ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Ein­satz­ge­biet: Sla­lom
Vor­span­nung: Klas­si­sche Vor­span­nung (Cam­ber)
Geeig­net für: Her­ren, Damen
Mehr Daten zum Produkt

Atomic Redster G9 (Modell 2017/2018) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    12 Produkte im Test

    „... ‚Sensationeller RS-Ski. Zieht sauber auf der Kante, hat einen angenehmen Rebound und fährt sich in allen Schwungformen, ob geschnitten oder gecarvt, super. Sehr harmonisch abgestimmt, super leichtgängig für einen RS-Ski. Er spricht bestimmt eine große Zielgruppe an und gehört zu den besten Modellen
    dieser Kategorie‘ ...“

Passende Bestenlisten: Ski

Datenblatt zu Atomic Redster G9 (Modell 2017/2018)

Einsatzgebiet Slalom
Vorspannung Klassische Vorspannung (Camber)
Twintip fehlt
Länge 165, 171, 177, 183 cm
Taillierung 110_68_96 (177 cm)
Radius 18,4 m (177 cm)
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Saison 2017/2018

Weitere Tests & Produktwissen

Härtetest unter Profibedingungen

nordic sports - GESAMTNOTE: ATOMIC Pro Skate ABSTOSSVERHALTEN EINSCHUBVERHALTEN GLEITFÄHIGKEIT FÜHRUNG HANDLING KURVENVERHALTEN ABFAHRTSVERHALTEN Testlänge (cm) 190 Lieferbare Längen (cm) 172, 178, 184, 190 Breite v/m/h (mm) 45/42/45 Gewicht (Paar/Länge) 1.070 g/172 Empf. VK (€) 149,95 CHARAKTERISTIK: Guter Gleiter, der trotz leichter Defizite beim Kantengriff ein Top-Kauf für Genussläufer ist. …weiterlesen

Perfekte Pflege

SkiMAGAZIN - Denn mit diesem werden auch Schmutzpartikel aus dem Belag entfernt, die durch die Behandlung nach oben gezogen werden. Außerdem kann das Wachs so über den Sommer sehr tief in den Belag einziehen. Damit bieten Sie Ihrem Ski einen lang anhaltenden und wirksamen Schutz, der auch noch weit in die kommende Saison hinein nachwirkt. Natürlich kann man diese Prozedur auch selber vornehmen, z. B. mit einem alten Bügeleisen. …weiterlesen

Der Powder-Turn

SNOW - Eine zentr ale Position über den Skiern ist wichtig. Du darfst dich nicht zu weit nach hinten und nicht zu we it nach vorne lehnen (Mittelstellu ng), die Sprung- und Kniege lenke sind gebeugt, damit du rea ktionsbereit bist. …weiterlesen

Wir sind so frei

SkiMAGAZIN - Harter Schnee und Piste erfordern zwingend das Nachschleifen, ein kleiner Diamantschleifer (z.B. von Toko, Holmenkol) behebt kleine Kantenschäden sogar auf der Piste. Bindungen: Die Bindungen werden ohne Standerhöhungen montiert. Ein hoher Z-Wert ist für schwere und aggressive Fahrer empfehlenswert, um Fehlauslösungen bei hohem Schneewiderstand zu vermeiden. Tourenbindung: Wer sich Zwischen- aufstiege erleichtern und sie sicherer machen will, montiert passende Felle unter die Ski. …weiterlesen

Für Fliehkraft-Fans

SkiMAGAZIN - „In dieser Kategorie finden sich entschärfte Riesenslalom-Ski“, sagt Tassilo Weinzierl, Produktmanager bei Head. „Hier geht es darum, eine nicht zu starke Taillierung und einen etwas härter ausgelegten Ski zu haben, der sehr spurtreu ist und den man auch bei hohen Geschwindigkeiten gut kontrollieren kann.“ Und Rossignol-Mann John Slaughter ergänzt: „Bei dieser Kategorie befinden wir uns klar im Rennbereich, mit bis zu 20 Metern Radius. …weiterlesen

Einer für alles, alles in einem

SNOW - Die Taillierung erlaubt sportliches Carven auf der Piste. Die fette Schaufel und die üppigere Mittenbreite vermittelt im Tiefschnee Freeride-Feeling pur. Diese vielseitigen Eigenschaften haben viele Ursachen: Auch bei den Allmountain-Ski sind Rocker-Konstruktionen im Vormarsch. Die Schaufel wird um einige Millimeter angehoben, der Aufsatzpunkt der Ski etwas zur Skimitte hin gerückt. Die Mittenspannung bleibt bei allen Modellen erhalten. …weiterlesen