• keine Tests
33 Meinungen
Produktdaten:
Dis­play­größe: 10,1"
Arbeitsspei­cher: 1 GB
Betriebs­sys­tem: Android
Akku­ka­pa­zi­tät: 5000 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

101 Neon

Ein­stei­ger-​Tablet mit HDMI, aber klei­nem Akku

Der Supermarkt „Kaufland“ führt diese Woche ein neues Tablet des Herstellers Archos in seinem Angebot, das durch einen besonders niedrigen Preis besticht. Es handelt sich um das Archos 101 Neon, welches für nur 100 Euro angeboten wird. Für das gleiche Gerät sind im freien Handel mindestens 115 Euro inklusive Versandkosten zu berappen, außerdem spart man sich die Wartezeit, denn das Tablet kann natürlich direkt in der Filiale mitgenommen werden. Natürlich muss man bei diesem Preis mit Abstrichen leben können, es gibt aber auch eine positive Überraschung.

Schwaches Display

Größter Minuspunkt ist sicherlich das Display: Auf 10,1 Zoll Bilddiagonale bietet das Tablet lediglich 1.024 x 600 Pixel Auflösung. Das ist so wenig, wie man es heutzutage kaum noch vorfindet, nicht einmal im Einsteigersegment. Auf diese große Bilddiagonale ist das schon arg pixelig – schließlich setzen die Hersteller selbst bei den kleinen 7-Zoll-Tablets zunehmend auf 1.280 x 720 Pixel, also wenigstens einfaches HD. Wer einzelne Pixel nicht sehen möchte, sollte hier also nicht zugreifen.

Kleiner Akku, aber solider Chipsatz

Hinzu kommt ein überraschend kleiner Akku. Denn mit einer Nennladung von nur 5.000 mAh ist er kaum größer als jener eines besagten 7-Zoll-Modells, bei den 10-Zöllern sind eher 8.000 bis 10.000 mAh zu erwarten. Auch bei der vergleichsweise einfachen Ausstattung frisst alleine die Bildschirmgröße ordentlich Strom. Und der Prozessor ist mit seinen vier Cortex-A9-Kernen á 1,4 GHz Taktrate wiederum erfreulich gut aufgestellt, gehört aber damit auch nicht zu den sparsamsten am Markt. Man wird sich also auf kürzere Nutzungszeiten einrichten müssen.

Einfache Ausstattung, wenn auch immerhin HDMI

Auf der Plusseite kann man natürlich die Leistung des Chipsatzes verbuchen, die zusammen mit 1 Gigabyte Arbeitsspeicher die meisten aktuellen Anforderungen stemmen sollte – allenfalls bei 3D-Spielen wird es eng mit der Performance. Und noch etwas ist eine Überraschung: HDMI bieten selbst im teureren Preissegment längst nicht alle Geräte, im Einsteigerbereich schonmal gar nicht. Das mit Android 4.2.2 Jelly bean arbeitende Tablet hat also durchaus auch Lichtblicke. Der Rest ist allerdings kaum einer Rede wert: Es gibt eine Frontkamera mit mageren 0,3 Megapixeln Auflösung, auf eine Hauptkamera muss verzichtet werden, und der Speicher fällt mit 8 Gigabyte beschränkt aus – kann aber per microSD-Karte um bis zu 64 Gigabyte erweitert werden.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Kundenmeinungen (33) zu Archos 101 Neon

3,1 Sterne

33 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
6 (18%)
4 Sterne
7 (21%)
3 Sterne
11 (33%)
2 Sterne
4 (12%)
1 Stern
6 (18%)

3,1 Sterne

33 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Archos 101 Neon

Display
Displaygröße 10,1"
Displayauflösung (px) 1024 x 600 (16:9 / WSVGA)
Speicher
Arbeitsspeicher 1 GB
Speicherkapazität 8 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Prozessorleistung 1,4 GHz
Akku
Akkukapazität 5000 mAh

Weiterführende Informationen zum Thema Archos 101 Neon können Sie direkt beim Hersteller unter archos.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Asus FonepadLenovo Yoga Tablet 2 ProHuawei Honor T1Acer Iconia Tab 10 A3-A20 FHD (32 GB)Dell Venue 7tolino Tab 8"Apple iPad Air 2Lenovo Tab S8Trekstor Surftab Wintron 10.1Medion Lifetab S10333 (MD 98828)