Ashampoo Photo Commander 10 im Test

(Bildbearbeitungsprogramm)
Photo Commander 10 Produktbild
  • Gut 2,1
  • 4 Tests
3 Meinungen
Produktdaten:
Betriebssystem: Win 7, Win XP, Win Vista
Freeware: Nein
Typ: Foto­ver­wal­tung, Nach­be­ar­bei­tung, Ein­fa­che Bild­be­ar­bei­tung
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt

Tests (4) zu Ashampoo Photo Commander 10

    • d-pixx

    • Ausgabe: 4/2012 (August/September)
    • Erschienen: 08/2012

    ohne Endnote

    „... macht einen ordentlichen Eindruck. Wer für recht kleines Geld in die Bildbearbeitung hineinschnuppern möchte, sollte ihn sich anschauen.“  Mehr Details

    • PC-WELT

    • Ausgabe: 8/2012
    • Erschienen: 07/2012
    • Seiten: 1

    „gut“ (2,35)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    „Photo Commander 10 ist eine günstige, schnelle Medienverwaltung. Die Funktionen zur Bildbearbeitung lassen aber einiges vermissen, und auch sonst fehlt so manche denkbare Funktion zugunsten einer einfacheren Bedienung.“  Mehr Details

    • Computer - Das Magazin für die Praxis

    • Ausgabe: 9/2012
    • Erschienen: 07/2012

    „gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    „Der neue Photo Commander 10 hat unglaublich viele Funktionen, ist aber dennoch leicht, da intuitiv zu bedienen, was ihn sowohl für Einsteiger als auch für Profis interessant macht.“  Mehr Details

    • Foto Praxis

    • Ausgabe: 4/2012 (Juli/August)
    • Erschienen: 07/2012

    „gut“ (2,0)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Der PhotoCommander 10 bietet eine solide Verwaltung mit grundlegenden Bearbeitungsfunktionen und ist durch die einfache Bedienung ideal für Einsteiger geeignet.“  Mehr Details

zu Ashampoo Photo Commander 10

  • Ashampoo Photo Commander 11 Vollversion (Product Keycard ohne Datenträger)

    Ashampoo Photo Commander 11: Die all - inclusive Lösung zum Betrachten, Verwalten, Bearbeiten, Konvertieren und Teilen ,...

Kundenmeinungen (3) zu Ashampoo Photo Commander 10

3 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Ashampoo Photo Commander 10

Betriebssystem
  • Win Vista
  • Win XP
  • Win 7
Freeware fehlt
Typ
  • Einfache Bildbearbeitung
  • Nachbearbeitung
  • Fotoverwaltung

Weiterführende Informationen zum Thema Ashampoo Photo Commander X können Sie direkt beim Hersteller unter ashampoo.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Es werde Mondnacht

DigitalPHOTO 10/2012 - Für Aufnahmen mit Mondlicht müssen Sie nicht zu nachtschlafender Zeit aufstehen. Wir zeigen Ihnen, wie sich die einzigartige Lichtstimmung einer Vollmondnacht ganz einfach mit Photoshop Elements nachahmen lässt. …weiterlesen

Ashampoo Photo Commander 10

PC-WELT 8/2012 - Ausgeklügeltere Funktionen wie Objektentfernung fehlen im Quickfix-Register. Änderungen nimmt die Software direkt in den Bildern vor. Will man die Originale behalten, muss man die Änderungen unter einem neuen Namen speichern. Mit Photo Commander 10 kann man Bilder dekorieren, beispielsweise mit Hinweispfeilen oder Sprechblasen, und Beschriftungen hinzufügen. Auch hier ist die Handhabung weitgehend intuitiv. …weiterlesen

Einstiegshilfe

d-pixx 4/2012 (August/September) - Wer seine Bilder auf der Festplatte organisieren und ein bisschen in die Bildbearbeitung hineinschnuppern möchte, hat die Auswahl unter einer Reihe kostenloser oder günstiger Programme, etwa von Ashampoo.Auf dem Prüfstand befand sich eine Bildbearbeitungs-Software. Das Produkt blieb ohne Endnote. …weiterlesen

Allrounder für Fotos und mehr

Foto Praxis 4/2012 (Juli/August) - Die Kombination von Digitalkamera und PC führt dazu, dass sich auf der Festplatte sehr schnell Unmengen von Bildern ansammeln. Wer Zeit für Kreativität haben möchte, sollte den PhotoCommander 10 verwenden.Geprüft wurde eine Bildbearbeitungs-Software. Sie erhielt die Benotung „gut“. Testkriterien waren Funktionalität, Performance und Bedienung. …weiterlesen

Bildbearbeitung für Einsteiger & Profis

Computer - Das Magazin für die Praxis 9/2012 - Es wurde ein Bildbearbeitungsprogramm geprüft und mit „gut“ bewertet. …weiterlesen