Gut

2,3

Gut (2,3)

Gut (2,2)

Varianten von MacBook Pro 13,3" (Frühjahr 2011)

  • MacBook Pro 13,3'' Core i5 2,3GHz 320GB (Frühjahr 2011)

    MacBook Pro 13,3'' Core i5 2,3GHz 320GB (Frühjahr 2011)

  • MacBook Pro 13,3'' Core i7 2,7GHz 500GB (Frühjahr 2011)

    MacBook Pro 13,3'' Core i7 2,7GHz 500GB (Frühjahr 2011)

Apple MacBook Pro 13,3" (Frühjahr 2011) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test
    Getestet wurde: MacBook Pro 13,3'' Core i5 2,3GHz 320GB (Frühjahr 2011)

    „Apple baut in das MacBook Pro 13 schnelle WLAN-Adapter ein; matte Displays gibt es hier nicht.“

  • „befriedigend“ (2,69)

    Preis/Leistung: „zu teuer“

    8 Produkte im Test
    Getestet wurde: MacBook Pro 13,3'' Core i5 2,3GHz 320GB (Frühjahr 2011)

    Geschwindigkeit (29%): „befriedigend“ (2,58);
    Datenspeicherung (5%): „ausreichend“ (3,83);
    Bild- und Tonqualität (18,5%): „gut“ (2,43);
    Umwelt/Gesundheit (14%): „befriedigend“ (2,61);
    Bedienung/Ausstattung (27,5%): „gut“ (2,39);
    Service (6%): „ausreichend“ (3,84).

  • 5 von 6 Sternen

    3 Produkte im Test
    Getestet wurde: MacBook Pro 13,3'' Core i7 2,7GHz 500GB (Frühjahr 2011)

    „Pro: sehr gute Leistung; Thunderbolt-Anschluss.
    Contra: kürzere Akku-Laufzeit.“

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test
    Getestet wurde: MacBook Pro 13,3'' Core i7 2,7GHz 500GB (Frühjahr 2011)

    „Plus: Sehr kompakt, gute Ausstattung, SD-Cardreader.
    Minus: 3D-Performance, nur Glossy-Display, keine HD-Option.“

  • „befriedigend“ (2,6)

    Platz 3 von 3
    Getestet wurde: MacBook Pro 13,3'' Core i7 2,7GHz 500GB (Frühjahr 2011)

    „Plus: Gute Rechenleistung, brauchbare Grafikleistung, stabiles Gehäuse.
    Minus: Display-Auflösung nicht mehr Stand der Dinge, Lüfter drehen unter Last sehr schnell hoch, hohes Gewicht.“

  • 4,5 von 6 Punkten

    Platz 3 von 3
    Getestet wurde: MacBook Pro 13,3'' Core i7 2,7GHz 500GB (Frühjahr 2011)

    „Plus: gute allgemeine Leistung; Thunderbolt-Anschluss.
    Minus: Grafikleistung nicht gesteigert.“

  • Note:1,8

    Platz 2 von 2
    Getestet wurde: MacBook Pro 13,3'' Core i7 2,7GHz 500GB (Frühjahr 2011)

    „... das 13-Zoll-MacBook-Pro bietet 34 Prozentpunkte mehr Prozessorleistung als sein Vorgänger und ist um 21 Prozentpunkte schneller als das 15-Zoll MacBook Pro vom April 2010. ...“

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test
    Getestet wurde: MacBook Pro 13,3'' Core i5 2,3GHz 320GB (Frühjahr 2011)

    „Plus: Sehr kompakt, günstiger Preis, SD-Cardreader.
    Minus: 3D-Performance, nur Glossy-Display, keine HD-Option.“

    • Erschienen: 31.03.2011
    • Details zum Test

    „gut“ (87%)

    Getestet wurde: MacBook Pro 13,3'' Core i5 2,3GHz 320GB (Frühjahr 2011)

    „Das Gehäuse, die Verarbeitungsqualität und der Preis haben sich nicht geändert. Während sich die Gehäuseeigenschaften weiterhin auf Referenzniveau bewegen, ist auch der Preis Ausdruck der Qualität und entsprechend im Premiumsegment einzuordnen. Ebenfalls von hoher Qualität sind die Tastatur mit zweckmäßiger Hintergrundbeleuchtung und das sehr gute Display, das allerdings stark spiegelt und nicht optional durch eine entspiegelte Oberfläche abgewählt werden kann. ...“

    • Erschienen: 26.03.2011
    • Details zum Test

    „befriedigend“

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Getestet wurde: MacBook Pro 13,3'' Core i7 2,7GHz 500GB (Frühjahr 2011)

    „Die Freude unter den Apple-Fans und auf dem Aktienmarkt war wieder groß, als die Cupertiner das Apple Macbook Pro Update vor zwei Tagen veröffentlichten. Uns schlägt der Refresh des 13,3-Zoller nur schwer auf den Magen. Zwar wird uns mehr Anwendungsleistung geboten, dafür aber eine schlechtere Grafikeinheit und ein betagtes Kühlsystem geliefert. Wichtige Technologien wie Intels Turbo Boost 2.0 wurden durch die thermischen Gegebenheiten komplett deaktiviert und selbst das gewünschte Heruntertakten im Energiesparmodus packt der Intel Core i7-2620M nicht.“

    • Erschienen: 24.03.2011
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,7)

    Preis/Leistung: „teuer“

    Getestet wurde: MacBook Pro 13,3'' Core i7 2,7GHz 500GB (Frühjahr 2011)

    „Das Macbook Pro 13 gehört zu den besten Notebooks, die es derzeit zu kaufen gibt: Es bietet hohe Geschwindigkeit, einen hervorragenden Bildschirm und makellose Verarbeitung. Für diese Leistung verlangt Apple aber sehr viel Geld – und leistet sich außerdem mit dem lauten Lüfter und dem heißen Gehäuse zwei Patzer, die in dieser Preisklasse nicht vorkommen dürften.“

    • Erschienen: 02.03.2011
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (8 von 10 Punkten)

    Getestet wurde: MacBook Pro 13,3'' Core i7 2,7GHz 500GB (Frühjahr 2011)

    „Apples 13-Zoll-Macbook-Pro bietet auch in seiner neuesten Auflage ein solides, wertiges Gehäuse. Sandy Bridge sorgt in den meisten Benchmarks für einen deutlichen Leistungsschub. Durch den Wegfall der Nvidia-Grafik ist allerdings eine schwächere 3D-Performance zu beklagen. Die Vorteile der Thunderbolt-Schnittstelle werden sich erst in Zukunft zeigen, wenn entsprechende Peripherie verfügbar ist.“

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Apple MacBook Pro 13,3" (Frühjahr 2011)

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Apple MacBook Pro 16 (M1 Max, 2021) 41.1cm (16.2 Zoll) M1 Max 10‑Core CPU 32GB

Kundenmeinungen (109) zu Apple MacBook Pro 13,3" (Frühjahr 2011)

3,8 Sterne

109 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
52 (48%)
4 Sterne
15 (14%)
3 Sterne
19 (17%)
2 Sterne
11 (10%)
1 Stern
12 (11%)

3,8 Sterne

109 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion

High-​Speed-​Ver­bin­dung via Thun­der­bolt

Was immer auch Apples Konkurrenten versuchen, die Tüftler um Steve Jobs haben die Nase vorn. Das Apple MacBook Pro 13,3'' Core i5 320 GB nutzt als weltweit erstes Notebook den neuen Thunderbolt-Anschluss aus dem Hause Intel. Damit stellt das MacBook selbst Modelle mit modernem USB 3.0-Port in den Schatten.

Die Thunderbolt-Technologie schickt zwei Protokolle simultan durch ein gemeinsames Kabel: PCI Express für den Datentransfer und DisplayPort für hochauflösende Video- und Tonsignale. Dadurch werden Übertragungsraten von bis zu 10 Gigabit pro Sekunde erreicht. Zum Vergleich: Das Ende 2008 eingeführte und immer noch neue USB 3.0-System ist lediglich halb so schnell (5 Gbit/s). Zusätzlich können laut Apple bis zu sechs externe Geräte mit Thunderbolt-Buchse in Reihenschaltung und über ein einziges Kabel an das MacBook angeschlossen werden. Die heute noch üblichen Anschlüsse werden ebenfalls unterstützt, also HDMI, VGA, DVI oder DisplayPort – allerdings sind die entsprechenden Adapter nicht im Lieferumfang enthalten.

Ansonsten steckt in dem knapp zwei Kilogramm leichten MacBook wenig Spektakuläres. Die drahtlose Kommunikation erfolgt über WLAN oder Bluetooth, an weiteren Schnittstellen gibt es außerdem Firewire, zwei Mal USB 2.0 und einen SDXC Kartensteckplatz. Für den Betrieb sorgt ein flotter Intel Core i5, dessen zwei Kerne mit jeweils 2,3 GHz rechnen. Die vier GByte Arbeitsspeicher sind ebenso Apple-Standard wie die SATA-Festplatte mit einer Kapazität von 320 GByte. Multimedia-Inhalte schließlich werden von einer Onboard-Grafik (Intel HD 3000) verarbeitet und mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Bildpunkten auf dem 13,3-Zoll-Bildschirm dargestellt.

Angesichts der extrem schnellen Datentransfers dürfte es nur eine Frage der Zeit sein, bis sich der neue Thunderbolt-Anschluss flächendeckend durchsetzt – immer vorausgesetzt natürlich, die Hersteller von PCs, Notebooks sowie Peripheriegeräten ziehen mit. Mit dem MacBook Pro 13,3'' Core i5 320 GB hat sich Apple auf jeden Fall erneut einen zeitlichen Vorsprung gesichert. Wer bereits jetzt auf den Zug aufspringen möchte, der ist bei Amazon momentan für knapp 1.100 Euro mit dabei.

von Stefan

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Notebooks

Datenblatt zu Apple MacBook Pro 13,3" (Frühjahr 2011)

Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook vorhanden
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaytyp Spiegelnd
Hardwarekomponenten
Grafik
Grafikchipsatz Intel HD GMA 3000
Speicher
Arbeitsspeicher (RAM) 4 GB
Ausstattung
Betriebssystem macOS
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung fehlt
Fingerabdrucksensor fehlt
Kartenleser vorhanden
Optisches Laufwerk DVD-Brenner
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Subwoofer fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 2040 g
Weitere Daten
Bildseitenverhältnis 16:9

Weiterführende Informationen zum Thema Apple MacBook Pro 13,3" (Frühjahr 2011) können Sie direkt beim Hersteller unter apple.com finden.

Weitere Produkte und Tests

Produktwissen

30 Sicherheits-Tipps

com! professional - So verhindern Sie, dass Firefox Ihren Kontostand verrät, scannen Ihren PC automatisch mit dem Bildschirmschoner nach Viren und verwenden Wegwerf-PCs zum Testen neuer Downloads.Zu den 30 Tipps, die die Zeitschrift com! (9/2012) in diesem 10-seitigen Artikel verrät gehören unter anderem wie man Passwörter für jede Webseite erstellt, man Ordner und Dateien verbirgt und für Sicherheit auf dem Smartphone sorgt. Des Weiteren erfährt man wie Daten und Cookies sicher gelöscht werden können. …weiterlesen

33 Registry-Tipps für Windows

com! professional - Windows lässt sich über die Bedienoberfläche umfangreich konfigurieren. 33 Registry Tipps Die wirklich interessanten Einstellungen verstecken sich aber in der Registry... …weiterlesen

10 Ultrabooks im Test

PC-WELT - Notebook oder Tablet? Die Antwort lautet Ultrabook - laut Intel. Denn die Geräte mit den neuen Ivy-Bridge-CPUs sollen die Rechenleistung eines Notebooks mit der flüssigen Bedienung eines Tablets verbinden.Testumfeld:Verglichen wurden zehn Notebooks mit den Bewertungen 4 x „gut“ und 6 x „befriedigend“. Bewertet wurden die Kriterien Geschwindigkeit, Ausstattung, Bildschirm, Mobilität, Tastatur, Umwelt und Gesundheit sowie Service. …weiterlesen

20 Top-Tipps für Windows

PC-WELT - Schneller suchen, den Windows-Explorer optimal einstellen und Windows reparieren: Lesen Sie die besten Tipps, mit deren Hilfe Sie Ihre Aufgaben unter Windows noch besser erledigen können. …weiterlesen

Online clever sparen

PC-WELT - Die Preisrecherche im Internet ist schnell und einfach, das Sparpotenzial enorm. So können Sie mit minimalem Aufwand eine kostengünstige Reise, Versicherung oder ein Produkt finden.PC-WELT (6/2012) zeigt in diesem 6-seitigen Artikel, wie man mit Hilfe von Preissuchmaschinen beim Online-Kauf Geld sparen kann. Dazu werden Tipps zu geeigneten Portalen und Gütesiegeln gegeben, sowie versteckte Kosten gezeigt. Des Weiteren erhält man Informationen zu seinen Rechten sowie zu Zoll- und Abgabebestimmungen. …weiterlesen

Schneller surfen: Welcher Browser hat die Nase vorn?

PC-WELT - Ob Firefox, Internet Explorer, Chrome, Opera oder Safari – Internetseiten anzeigen können alle. Wir erklären, wer am schnellsten durch das Internet surft und wie Sie Explorer, Firefox und Chrome beschleunigen. …weiterlesen

Der große Kaufratgeber 2012

PC-WELT - Etwas richtig Tolles soll unterm Weihnachtsbaum liegen – ohne gleich das Konto leerzufegen. Ob Notebook, Kamera oder Festplatte: Mit dem Einkaufsratgeber der PC-WELT finden Sie Ihr Wunschgerät. …weiterlesen

Aus für Firefox! Jetzt kommt Chrome

PC-WELT - Internet-Profis schwören auf Google Chrome. Zu recht, denn er ist deutlich schneller als sein direkter Konkurrent Firefox. Mit den richtigen Erweiterungen machen Sie aus Chrome den perfekten Browser. …weiterlesen

Surfen mit Speed

Telecom Handel - Telecom Handel zeigt die Trends beim Mobile Computing und gibt einen Überblick über das Portfolio der TK-Anbieter.Auf 2 Seiten informiert die Telecom Handel (12/2012) über die Möglichkeiten des Mobile Computing mit dem LTE-Ausbau. Zudem erhält man ein Übersicht über die einzelnen Angebote der Service-Provider hinsichtlich LTE. …weiterlesen

Mint 12: das bessere Ubuntu

com! professional - Mint 12 ist das neue Kult-Linux: Es basiert auf Ubuntu, bringt aber eigene Entwicklungen wie den Paketmanager Mint Install mit. Außerdem hat es schon alle Codecs für Musik und Filme dabei.Die Zeitschrift com! (3/2012) stellt auf 4 Seiten Mint 12 vor und präsentiert dessen Vorteile gegenüber Ubuntu. …weiterlesen

Ultrabook versus Tablet

PC-WELT - Die Entscheidung für oder gegen ein Tablet hängt von vielen Faktoren wie Preis, Leistung, Ausstattung und auch der bevorzugten Nutzung ab.PC-WELT (11/2012) stellt in diesem Artikel die Grundzüge von Ultrabook und Tabelt-PC vor. Anhand dessen man dann abwegen kann, was für enen eher in Frage kommt. …weiterlesen

Firefox optimieren

com! professional - Der kostenlose com! Firefox-Optimierer 11.09 erweitert die Konfiguration von Firefox um 33 zusätzliche Funktionen.Auf 8 Seiten zeigt die Zeitschrift com! (9/2011), wie man Firefox optimieren kann. Dazu wird kurz erklärt, wie man den Firefox-Optimierer bedient und dann ausführlich gezeigt, wie man Firefox konfigurieren kann. …weiterlesen

8 leichte Notebooks im Test

PC-WELT - Wer das Notebook wirklich mobil nutzen will, sucht den besten Kompromiss aus geringem Gewicht, Leistung und Ausdauer. PC-WELT hat acht tatsächlich tragbare Modelle getestet.Testumfeld:Es wurden acht Notebooks mit den Bewertungen 2 x „gut“ und 6 x „befriedigend“ getestet. Zur Bewertung dienten die Kriterien Geschwindigkeit, Ausstattung, Bildschirm, Mobilität, Tastatur, Umwelt und Gesundheit, Audioqualität sowie Service. …weiterlesen

Das kostet Highspeed-Internet

PC-WELT - Volumen-Flatrate, Tempobremse, monatliche Basiskosten und Zubuchoptionen: Nur mit dem richtigen Tarif surfen Sie über DSL und LTE preiswert. Bei der Tarifwahl kommt es vor allem aufs Kleingedruckte an.PC-WELT (9/2012) informiert in diesem Artikel über die unterschiedlichen Tarifmodelle bei DSL und LTE. Wer überlegt, was für ihn am geeignetsten ist, wird auf diesen 3 Seiten fündig. Man erhält eine Zusammenstellung derzeitiger Tarife für LTE und (V)DSL. …weiterlesen

Pixum Fotobuch einfach ausarbeiten

PC NEWS - Fotos erinnern uns an Erlebtes, an schöne Momente, an denkwürdige Ereignisse - und verstauben dennoch viel zu oft in einer Ecke oder liegen digital in einem der vielen Ordner am PC. Was wäre also naheliegender, als sich die Schätze wieder formschön in Erinnerung zu rufen, und zwar mit einem selbst gestalteten Fotobuch? Dieses eignet sich sowohl perfekt als Geschenk, als auch als persönliches Erinnerungsstück. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit der Software des Fotobuch Hersteller Pixum selbst ein umfangreiches Fotobuch erstellen können. …weiterlesen

Ultrabooks

PC NEWS - Der Chip-Hersteller Intel hat im Mai 2011 die Gerätekategorie der Ultrabooks ins Leben gerufen. Ultrabooks sind leistungsfähiger als Netbooks – aber flacher, leichter und stromsparender als herkömmliche Notebooks. Zudem sind sie imstande (ähnlich wie Tablet-PCs), in nur wenigen Sekunden zu starten. Nach den Vorgaben von Intel sollen Ultrabooks weniger als 20 Millimeter hoch sein und weniger als 1,4 Kilo wiegen. Darüber hinaus soll der Preis für die Einstiegsmodelle unter 800 Euro liegen. Hier eine Übersicht über die interessantesten Ultrabook-Modelle, die bei uns bereits erhältlich sind. …weiterlesen

MacBook Air

MAC LIFE - Ist mit den neuen Modellen endlich der richtige Zeitpunkt für den Umstieg auf das Air gekommen? Am Ende dieses Artikels wissen Sie es!Testumfeld:Im Test waren drei Notebooks der Serie MacBook Air. Ein weiteres Notebook wurde vorgestellt, aber nicht bewertet. …weiterlesen

Gute Perspektiven

Computer Bild - Die anderen Kandidaten haben einen zusätzlichen Grafikprozessor von AMD oder Nvidia und bieten deshalb mehr Spieletempo. n Bildschirm: Fast alle Modelle haben einen 15,6-Zoll-Monitor mit rund 39 Zentimetern Bilddiagonale und 1366 x 768 Bildpunkten*. Das getestete Einsteiger-Modell des Apple MacBook Pro hat ein 34-Zentimeter-Display mit 1280 x 800 Bildpunkten. Leider sind derzeit Bildschirme mit glänzender Oberfläche („Glossy“) in Mode. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf