Phenom X4 Quad-Core 9650 Produktbild
  • Befriedigend 2,6
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Befriedigend (2,6)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Prozessortyp: AMD Phe­nom
Taktfrequenz: 2300 MHz
Sockeltyp: Sockel AM2+
Prozessor-Kerne: 4
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

AMD Phenom X4 Quad-Core 9650 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,62)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 11 von 16

    Service insgesamt (7%): 1,71;
    Installation (5,4%): 4,0;
    Gedruckte Bedienungsanleitung (2%): 6,0;
    Arbeitstempo (20%): 1,0;
    Spieltempo mit 1680 x 1050 (32,8%): 2,94;
    Spieltempo mit 1600 x 1200 (32,8%): 3,06.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • AMD Ryzen 3 1200 (AF) Wraith Stealth CPU - 4 Kerne 3.1 GHz - AMD AM4 -

    (Art # 2852992)

Ähnliche Produkte im Vergleich

AMD Phenom X4 Quad-Core 9650
Dieses Produkt
Phenom X4 Quad-Core 9650
  • Befriedigend 2,6
AMD Ryzen 7 3800X
Ryzen 7 3800X
  • Sehr gut 1,3
AMD Ryzen 5 3600
Ryzen 5 3600
  • Sehr gut 1,4
AMD Ryzen 5 3600X
Ryzen 5 3600X
  • Sehr gut 1,5
AMD Phenom X3 8750
Phenom X3 8750
  • Befriedigend 2,7
AMD Ryzen 3 3100
Ryzen 3 3100
  • Befriedigend 2,9
von 5
(0)
4,7 von 5
(1.204)
4,7 von 5
(4.369)
4,6 von 5
(1.860)
4,5 von 5
(2)
von 5
(0)
Prozessortyp
Prozessortyp
AMD Phenom
AMD Ryzen 7
AMD Ryzen 5
AMD Ryzen 5
AMD Phenom X3
AMD Ryzen 3
Taktfrequenz
Taktfrequenz
2300 MHz
3900 MHz
3,6 MHz
3,8 MHz
2400 MHz
3600 MHz
Sockeltyp
Sockeltyp
Sockel AM2+
Sockel AM4
Sockel AM4
Sockel AM4
Sockel AM2+
Sockel AM4
Prozessor-Kerne
Prozessor-Kerne
4
8
6
6
3
4
Stromverbrauch
Stromverbrauch
k.A.
105 Watt
65W
95W
k.A.
k.A.
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu AMD Phenom X4 Quad-Core 9650

Prozessortyp AMD Phenom
Taktfrequenz 2300 MHz
Sockeltyp Sockel AM2+
Plattform PC
Front Side Bus 1800 MHz
Spannung 1,25 V
Prozessor-Kerne 4
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: HD9650WCGHBOX

Weiterführende Informationen zum Thema AMD Phenom X4 Quad-Core 9650 können Sie direkt beim Hersteller unter amd.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Krieg der Kerne

Computer Bild Spiele 11/2008 - Die beiden großen Kontrahenten führen riesige Sturmtruppen ins Feld: Das Prozessoren-Angebot könnte nicht unübersichtlicher sein. Allein Branchenführer Intel hat derzeit rund 100 Modelle im Angebot, Konkurrent AMD gut 80. Vor dem Kauf eines neuen Prozessors sollten Sie daher überprüfen, welche Hauptplatine in Ihrem Rechner steckt und welche Prozessortypen darauf passen. Es gibt zahlreiche davon und für jeden wiederum andere Einbausockel. …weiterlesen

Einfach schneller

Computer Bild Spiele 11/2008 - Spiele ruckeln, das Bildbearbeitungsprogramm stottert? Dann bauen Sie einfach einen schnelleren Hauptprozessor in den PC.Computer Bild Spiele gibt in diesem Artikel aus Ausgabe 11/2008 eine reich illustrierte Anleitung zum Austausch und Einbau eines neuen Prozessors in einen Desktop-PC. …weiterlesen

Neue Phenom-Generation

PC Games Hardware 1/2009 - Der Phenom II kommt: Steckt hinter der wenig innovativen Namensgebung das, was Fans schon vom ersten ‚Phänomen‘ erhofft hatten? Wir haben erste Benchmarkwerte.Testumfeld:Im Test waren zwei Prozessoren, die keine Endnoten erhielten. …weiterlesen

Nehalem: Intels neue Prozessorgeneration

MAC LIFE 1/2009 - Intel arbeitet das sich selbst auferlegte Soll kompromisslos ab: Kaum hat sich die aktuelle Prozessor-Generation namens Penryn etabliert, erscheint bereits die ‚Nehalem‘ genannte Nachfolge. Stellt Apple also bald deutlich schnellere Macs vor?In diesem Ratgeber berichtet Mac Life (1/2009) über Intels neuen Prozessor „Nehalem“ und das Erscheinen des „Core i7“ für den Mac. …weiterlesen

Core 2 & Phenom: Neue preiswerte CPUs im Vergleich

TecChannel 10/2008 - Intel und AMD stellen neue günstige Modelle ihrer Prozessor-Serien vor. Von 90 bis 260 Euro kosten die neuen Core 2 Duo, Core 2 Quad, Phenom X3 und Phenom X4. TecChannel testet die neuen CPU-Modelle von Intel und AMD sowie die aktuellen Bestseller.Testumfeld:Im Test befanden sich fünf Prozessoren, die keine Endnoten erhielten. …weiterlesen