Gut (2,2)
1 Test
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Leis­tung: 700 W
Form­fak­tor: ATX
Küh­lung: Aktiv
Wir­kungs­grad / Zer­tif­kat: 80 PLUS Gold
Kabel­ma­na­ge­ment: Fest inte­griert
Mehr Daten zum Produkt

Antec Neo Eco Gold Zen 700W im Test der Fachmagazine

  • Note:2,19

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 6 von 6

    „... Das Single-Rail-Netzteil wird aktiv von einem 120-mm-Lüfter gekühlt, sodass eine Lautheit von 1,1 Sone auch ohne Last anliegt. Ab 60 Protent Last können dann 2,0 Sone vernommen werden, die sich dann bis zur Volllast auf ohrenbetäubende 9,5 Sone erhöhen. ... Wäre das Netzteil deutlich günstiger, könnte man noch mit dem Preis argumentieren, warum hier nahezu alles auf Kante genäht ist. ...“

zu Antec Neo Eco Gold Zen 700W

  • Antec NeoECO 700G Zen Netzteil (700W) 80+ Gold Retail
  • Antec Neo Eco NE700G Zen Netzteile - 700 Watt - 120 mm -
  • Antec NeoECO Gold Zen NE700G 700 Watt ATX (0-761345-11688-6)
  • Antec Netzteil NeoECO 700G ZEN 700W 80+ Gold retail PC-/Server PLUS (0-761345-
  • Antec Neo Eco NE700G Zen - Netzteil (intern) - ATX12V 2.4 - 80 PLUS Gold -
  • Antec Neo Eco NE700G Zen, PC Netzteil
  • Antec Neo Eco NE700G Zen - Stromversorgung (intern) - ATX12V 2,4 -
  • 700W Antec Neo Eco Gold Zen NE700G, ATX 2.4 Netzteil, 80 PLUS Gold (0-761345-
  • 700 Watt Antec NeoECO 700G ZEN 80+ Gold retail
  • Antec NE700G Zen - 700 W - 100 - 240 V - 50/60 Hz - 10 - 5 A - Aktiv - 100 W

Kundenmeinung (1) zu Antec Neo Eco Gold Zen 700W

3,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
1 (100%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

3,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Antec Neo Eco Gold Zen (700 Watt)

Güns­ti­ges, aber extrem lau­tes Gold-​Netz­teil

Stärken
  1. relativ günstig
  2. gute Stabilität
  3. 5 Jahre Garantie
Schwächen
  1. inakzeptabel laut bei hoher Last
  2. nicht modular

700 W für deutlich unter 100 Euro – das Netzteil von Antec wirkt auf Anhieb attraktiv, zumal 700 Watt für die allermeisten Systeme locker ausreichen dürften. Die 80-Plus-Gold-Zertifizierung wird knapp eingehalten. Antec verbaut einen daueraktiven 120-mm-Lüfter. Dieser ist im Leerlauf noch angenehm leise, dreht aber unter Last auf über 9 Sone auf und ist damit mehr als doppelt so laut wie die meisten Konkurrenten. Die nichtmodulare Bauweise führt dazu, dass sie unbenutzte Kabel irgendwie im Gehäuse unterbringen müssen. Fünf Jahre Garantie sind für so ein günstiges Netzteil respektabel, aber die hohe Lautstärke im Betrieb macht es trotzdem nicht zu einer Kaufempfehlung. Greifen Sie mit begrenztem Budget stattdessen lieber zum Enermax Revolution.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Antec Neo Eco Gold Zen 700W

Leistung 700 W
Typ Internes Netzteil
Formfaktor ATX
Kühlung Aktiv
Wirkungsgrad / Zertifkat 80 PLUS Gold
Kabelmanagement Fest integriert
Schnittstellen 1x 20/​24-Pin, 2x 4/​8-Pin ATX12V, 4x 6/​8-Pin PCIe, 6x SATA, 2x IDE
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 0-761345-11688-6, 0-761345-11689-3

Weitere Tests und Produktwissen

Netzteile ab 300 Watt

PC Games Hardware - Wir testen aus Cougars neuer A-Serie das 300-Watt-Modell, das mit rund 30 Euro recht günstig ist. Dafür gibt es im Gegensatz zum Huntkey Jumper 300G Planet3dnow-Edition auch "nur" 80 Plus Bronze. Der Wirkungsgrad liegt ab 20 Prozent Last bei 87 bis 90 Prozent - sehr gut für ein Bronze-Netzteil. Hinzu kommt, dass der Spannungswandler bis 80 Prozent Auslastung mit 0,2 bis 0,4 Sone sehr leise arbeitet, erst bei höherer Last steigt die Lautheit auf 1,3 bis 2,8 Sone - in ruhiger Umgebung störend. …weiterlesen

Energiewende

PC Magazin - Deutlich abgeschlagen und bei wechselnder Last mit 3,3 und 5 Volt bereits außerhalb der Design-Vorgaben von Intel, bewegte sich ausgerechnet das von vielen im Vorfeld als Favorit gehandelte Enermax Modu87+, sowie das Element 600W von Silverstone. Effizienzberatung Keine wirklichen Ausreißer gab es hingegen beim Wirkungsgrad. Alle Netzteile bewegten sich im Bereich der durch die 80Plus-Zertifizierung festgelegten Vorgaben. …weiterlesen

Kleine Kraftpakete ganz groß

PC Games Hardware - Der beste Wirkungsgrad liegt beim Corsair SF600 zwischen 35 und 60 Prozent Auslastung, wie Sie dem Diagramm oben entnehmen können. Zum Einsatz kommen neben der DC-DC-Topologie auch LCC-Resonanzwandler, die für hohe Effizienzwerte sorgen und eine unabhängige Spannungsregulation erlauben. Diese fällt im Test auch äußerst strikt aus, sodass Spannungsabweichung und -abfall nicht nur im Rahmen der Grenzwerte liegen, sondern weit darunter. …weiterlesen

Netzteil einbauen

PCgo - Man spart sich in dem Fall den kompletten Kabelbaum und schließt nur die Kabel an das Netzteil an, die man für das System benötigt. Das schafft Ordnung und Platz im PC. Die Stecker und Buchsen sind farblich abgestimmt und lassen sich nicht verwechseln. NEUES NETZTEIL EINSETZEN Nachdem man alle benötigten Kabel am Netzteil eingesteckt hat, setzt man das neue Netzteil wieder in den PC ein und befestigt es mit den alten oder mitgelieferten Schrauben am PC-Gehäuse. …weiterlesen

Mittelklasse neu geprüft

PC Games Hardware - XFX XTS 520 Platinum: Seasonic-Basis mit Passivkühlung. Beim In- nenleben gleicht das XTS in der 520-Watt-Ausführung dem Seasonic Fanless bis aufs Haar, denn es kommt dieselbe Basis zum Einsatz. Daher ist auch hier vollpassiver und vollmodularer Betrieb bei hoher Platin-Effizienz gegeben. Ein vollständiges Schutzschaltungs-Paket einschließlich eines Übertemperaturschutzes sorgt für Sicherheit, allerdings gewährt XFX beim Derivat im Gegensatz zu Seasonic nur fünf Jahre Garantie. …weiterlesen