2520 CRCI Produktbild
  • ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Pay-​TV: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

2520 CRCI

Zwei CI-​Slots für PayTV

Der Arion 2520 CRCI empfängt das digitale Satellitenfernsehen in SD-Qualität. Neben den unverschlüsselten Sendern verarbeitet er mit einem separat erhältlichen CAM-Modul auch Signale von PayTV-Anbietern, wobei der Hersteller gleich zwei CI-Slots verbaut hat.

Laut Arion sind die beiden Common-Interface-Slots mit allen gängigen CAM-Modulen kompatibel, darunter Alpha Crypt, Cryptoworks, Viacess und Conax. Obendrein hat man dem Gerät einen Cryptoworks-Kartenleser spendiert. Der Receiver unterstützt die DiSEqC-Schaltbefehle 1.0, 1.2 und 1.3 (USALS), er ist für die Satelliten Astra, Hotbird und Türksat bereits vorprogrammiert, besitzt 4000 Programmspeicher, einen elektronischen Programmführer und diverse Favoritenlisten. Die einzelnen Kanäle lassen sich verschieben, löschen, sortieren, umbenennen und dank Kindersicherung auch sperren. Ist das Gerät eingeschaltet, dann wird die Kanalnummer im vierstelligen Display angezeigt, im Standby sieht man hier die Uhrzeit. Neben dem LNB-Eingang, einem LNB- und einem RF-Durchschleifausgang hält der Receiver zwei Scart-Buchsen, einen Composite-Video-Ausgang, analoge Cinch-Anschlüsse sowie einen optischen Digitalausgang für das Zusammenspiel mit einer Surround-Anlage bereit. Software-Updates werden entweder über die serielle RS 232-Schnittstelle oder direkt per Satellit durchgeführt. Der Receiver soll sich mit einer Leistungsaufnahme von maximal 30 Watt begnügen, im Standby werden laut Datenblatt weniger als fünf Watt fällig.

Wirklich sparsam ist der 2520 CRCI nicht – vor allem im Standby. Wer neben den freien auch PayTV-Sender empfangen will, darf sich auf zwei CI-Slots und auf einen Kartenleser freuen, ein HDMI-Anschluss bleibt leider außen vor. Bei amazon bekommt man das Modell für 70 Euro.

Datenblatt zu Arion 2520 CRCI

Features Dolby Digital
Schnittstellen CI
Satellit (Analog) fehlt
Empfangsweg
DVB-T fehlt
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S vorhanden
DVB-S2 fehlt
DVB-C fehlt
IPTV fehlt
Empfangsart
Pay TV Smartcardreader
Funktionen
EPG vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: