Ashampoo Movie Shrink & Burn 4 1 Test

(Multimedia-Software)
Movie Shrink & Burn 4 Produktbild

Ø Gut (2,1)

Test (1)

Ø Teilnote 2,1

(1)

o.ohne Note

Produktdaten:
Typ: Kon­ver­ter / Enco­der, Brenn­soft­ware
Betriebssystem: Win 8, Win 7, Win Vista, Win XP, Win
Freeware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Ashampoo Movie Shrink & Burn 4 im Test der Fachmagazine

    • PCgo

    • Ausgabe: 12/2014
    • Erschienen: 11/2014
    • Seiten: 1

    „gut“ (74 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut'“

    „... Die Ergebnisse mit den Voreinstellungen überzeugen in der Qualität, zeigen aber Schwächen bei den erzeugten Dateigrößen für konvertierte Filme. Das ist ärgerlich, wenn man den Film für ein Gerät mit wenig Speicher aufbereiten will. Damit das klappt, muss man bei der Videoqualität Abstriche machen. ...“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Burning Studio 16 deutsche Vollversion (Product Keycard ohne Datenträger)

    Das neue Ashampoo Burning Studio 16 brennt Daten, Filme oder Musik auf jede CD, DVD oder Blu - ray - Disc. ,...

Kundenmeinung (1) zu Ashampoo Movie Shrink & Burn 4

1 Meinung
(Ausreichend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Ashampoo Movie Shrink & Burn 4

Typ
  • Brennsoftware
  • Konverter / Encoder
Betriebssystem
  • Win
  • Win XP
  • Win Vista
  • Win 7
  • Win 8
Freeware fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Ashampoo Movie Shrink and Burn 4 können Sie direkt beim Hersteller unter ashampoo.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Ashampoo Movie Shrink and Burn 4

PCgo 12/2014 - Die Funktionen sind für das Brennen auf DVD beziehungsweise Blu-ray, Nutzung auf mobilen Geräten und für den Transfer zu sozialen Netzwerken. Dazu erwartet den Anwender eine übersichtliche Oberfläche. Dort wählt er Quelle, Zielformat und danach die Ausgabequalität aus. Auf Mausklick beginnt das Programm mit der Konvertierung. Durch die Vorlagen für die einzelnen Geräte und Plattformen ist die Arbeit mit dem Movie Shrink and Burn sehr einfach. …weiterlesen

Höchstgeschwindigkeit beim Schnitt

videofilmen 2/2011 - Hardware und Software müssen perfekt zusammenarbeiten, um das mögliche Leistungsziel zu erreichen. Das ist leider nicht bei allen Programmen der Fall. Cyberlink hat intensiv daran gearbeitet und bei der Version Power Director 9 Ultra64 zwei große Veränderungen eingeführt: als erstes Hobbyschnittprogramm unterstützt die Version Ultra64 Windows 64-bit (gilt nicht für Deluxe 9) und kann damit mehr Arbeitsspeicher (RAM) nutzen; …weiterlesen

X-OOM Movie Clone 5

PC Magazin 1/2010 - Wählt man als Ziel „Arbeitsplatz“, darf man Codec sowie Auflösung und Bitrate auswählen – nicht wirklich Einsteigertauglich. Für iPods vermissen wir 16:9-Auflösungen, zudem sind die hier angebotenen Profile nicht optimal. Die Software unterstützt kein Deinterlacing, 16:9-Flags in DivX-Files werden ignoriert. Auch eine Tonspuroder Seitenverhältnis-Auswahl ist nicht vorhanden. …weiterlesen

Astragon DVD/Video Archiv 5.0

Computer Bild 14/2009 - Und welche Folge von „Dr. House“ fehlt mir noch? Antworten auf solche Fragen bringen Sammlerprogramme, in die der Nutzer Infos zu seinen Filmen einträgt. Wie gut das mit DVD/Video Archiv klappt, hat COMPUTERBILD getestet. Funktionen: Damit das Programm auf dem neuesten Stand ist, sollte es zunächst per Internet aktualisiert werden. …weiterlesen

9 Programme zur Videokonvertierung

PC VIDEO 2/2007 - Damit bietet Magix mit einem Verkaufspreis von knapp 30 Euro (im Download von sogar nur 25 Euro) die meisten Funktionen fürs Geld im Vergleich zu den Mitbewerbern. Wer möchte, kann seine Videos mit Filme für unterwegs auch auf einen Magix-Server online stellen. Die Hilfestellung bei der Einarbeitung in das Magix-Programm ist vorbildmäßig. In einem Video-Tutorial von der Installations-CD werden die Funktionen ausführlich erklärt. …weiterlesen