• Sehr gut 1,1
  • 3 Tests
  • 4 Meinungen
Sehr gut (1,1)
3 Tests
ohne Note
4 Meinungen
Typ: SACD-​Recei­ver, Ste­reo-​Recei­ver
Audiokanäle: 2.1
Bluetooth: Ja
WLAN: Ja
Leistung/Kanal: 80 Watt an 8 Ohm
Anzahl der HDMI-Eingänge: 4
Mehr Daten zum Produkt

Arcam Solo Music (2016) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: September 2016
    • Details zum Test

    9,3 von 10 Punkten

    • Erschienen: September 2016
    • Details zum Test

    1,0; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    • Erschienen: Juni 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Stärken: klingt bei niedrigen und hohen Pegeln hervorragend; trockener Bass mit viel Tiefgang; durchdachtes Konzept; Display dimm- und ausschaltbar; übersichtliche Remote-App.
    Schwächen: zentrales Bedienelement nur von oben einsehbar.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Arcam Solo Music MKII

  • Arcam Solo Music 160 W – AV-Receiver (CD Player, DAB, DAB +, FM, 3,5 mm)

    Arcam Solo Music dynamische Energie pro Kanal (4 Ohm) : 125 W Dynamische Energie pro Kanal (8 Ohm) : 80 Watt, ,...

  • Arcam Solo Music 160 W – AV-Receiver (CD Player, DAB, DAB +, FM, 3,5 mm)

    Arcam Solo Music dynamische Energie pro Kanal (4 Ohm) : 125 W Dynamische Energie pro Kanal (8 Ohm) : 80 Watt, ,...

Kundenmeinungen (4) zu Arcam Solo Music (2016)

4,5 Sterne

4 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (50%)
4 Sterne
2 (50%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,5 Sterne

4 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Arcam Solo Music (2016)

Technik
Typ
  • Stereo-Receiver
  • SACD-Receiver
Audiokanäle 2.1
Empfang
DAB+ vorhanden
Internetradio fehlt
Netzwerk
LAN vorhanden
Drahtlose Übertragung
Bluetooth vorhanden
WLAN vorhanden
AirPlay fehlt
DLNA fehlt
MiraCast fehlt
WiFi-Direct fehlt
Multiroom-Standards
ChromeCast fehlt
FlareConnect fehlt
MusicCast fehlt
Audio
Leistung/Kanal 80 Watt an 8 Ohm
Video
HDR10 fehlt
HLG fehlt
Dolby Vision fehlt
4K-Upscaling fehlt
3D-ready fehlt
3D-Konvertierung fehlt
Video-Konvertierung fehlt
Eingänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Eingänge 4
Analog
Phono vorhanden
AUX (Front) fehlt
Mikrofon fehlt
Digital
USB vorhanden
Digital Audio (koaxial) vorhanden
Digital Audio (optisch) vorhanden
MHL fehlt
Kartenleser fehlt
Video
Composite Video fehlt
Komponente fehlt
S-Video fehlt
Steuerung
IR vorhanden
RS232 vorhanden
Smartphonesteuerung fehlt
Ausgänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Ausgänge 1
Audio-Rückkanal (ARC) fehlt
Analog
Cinch (Pre-Out) fehlt
Cinch (Rec) fehlt
Kopfhörer fehlt
Mehrkanal-Vorverstärker fehlt
Subwoofer-Vorverstärker vorhanden
Digital
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) fehlt
USB fehlt
Video
Composite-Video fehlt
Komponente fehlt
S-Video fehlt
Steuerung
12V-Trigger fehlt
IR fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen vorhanden
Bananenklemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 11,5 kg

Weitere Tests & Produktwissen

Volle Kontrolle

audiovision 8/2012 - Hieran erkennen Sie sofort, dass Sie die Fernbedienungs-App entdeckt haben. 3 Die immer Bedienung der Apps ist fast selbsterklärend. Wichtig: Ihr Smartphone und Ihr AV-Receiver müssen im selben Netzwerk eingebunden sein, sonst ist das Fernsteuern nicht möglich. Die meisten Hersteller unterstützen so gut wie alle ihre netzwerkfähigen Modelle. Um auf Nummer sicher zu gehen, werfen Sie einen Blick in die App-Beschreibung. …weiterlesen

Höchste Zeit für ein Update

Video-HomeVision 3/2011 - Da neue Software direkt vom Hersteller kommt, lohnt sich der Gang zum Händler kaum: Er kann das Problem auch nur weitermelden. experten-gespräch Mit seinem hybriden HDTV-Receiver VideoWeb 600S hat Matthias Greve die Kunden zuerst lange warten lassen, dann aber mit einem spannenden Konzept überrascht. Das Gerät erhält über das Internet fast im Wochenrhythmus Updates für neue Inhalte und Funktionen. …weiterlesen

Keine Angst vorm Setup

HiFi Test 2/2006 - Am besten gelingt dies mit einem „Sound Level Meter“, also einem Mikrofon, das die Lautstärke misst, und einer Skala, die die Lautstärke anzeigt. Der in jeden AV-Receiver integrierte Testtongenerator lässt dazu über jeden einzelnen Lautsprecher ein Signal (Rosa Rauschen) ertönen. Gleichzeitig zeigt das Display des Receivers den jeweiligen Lautsprecher an, dessen Lautstärke über die Cursortasten individuell verändert werden kann. …weiterlesen

Denon spitze in Stereo und Surround

Die Zeitschrift „Video HomeVision“ hat drei aktuelle AV-Receiver für 1200 beziehungsweise 1300 Euro auf Klangqualität, Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung getestet. Mit Denon, Pioneer und Sony treten drei der etabliertesten Hersteller zum Vergleich an. Wer in Sachen Stereo und Surround keine Kompromisse machen will, der wird vor allem mit dem Denon glücklich.

So finden Sie Anschluss

Audio Video Foto Bild 11/2008 - wie Sie audiogeräte an einen Receiver anschließen, steht auf der rechten Seite unten. Eine Sonderstellung nimmt der digitale bild- und Tonanschluss HdMi ein. denn manche Receiver nehmen darüber Heimkinoton entgegen, andere nicht, sie schleifen nur Stereoton zum fernseher durch. Videoanschlüsse av-Receiver bieten für jeden videozuspieler jeweils mehrere bild- und Tonanschlüsse zur auswahl. wählen Sie denjenigen videoanschluss, der die beste Qualität liefert (sofern noch unbelegt). …weiterlesen

Die Alleskiste

fairaudio - klare worte. guter ton 6/2016 - Ein All-in-one-Receiver wurde unter die Lupe genommen. Eine Benotung fand nicht statt. …weiterlesen