• Befriedigend 2,6
  • 7 Tests
  • 0 Meinungen
Befriedigend (2,6)
7 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Naked Bike
Hubraum: 896 cm³
Zylinderanzahl: 2
ABS: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Variante von Shiver

  • Shiver 900 ABS (70 kW) (Modell 2017) Shiver 900 ABS (70 kW) (Modell 2017)

Aprilia Shiver im Test der Fachmagazine

  • 634 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 1,5

    Platz 3 von 3 | Getestet wurde: Shiver 900 ABS (70 kW) (Modell 2017)

    „Verkehrte Shiver-Welt: Der größere, sehr gelungene Motor setzt ein Ausrufezeichen, das Fahrverhalten ein Fragezeichen. Das Chassis an sich hat viel Potenzial, Bremse und Elektronik sind spitze. ...“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test | Getestet wurde: Shiver 900 ABS (70 kW) (Modell 2017)

    „... In der Summe seiner Eigenschaften steht der V2 an der Spitze des Trios. So schmiert der bullige V2 schon im niedrigen Drehzahlbereich eine Menge Schmalz aufs Brot, punktet mit sattem Punch in der Drehzahlmitte und bietet oben heraus ordentlich Druck. ... Bei mittlerer Schräglage in schnelleren Kurven, die langsam zumachen, ist ein minimales Rühren am Heck spürbar ...“

    • Erschienen: August 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Shiver 900 ABS (70 kW) (Modell 2017)

  • 170 von 250 Punkten

    Platz 6 von 6 | Getestet wurde: Shiver 900 ABS (70 kW) (Modell 2017)

    „Dieses Testfeld schafft schwierige Umstände für die Shiver, die auf jeden Fall ihre Stärken hat - die müde Bremsanlage und die Trägheit beim Einlenken zählen nicht dazu.“

    • Erschienen: Juli 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Shiver 900 ABS (70 kW) (Modell 2017)

    „... Wenig bis gar keine Toleranz verlangt die Shiver vom Fahrer, denn die Ergonomie des schlanken Naked-Twins ist perfekt. ... Ein kleiner Impuls am breiten Lenkrohr genügt, um das Funbike durch alpine Radien zu führen. Nur ganz enge Kehren sind nicht ihr Ding. Hier geht die Shiver ... am Kurvenausgang gerne weit. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von Motorradfahrer in Ausgabe 12/2017 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Juli 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Shiver 900 ABS (70 kW) (Modell 2017)

    „... als ultraspritziger Sport-Twin mit rasanter Drehfreude darf sich dieser Antrieb nicht rühmen. Der V2 gibt eher den ruhigen Gesellen und liefert dafür bäriges Drehmoment ab minimalistischen Drehzahlen. ...“

    • Erschienen: Juni 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Shiver 900 ABS (70 kW) (Modell 2017)

    „... Beherzt tritt der V2 ab etwa 2000/min in den unteren Gängen an. Nachdrücklich-flink dreht er bis zum Nm-Maximum. Bis hierhin und darunter fühlt er sich richtig wohl, zieht stramm an der Kette. ...“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Aprilia Shiver

Typ Naked Bike
ABS vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Aprilia Shiver können Sie direkt beim Hersteller unter aprilia.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Der Hulk

Motorrad News 3/2013 - In ihrer Altersklasse liefert die ZX zudem die höchste Leistung: GSX-R, R1 und Fireblade hatten beim 2008er Vergleich auf dem Prüfstand keine Schnitte gegen die Grüne. Das aktuelle Modell (Typ ZX1000J), als komplette Neuentwicklung für die Saison 2011 vorgestellt, setzt nochmals Maßstäbe: 200 Pferdchen lässt die Ninja laut Katalog antraben, immer noch bis zu mächtigen 193 PS sind es auf unserem Dynojet. …weiterlesen

Die teure Ducati zieht den kürzeren

„PS Das Sport-Motorrad Magazin“ hat die Ducati Streetfigher S mit der KTM Sportmotorcycle 990 Supermoto R verglichen. Beide Motorräder protzen mit namhafter Ausstattung, hochwertigem Material und beanspruchen den Spitzenplatz in der Klasse der edlen, teuren und schnellen Naked Bikes für sich. Die KTM gibt sich vor allem in Sachen Ergonomie und Fahrspaß keine Blöße und hat letztlich die Nase vorn.