Gut (1,8)
3 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Bau­art: Desktop-​PC
Ver­wen­dungs­zweck: Work­sta­tion
Sys­tem­kom­po­nen­ten: SSD, AMD-​Gra­fik, Intel-​CPU
Pro­zes­sor­mo­dell: Intel Xeon W-​3223
Gra­fik­chip­satz: AMD Radeon Pro 580X, 8GB
Mehr Daten zum Produkt

Variante von Mac Pro (2019)

  • Mac Pro (2019) (Intel Xeon W-3223, Radeon Pro 580X, 32GB RAM, 256GB SSD) Mac Pro (2019) (Intel Xeon W-3223, Radeon Pro 580X, 32GB RAM, 256GB SSD)

Apple Mac Pro (2019) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    Note:1,8

    „Plus: leistungsstark, leise, herausragende Verarbeitung, Komponenten leicht austauschbar, schickes Design.
    Minus: kein SDXC-Kartensteckplatz.“

    • Erschienen: Februar 2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Mac Pro (2019) (Intel Xeon W-3223, Radeon Pro 580X, 32GB RAM, 256GB SSD)

    „... er ist teuer, die Basiskonfiguration ist nur mittelmäßig ausgestattet und die Aufpreisliste bietet spannende Optionen ... Wer auf die Aufrüstbarkeit verzichten kann, ist möglichweise mit einem iMac oder iMac Pro besser bedient. ...“

    • Erschienen: Februar 2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Mac Pro (2019) (Intel Xeon W-3223, Radeon Pro 580X, 32GB RAM, 256GB SSD)

    „In der Basiskonfiguration kostet der Mac Pro bereits happige 6500 Euro. Nur die wenigsten sollten ihn aber so kaufen oder unaufgerüstet lassen, denn leistungsmäßig unterliegt er in diesem Zustand dem kleinsten iMac Pro. ...“

zu Apple Mac Pro (2019)

  • Apple Mac Pro 3,5/32/256 GB SSD 8 GB Radeon Pro 580X
  • Apple Mac Pro 3,5/32/256 GB SSD 8 GB Radeon Pro 580X Rollen
  • Apple Mac Pro A1991-Z0W3-00000000 3.5/32/256 GB SSD 8 GB Radeon Pro 580X Tower-
  • Apple Mac Pro A1991-Z0W3-00000010 3.5 GHz/32GB RAM/256GB SSD/Radeon Pro 580X
  • Apple Mac Pro 3,5/32/256 GB SSD 8 GB Radeon Pro 580X
  • Apple Mac Pro 3,5/32/256 GB SSD 8 GB Radeon Pro 580X Rollen

Einschätzung unserer Autoren

Mac Pro (2019)

End­lich ein neuer Mac für Pro­fis, der auch rundum gelun­gen erscheint

Stärken
  1. aufrüstbar mit Standardkomponenten
  2. Hardware und Software gut abgestimmt
  3. hochwertige Optik
  4. gute Kühlung
Schwächen
  1. deutlich teurer als vergleichbare Windows-Workstations

Lang hat's gedauert: Der 2013 erschienene Mac Pro in der umstrittenen Abfalleimer-Optik wird endlich beerbt. Der 2019er Mac Pro besinnt sich zurück zu seinen Desktop-Tower-Wurzeln. Die klassische Bauform, die Apple trotzdem mit einem originellen Wabendesign aufhübscht, ermöglicht außerdem wieder den Einsatz von Standardkomponenten, sodass Sie beim etwaigen Nachrüsten mehr Freiheiten genießen als beim exotischen Vorgänger. Wie gehabt setzt Apple auf Intels Workstation-Prozessoren der Xeon-Reihe, die je nach Investitionswillen bis zu 24 Rechenkerne bieten können. Nicht nur beim Prozessor, sondern auch beim Speicher erlaubt der Konfigurator auf der Herstellerseite geradezu wahnwitzige Ausbaustufen. Die Aufpreise sind Apple-typisch sehr hoch. Unverschämt wird es aber nur beim Gehäuse: Für Standfüße mit Rädern verlangt Apple alleine 400 Dollar Aufpreis. Laut einem Test der Zeitschrift Mac & i liegen die Preise für Speicher, Prozessor und Co. rund ein Drittel über dem Niveau von vergleichbar ausgestatteten Windows-Workstations. Der Aufpreis könnte sich allerdings auszahlen, denn die eher eingeschränkte Auswahl an Komponenten macht den Mac Pro potenziell stabiler und zuverlässiger, da Apple so Hardware und Software besser aufeinander abstimmen kann. Die Medienproduktions-Software des Herstellers ist zudem im Profi-Bereich gefragt und nicht für Windows verfügbar. Hinzu kommt ein vorbildlicher Support.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Apple Mac Pro (2019)

Geräteklasse
Bauart Desktop-PC
Verwendungszweck Workstation
Hardware & Betriebssystem
System Mac
Betriebssystem Mac OS
Systemkomponenten
  • Intel-CPU
  • AMD-Grafik
  • SSD
Ausstattungsmerkmale
  • WLAN
  • Bluetooth
Optische Laufwerke Kein optisches Laufwerk
Mitgeliefertes Zubehör Tastatur/Maus
Schnittstellen 2x USB-A 3.0, 4x Thunderbolt 3, 2x 10Gb LAN, 3,5-mm-Kopfhöreranschluss
Abmessungen & Gewicht
Breite 21,8 cm
Tiefe 45 cm
Höhe 52,9 cm
Gewicht 18000 g

Weiterführende Informationen zum Thema Apple Mac Pro (2019) können Sie direkt beim Hersteller unter apple.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tipps & Tricks

PC-WELT - Doch gibt es mittlerweile auch leise Versionen. Weiterer Nachteil ist der Preis, der bei mindestens 100 Euro liegt. Zweites Display anschließen und einrichten Sie haben am Rechner stets mehrere Programme geöffnet. Das Wechseln zwischen den Fenstern ist Ihnen auf Dauer zu mühsam. Mehr Displayfläche erhalten Sie mit einem zweiten Monitor. Dann haben Sie beispielsweise auf einem Schirm Ihr Mailprogramm, am anderen Ihren Browser permanent im Blick. …weiterlesen