24 Meinungen
keine Tests
Testalarm
Befriedigend (2,7)
24 Meinungen
Features: Fern­be­die­nung, Blue­tooth, Abnehm­bare Blende, Frei­sprechein­rich­tung, RDS
Schnittstellen & Funktionen: USB, Kar­ten­le­ser, Aux-​Ein­gang
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt MD-130

MD-130

Für wen eignet sich das Produkt?

Autoradios sind zur Genüge erhältlich – doch der Hersteller dieses Produkts richtet sich an Verbraucher mit einem kleinen Geldbeutel. Das Autoradio Auna MD-130 mit Bluetooth-Freisprecheinrichtung passt zu Menschen, die für eine kleine Investition ihrem Pkw multimediale Fähigkeiten verleihen wollen. Dabei möchten sie nicht auf Features verzichten, die ein solches Produkt heutzutage besitzt, nämlich einen SD-Kartenslot sowie einen USB-Eingang.

Stärken und Schwächen

Das MD-130-Autoradio ist eines der wenigen Produkte seiner Klasse, welches mit einer Fernbedienung ausgeliefert wird. Der Hersteller möchte mit diesem Bedienelement die komfortable Nutzung des Radios ermöglichen. Selbst die hinteren Insassen können das Autoradio bedienen, ohne den Fahrer mit ihren Wünschen vom Geschehen abzulenken. Für musikalische Unterhaltung sorgen Verbraucher, indem sie den gewünschten Radiosender wählen oder Ihre eigene Musik über den AUX- oder USB-Eingang beziehungsweise SD-Kartenslot einspielen. Übrigens: USB-Sticks müssen in FAT16 oder FAT32 formatiert sein, damit das Autoradio Musikdateien im Format MP3 oder WMA einlesen kann. Praktisch ist die Interpretation von ID3-Tags, sodass das Radio alle wichtigen Informationen zum laufenden Titel auf dem Display anzeigt.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Laut dem Hersteller liefert das Radio eine maximale Leistung von 4 × 75 Watt. Diese Leistung und alle bisher genannten Eigenschaften setzen eine Investition von rund 48 Euro bei Amazon voraus. Im Vergleich zu anderen Autoradios müssen Interessenten nicht besonders tief in die Tasche greifen. Dennoch lohnt sich ein Vergleich mit anderen Produkten. Zu nennen wäre das Autoradio XOMAX XM-RSU252BT, welches zehn Euro weniger kostet. Dessen Leistung ist etwas niedriger (4 × 60 Watt) und es hat nur eine einzige Beleuchtungsfarbe. Dafür besitzt es insgesamt vier Audioausgänge und es unterstützt Datenträger bis 128 GB.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

zu Auna MD-130

  • auna MD-130 - Autoradio, Car-Radio, Car-HiFi-Set, Bluetooth-Schnittstelle, USB-
  • auna MD-130 - Autoradio, Car-Radio, Car-HiFi-Set, Bluetooth-Schnittstelle, USB-

Kundenmeinungen (24) zu Auna MD-130

3,3 Sterne

24 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
8 (33%)
4 Sterne
5 (21%)
3 Sterne
3 (12%)
2 Sterne
3 (12%)
1 Stern
5 (21%)

3,3 Sterne

24 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Auna MD-130

Wiedergabeformate
  • MP3
  • WMA
Maximalleistung 300 W
Features
  • RDS
  • Freisprecheinrichtung
  • Abnehmbare Blende
  • Bluetooth
  • Fernbedienung
Schnittstellen & Funktionen
  • USB
  • Aux-Eingang
  • Kartenleser
Vorverstärkerausgänge 1
DIN-Schacht 1
Bluetooth A2DP
Tuner UKW
Weitere Produktinformationen: Equalizer: 2-Band

Weiterführende Informationen zum Thema Auna MD-130W können Sie direkt beim Hersteller unter auna.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Das klingt richtig gut

autohifi Nr. 4 (Oktober/November 2012) - So lässt sich die Front ergonomisch ganz auf den Fahrer ausrichten. Auch JVC hat auf der glatten, schwarzglänzenden Oberfläche seines Doppeldeckers KW-DB 60 AT (300 Euro) alles so platziert, dass der Wagenlenker das Gerät nach kurzer Zeit blind bedienen kann. Die kleinen Punkte auf den Drückern helfen dabei noch. Die Front wird trotzdem von zwei Elementen dominiert, dem Drehdruckknopf und dem riesigen Zweizeilen-Display, das alle wichtigen Infos bereithält. …weiterlesen

Sparschwein

autohifi 6/2011 - Inspiriert vom Test in autohifi 8/2005 wählte der langjährige Leser den aktiven Pegelwandler Zealum ZUSC 5. Der ist mit 50 Euro nicht nur preiswert, sondern bekam damals auch das Urteil „sehr empfehlenswert“. Das kleine Kästchen setzte der 27-jährige Student der Elektrotechnik pfiffig in die Nähe des Verstärkers, um die Wege des Cinch-Kabels möglichst kurz zu halten. Die Verbindung zwischen dem Radio und dem Zealum-Wandler läuft quer durchs Auto über ganz normale Lautsprecherkabel. …weiterlesen

Jede Menge Radio fürs Geld

autohifi 3/2010 - Sprich: Bei ihnen stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht. Noch dazu verbreiten sie Langweile. Ganz anders verhält es sich, wenn man sich ein Nachrüstradio gönnt. Hier ist die Auswahl gigantisch, und die einzelnen Radios sehen nicht nur individuell aus, sie bieten auch ganz unterschiedliche Features. Zum Beispiel fragen sich momentan immer mehr Auto-HiFi-Fans, ob sie ein Radio mit CD-Laufwerk noch zwingend brauchen. Klar: Die CD, auch schon öfter totgesagt, wird nicht verschwinden. …weiterlesen