• Gut 1,6
  • 2 Tests
  • 278 Meinungen
Gut (1,8)
2 Tests
Sehr gut (1,4)
278 Meinungen
Prozessortyp: AMD Ryzen Threa­drip­per
Taktfrequenz: 3500 MHz
Sockeltyp: Sockel TR4
Prozessor-Kerne: 16
Stromverbrauch: 180 Watt
Mehr Daten zum Produkt

AMD Ryzen Threadripper 2950X im Test der Fachmagazine

  • Note:1,77

    Preis/Leistung: „voll mangelhaft“ (5+)

    Platz 3 von 6

    „Plus: Starke Anwendungsleistung.
    Minus: Leistung wird noch nicht genutzt.“

    • Erschienen: November 2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Preis-Leistung-Award“

    Pro: insgesamt überzeugende Performance, insb. im Multi-Core-Bereich; 64 Lanes vorhanden; Sockel-Kompatibilitätsgarantie bis 2020; sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis; einfache Kühlung möglich; effizient.
    Contra: im Vergleich mittelmäßige Single-Core-Leistung; schwieriger Aufbau für manche Anwendungsfälle. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu AMD Ryzen Threadripper 2950X

  • YD295XA8AFWOF AMD Ryzen Threadripper 2950X, 16x 3.50GHz,

    Basistakt 3. 50GHz, Turbotakt 4. 40GHz, PCIe - Lanes 64x (PCIe 3. 0) , Speichercontroller Quad Channel PC4 - ,...

  • AMD Ryzen Threadripper 2950X (TR4, 3.50GHz, 16-Core)

    (Art # 9355759)

  • AMD Ryzen ThreadRipper 2950X - 3.5 GHz - 16 Kerne - 32 Threads - 32 MB Cache-
  • AMD Ryzen ThreadRipper 2950X - 3.5 GHz - 16 Kerne 32 Threads - 32 MB Cache-
  • AMD Ryzen Threadripper 2950X 40 MB CPU Prozessor Chip-Taktfrequenz 4,
  • AMD Ryzen Threadripper 2950X 16x 3,50 GHz WOF (YD295XA8AFWOF)

    Art # 2002691

  • AMD Ryzen TR 2950X WOF 3500 TR4 BOX | Threadripper
  • AMD Ryzen Threadripper 2950X Boxed ohne Kühler (Prozessor)

    AMD Ryzen Threadripper 2950X der 2. Generation Heavy Metal für Enthusiasten. 16 Kerne bieten erstaunliche 32 Threads an ,...

  • AMD Ryzen Threadripper 2950X (16x 3.5 GHz) 40MB Cache Sockel TR4 CPU

    • Sockel TR4, 16 x 3. 5 GHz (Boost 4. 4) • 8MB L2 Cache , 32 MB L3 Cache • Quad - Channel Speicherunterstützung bis DDR4 ,...

  • AMD Ryzen Threadripper 2950X, 16x 3.50GHz, boxed ohne Kühler, Sockel TR4 (LGA),

    (Art # A0138026) Sockel: TR4 (LGA) . Codename: Colfax . TDP: 180W . Kerne: 16 . Threads: 32 . Basistakt: 3. 50GHz . ,...

  • YD295XA8AFWOF AMD Ryzen Threadripper 2950X, 16x 3.50GHz,

    Basistakt 3. 50GHz, Turbotakt 4. 40GHz, PCIe - Lanes 64x (PCIe 3. 0) , Speichercontroller Quad Channel PC4 - ,...

Kundenmeinungen (278) zu AMD Ryzen Threadripper 2950X

4,6 Sterne

278 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
234 (84%)
4 Sterne
17 (6%)
3 Sterne
8 (3%)
2 Sterne
6 (2%)
1 Stern
14 (5%)

4,6 Sterne

278 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu AMD Ryzen Threadripper 2950X

Prozessortyp AMD Ryzen Threadripper
Taktfrequenz 3500 MHz
Sockeltyp Sockel TR4
Plattform PC
Prozessor-Kerne 16
Integrierter Grafikchip fehlt
Features ECC-Unterstützung, Turbo Core 3.0, Precision Boost 2, XFR2, XFR2 Enhanced, Multithreading, VT-Vi, X86-64, AMD-V, AVX, AVX2, AES (2x FMA), NX-Bit, EVP, Multiplikator frei wählbar
Cache 8 MB
Stromverbrauch 180 Watt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: YD295XA8AFWOF, YD295XA8UGAAF

Weiterführende Informationen zum Thema AMD Ryzen Threadripper 2950X können Sie direkt beim Hersteller unter amd.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Skylake im Nachtest

PC Games Hardware 10/2015 - Intels erste Skylake-CPU hat uns in Form des Core i7-6700K nunmehr auch in finaler Einzelhandelsversion erreicht. Wir lassen mit diesem neuen Muster unsere Tests erneut durchlaufen und zeigen auf, wo es Unterschiede zwischen den Plattform-Versionen "Vorserie" und "Final" gab. Denn nicht nur der Prozessor selbst, sondern auch das UEFI sowie die PCH-Treiber können einen erheblichen Einfluss auf die Messergebnisse bei der Spiele- und Anwendungsperformance sowie der Leistungsaufnahme haben. …weiterlesen

Herzrasen dank neuer CPU?

Computer Bild 17/2013 - gibt's was zu rechnen - aber nicht genug! Intels Core i5 ließ sich selbst bei riesigen Datenmengen nicht in die Knie zwingen. Geduld gefragt: Das Einlesen eines HD-Films dauerte mit AMDs A4 eineinhalb Minuten, das Zusammenstellen eines Films aus zwei Videos elf. Viel Flotter: Die Intel Core i5 lädt einen HD-Film in einer Minute, für die Zusammenstellung aus zwei Videos brauchte sie nur dreieinhalb Minuten. …weiterlesen

PCGH baut: 0,1-Sone-PC

PC Games Hardware 12/2012 - Nvidia war bereits von vornherein unser Favorit, da die Grafikkarten von AMD seit Kepler eine höhere Leistungsaufnahme aufweisen und somit auch deutlich mehr Abwärme produzieren. Prozessor und RAM Hier fiel uns die Wahl ebenfalls leicht, da die Modelle von Intel zum einen mehr Leistung bieten und zum anderen eine geringere Leistungsaufnahme als CPUs von AMD besitzen. Zu Demonstrationszwecken haben wir uns für einen Intel Core i7-3770K entschieden, den wir allerdings nicht übertaktet haben. …weiterlesen

70 CPUs im Vergleich

PC Games Hardware 3/2013 - Die erste Phenom-Generation konnte zwar in Sachen Spieleleistung mit Intels Core 2 nicht mithalten, die Integer-Leistung des X4 9950 BE ist ungeachtet dessen doppelt so hoch wie beim Athlon 64 X2 6400+. Der Phenom II X4 980 BE, der schnellste Quadcore mit K10-Architektur, überholt seinen gefloppten Vorgänger um etwa 50 Prozent und die beliebte X6-Variante 1100T legt erneut den Faktor 2 aufs Parkett. …weiterlesen