• ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Ein­satz­ge­biet: Piste, All-​Moun­tain
Vor­span­nung: Tip-​Rocker
Geeig­net für: Her­ren
Mehr Daten zum Produkt

Atomic Vantage X 80 CTI (Modell 2017/2018) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „Das direkt ins Auge stechende „Carbon Tank Mesh“-Material verleiht dem Atomic beim Ausfl ug ins Gelände eine hohe Stabilität und auch auf Eis einen guten Kantenhalt.Gute Kondition und Technik vorausgesetzt, sind mit diesem Modell sowohl entspanntes Cruisen als auch Highspeed-Fahrten problemlos möglich. Mittlere und lange Schwünge sind sein Metier. Ein pistenorientiertes Multitalent für technisch versierte Fahrer.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Atomic Vantage X 80 CTI (Modell 2017/2018)

Einsatzgebiet
  • All-Mountain
  • Piste
Vorspannung Tip-Rocker
Länge 159 / 166 / 173 / 180 cm
Taillierung 127-80-111 mm (180 cm)
Radius 17,2 m (180 cm)
Geeignet für Herren
Saison 2017/2018
Material
  • Holzkern
  • Carbon
  • Titanal
Gewicht pro Paar 6.110 g (180 cm)

Weitere Tests & Produktwissen

Geht nicht, gibt's nicht!

SkiMAGAZIN 5/2012 (November) - Wir verwenden hier etwas dünneres Titanal von 0,5 mm, damit der Ski nicht zu harte Eigenschaften bekommt. Bei den Slalom-Ski ist das Titanal hingegen 0,8 mm dick", gibt Karin Weissenbach, Marketing-Managerin bei Fischer, dafür ein Beispiel. Große Auswahl Insgesamt bietet die Allmountain-Kategorie eine sehr weite Palette, die für jeden Skifahrer etwas bereithält. Manche Modelle sind eher pistenorientiert, auf hartem Untergrund zeigen sie sich sehr griffig und agil. …weiterlesen

Jäger der verlorenen Schätze

SNOW 2/2011 - Es ist erschreckend, wie er jedes Jahr zurückgeht. Der hat seit dem wir da sind dramatisch an Mächtigkeit verloren: 50 bis 60 Meter an Höhe! In der Länge hat er auch viel eingebüßt." Einzige Gewinner scheinen Freerider mit weniger Spalten im unteren Bereich und Roman der Höhlen-Öhi. …weiterlesen

Die ganze Welt der Ski

SkiMAGAZIN 1/2012 - Sie sind mit weichem Flex für Sprünge und einer stabilen Breite für sichere Landungen ausgestattet. Längenempfehlung: Etwa Körpergröße minus 5 bis 10 cm für diejenigen, die Twin Tips als vielseitige Allrounder nutzen. Springer (das gilt besonders für schwere Fahrer) benötigen für eine stabile Landung einen längeren und stabilen Ski, Körpergröße bzw. minus 5 cm. Jibber auf Piste und im Park: mindestens minus 10 cm. Je kürzer, desto beweglicher ist der Ski und unterstützt die Tricks. …weiterlesen

Vielfältige Faszination

SkiMAGAZIN 2/2012 - Die Ski der Allround-Kategorie mit einer Mittenbreite bis 80 mm machen auch den weniger erfahrenen Tourengehern und Toureneinsteigern selbst tiefen Sulz und schwierige Schneeverhältnisse wie verblasenen und gepressten Schnee komfortabel fahrbar. Der Fahrspaß bei guten Verhältnissen ist mit diesen Breitski sowieso garantiert. Das Skigewicht bei den Allroundern liegt zumeist zwischen 2.300 und 3.000 Gramm. …weiterlesen

Super Size Me

SNOW 1/2012 - Pollard's Opus) oder auch Stöcklis Modell (Stormrider 110TT). Die Kombination aus Rockerkonstruktion und neuem Taillierungskonzept macht einen Big Mountain sogar New-Schooltauglich. Latten mit direktionalem Sidecut, bei dem die Nose deutlich breiter als der Tail, das Hinterteil aber kaum breiter als die Skimitte ist, liefern eine fast radikale Beweglichkeit. Auch weniger versierte Fahrer können so in nicht zu schwerem Gelände den Powder genießen. …weiterlesen

Mit Schwung in der Taille

ALPIN 10/2005 - Lieber weniger Schwünge, dafür schneller. Nur bei miesen Bedingungen drosseln Sie ihr Tempo. Das Wetter ist ihnen egal, nur bei einem Lawinenlagebericht von fünf gehen Sie nicht auf Tour. Pistengehen ist nicht Ihres, sei es als „Sport“ oder im Dunkeln. Pisten finden Sie eher langweilig, im Tiefschnee überzeugen Sie mit Kraft und Technik. Das Gewicht des Ski ist ihnen egal, wichtig ist, dass er alles das macht, was Sie von ihm verlangen. …weiterlesen