ohne Endnote

keine Tests
Testalarm

ohne Note
34 Meinungen

Aktuelle Info wird geladen...

Einschätzung unserer Redaktion

Ein­fa­ches Induk­ti­ons­koch­feld für wenig Geld

Kochfelder mit der modernen Induktionstechnologie galten lange Zeit als fast unbezahlbar. Und selbst jetzt noch liegt die Masse der Kochfelder preislich in der Oberklasse. Doch es gibt auch Ausnahmen wie das Amica KMI 13298 C. Dieses beweist, dass man solche Kochfelder auch in der Budgetklasse finden kann – sofern man auf eine allzu ambitionierte Ausstattung verzichten kann. Immerhin: Über eine Topferkennung verfügt auch dieses Modell. Und so sollte das Kochfeld jede Menge Energie sparen.

Topferkennung bringt mehr Energieeffizienz

Denn eine Topferkennung stellt sicher, dass die starken Magnetspulen unter jeder Kochzone nur dann aktiviert werden, wenn auch wirklich Kochgeschirr oben auf dem Herd steht. So wird die Verlustleistung minimiert und die Energieeffizienz erhöht. Solche Induktionskochfelder können bis zu 10 Prozent Energie gegenüber klassischen Ceranfeldern einsparen, ohne die Topferkennung sind es häufig nur magere 5 Prozent – denn auch die klassischen Kochfelder ohne Induktionstechnologie sind zuletzt spürbar effizienter geworden.

Solide Standardausstattung, hochwertige Glaskeramik

Das KMI 13298 C verfügt ferner über eine Restwärmeanzeige für jede Kochzone, eine Ankochautomatik und eine Kindersicherung. Die Steuerung erfolgt über Touchsensoren an der Frontseite. Hier ist auch die jeweilige Leistungsstärke digital ablesbar. Die Glaskeramik stammt von Schott und sollte daher widerstandsfähiger sein als bei einigen anderen Billigkochfeldern, die auf minderwertige Glaskeramik setzen. Wie üblich stehen vier verschiedene Kochzonen bereit, die hier ganz traditionell per aufgezeichnetem Kreis gekennzeichnet sind.

Keine Boosterfunktion

Das Kochgeschirr kann also nicht wie bei den teureren Induktionskochfeldern frei aufgestellt werden. Darüber hinaus muss leider auf eine Boosterfunktion verzichtet werden. Die einzelnen Kochzonen sind zudem mit zweimal 2,0 kW und zweimal 1,5 kW Leistung eher schwach auf der Brust. Wer also besonders schnell kochen möchte, wird mit diesem Kochfeld vermutlich nicht glücklich – auch wenn das bei einem Induktionskochfeld immer noch deutlich schneller geht als bei einem klassischen Elektronikfeld. Und für unter 300 Euro kann man einfach nicht mehr erwarten.

von Janko

zu Amica KMI 13298 C

  • Amica KMI 13298 C Einbaukochfeld
  • Amica Induktions-Kochfeld von SCHOTT CERAN® KMI 13298 C, Topferkennungsfunktion
  • Amica Induktions-Kochfeld von SCHOTT CERAN® KMI 13298 C
  • Amica Induktionskochfeld »KMI 13298 C«
  • Amica KMI 13298 C Einbaukochfelder
  • Amica KMI 13298 C Induktionskochfeld autark

Kundenmeinungen (34) zu Amica KMI 13298 C

4,1 Sterne

34 Meinungen in 3 Quellen

5 Sterne
21 (62%)
4 Sterne
4 (12%)
3 Sterne
3 (9%)
2 Sterne
2 (6%)
1 Stern
3 (9%)

3,9 Sterne

29 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

3 Meinungen bei billiger.de lesen

5,0 Sterne

2 Meinungen bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Kochfelder

Datenblatt zu Amica KMI 13298 C

Allgemeine Informationen
Typ Einbaukochfeld
Technik Induktion
Anzahl der Kochzonen 4
Leistung stärkste Kochzone 2 kW
Gesamtanschlusswert 7 kW
Ausstattung
Bluetooth fehlt
Bratsensor fehlt
Bräterzone fehlt
Doppelkreiszone fehlt
Flexi-Zone fehlt
Integrierter Dunstabzug fehlt
Kochsensor fehlt
Mehrstufige Restwärmeanzeige fehlt
Timer mit Abschaltautomatik fehlt
Topferkennung vorhanden
Funktionen
Ankochautomatik fehlt
Boost-Funktion fehlt
Pausenfunktion fehlt

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf