ohne Endnote

Test (1)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Einsatzgebiet: Piste
Vorspannung: Klas­si­sche Vor­span­nung (Cam­ber)
Geeignet für: Her­ren, Damen
Mehr Daten zum Produkt

Atomic Redster TR (Modell 2017/2018) im Test der Fachmagazine

    • SkiMAGAZIN

    • Ausgabe: 6/2017
    • Erschienen: 11/2017
    • 35 Produkte im Test
    • Seiten: 23

    ohne Endnote

    „Ein leicht zu fahrendes Modell mit Race-Charakter. Spritzig und präzise, sowohl für den Renneinsatz als auch für die Piste geeignet.“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • SKI Pack 85 + Skibindungen ATOMIC T BACKLAND & amp; TLT

    SKI Pack 85 + Skibindungen ATOMIC T BACKLAND & amp; TLT

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Atomic Redster TR (Modell 2017/2018)

Einsatzgebiet Piste
Vorspannung Klassische Vorspannung (Camber)
Twintip fehlt
Länge 158, 165, 170, 175, 182cm
Taillierung 116_70_103
Radius 15 m
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Saison 2017/2018
Material
  • Holzkern
  • Titanal

Weitere Tests & Produktwissen

Mit Vollgas durch den Powder

ALPIN 11/2004 - Unglaublich, aber wahr: Die Freerider werden leichter und sie büßen dabei nicht an Fahreigenschaften ein. Bestes Beispiel ist der Fischer Big Stix, der die Tester trotz recht niedrigem Gewicht mit tollen Fahreigenschaften im Schnee überzeugte. Der Fischer wäre ein toller Tourenski für gute Tourengeher, wenn er eine etwas fellfreundlichere Spitze hätte. Denn über diese Spitze passt noch lange nicht jedes Fell. Auf der anderen Seite glänzte der Head Monster, einer der schwersten Ski im Test. …weiterlesen

Die besten Modelle 2008/2008

Der dritte Teil des Mega-Skitests der Zeitschrift „Ski Presse“ fasst die Ergebnisse in der Kategorie Freeride zusammen. Wiederum je nach Anforderung, die die Skier an den Fahrer stellen, in einzelne Gruppen unterteilt, stachen als Testsieger diesmal folgende Modelle heraus: Bei den Allmountain der Nordica Hot Rod Afterburner und der Head Great One , bei den Midfat der Head Monster i.M. 82 SW sowie der Elan Free Spice . Die besten Freeride Fat wiederum waren der Kästle MX98 und der Nordica Enforcer w. Unter den Supersize-Skiern hingegen wurden keine Auszeichnungen vergeben.