• ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Sensor Megapixel: 2 MP
Anschlüsse: USB
HD-Unterstützung: Full HD
Mehr Daten zum Produkt

Anivia W5 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test

    „Pro: wertiges Gehäuse, stabiler Sitz; natürliche Hautfarben.
    Contra: unbrauchbares Mikrofon.“

Einschätzung unserer Autoren

W5

Besitzt ein Mikro­fon, das Sie nicht nut­zen soll­ten

Stärken
  1. einfache und sichere Befestigung
  2. hohe Bildschärfe
  3. ordentliche Belichtungsanpassung
  4. Hautfarben kommen natürlich rüber
Schwächen
  1. schlechter Ton

Die Anivia W5 ist eine relativ weitwinkelige Webcam, die Sie mittels Klemme einfach und stabil an das Notebook oder den Monitor stecken können. Die verbaute Linse löst in Full HD auf, was für Home-Office-Umgebungen und Streaming ausreichend sein dürfte. Leider hat die Kamera einerseits ein ziemlich großes Sichtfeld und andererseits eine recht hohe Schärfentiefe. Heißt: Der Hintergrund wird sehr deutlich dargestellt. Sollten Sie also eine Videokonferenz-Software ohne nachträgliche Hintergrundweichzeichnung nutzen (Microsoft Teams liefert beispielsweise diese Funktion), kann das zum Störfaktor werden. Der Vorteil: Auch der Vordergrund ist sehr scharf. Die Belichtungsanpassung ist zuverlässig, allerdings sollten Sie nicht auf den integrierten Lautsprecher setzen und stattdessen ein separates Headset verwenden, denn über die W5 klingt alles wie unter Wasser.

Datenblatt zu Anivia W5

Maximale Auflösung 1920 x 1080
Sensor Megapixel 2 MP
Anschlüsse USB
Ausstattung
  • Weitwinkelobjektiv
  • Mikrofon
  • Rauschfilter
HD-Unterstützung Full HD

Weitere Tests & Produktwissen

iSight ans Maximum

MAC LIFE 2/2007 - Manuelles Eintippen erübrigt sich somit. Videoaufnahmen: iVeZeen Boinx Software macht mit iVeZeen –ehemals auch bekannt als iRecordNow– die iSight zum Camcorder. Über die Kamera lassen sich Filme aufzeichnen, die in unterschiedlichen Formaten abgespeichert werden können. Die Clips lassen sich später auch in iMovie weiterverarbeiten oder sie können über iTunes auf den iPod exportiert werden. iVeZeen besitzt ein einfaches und übersichtliches Interface. …weiterlesen

Doppelerfolg für Logitech QuickCam Pro 9000 und QuickCam E3500 räumen Testsieg ab

Mit zwei Webcams erzielte die Schweizer Firma Logitech einen Doppelerfolg bei einem Test der Zeitschrift „PC Magazin“. Die QuickCamPro 9000 trumpfte unter den acht Kandidaten mit dem besten Bild und der besten Auflösung auf und wurde Testsieger. Als Preistipp wiederum ging die QuickCam E3500 aus dem Test hervor. Mit einem insgesamt noch „guten“ Testergebnis schnitten die Hercules Dualpix Chat&Show, die Microsoft LifeCam Show VX-5500 sowie die Creative Labs Live! Cam Optia Pro ab.

Cam dich mal

Computer Bild 1/2009 - Kennen Sie den Chatpartner nicht, klicken Sie besser auf den Kreis , sodass dort ein Punkt erscheint, und dann auf . So vermeiden Sie, dass Sie von Fremden kontaktiert oder von Werbebotschaften belästigt werden. Videounterhaltung führen Nun kann’s losgehen! Starten Sie Ihre erste Internet-Video-Unterhaltung. 1Unter dem Eintrag l sehen Sie, welcher Ihrer Gesprächspartner gerade mit dem Messenger-Dienst verbunden („online“) ist. …weiterlesen

Schau mal, Rechner

PC Magazin 10/2011 - Beim Facetracking lokalisiert die Kamera (beziehungsweise der Kameratreiber) das Gesicht oder den Kopf des Videochatters, sprich: der vor der Kamera sitzenden Person. Bewegt die Person ihren Kopf etwas nach links oder gar aus dem Bild heraus, so wandert die Webcam im Rahmen ihrer Möglichkeiten mit dem Kopf mit, sodass der Kopf für den Gesprächspartner auch weiterhin im Zentrum des Videos erscheint. …weiterlesen