E-450 Produktbild

ohne Endnote

Test (1)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Taktfrequenz: 1660 MHz
Prozessor-Kerne: 2
Mehr Daten zum Produkt

AMD E-450 im Test der Fachmagazine

    • Hardwareluxx [printed]

    • Ausgabe: 1/2012
    • Erschienen: 10/2011

    ohne Endnote

    „... Eigentlich gilt für den E-450 das, was auch schon für den E-350 galt: Für den Office- und HTPC-Einsatz ist der E-450 zu gebrauchen. Blu-rays lassen sich ebenfalls problemlos abspielen, allerdings merkt man diversen Programmen die im Vergleich zu den ‚Llano‘-Prozessoren deutlich geringere Performance an. ...“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • AMD Athlon 3 3000G (2x 3,5 GHz) 4MB Sockel AM4 CPU BOX

    • Sockel AM4, 2 x 3, 5 GHz Taktrate, Cache 2 MB L2, 4 MB L3 • AMD Athlon™ Desktop Prozessor mit Radeon™ RX Vega 3 ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu AMD E-450

Taktfrequenz 1660 MHz
Plattform PC
Prozessor-Kerne 2

Weiterführende Informationen zum Thema AMD Zacate können Sie direkt beim Hersteller unter amd.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Vorschau Ivy Bridge

PC Games Hardware 5/2012 - Im April sollen die ersten Ivy-Bridge-Prozessoren für den Sockel 1155 erscheinen. Grund genug für PC Games Hardware, vor dem Start noch einmal alle Fakten und Gerüchte in einer Vorschau zu vereinen. …weiterlesen

Extraschub für CPUs

PC Games Hardware 2/2012 - Beim Übertakten des Systems beschränken sich viele Tuner auf den Kerntakt - ein Fehler, denn so nutzen sie nicht das gesamte OC-Potenzial des Systems. Wir zeigen, was sonst noch mehr Leistung bringt. …weiterlesen

Praxistest extreme

PC Games Hardware 2/2012 - Extrem schnell ist uns nicht schnell genug: Intels neue Sockel-2011-CPUs eignen sich sehr gut für Overclocking und Tuning - im Praxistest prüfen wir, welche Tricks sich für Spieler wirklich lohnen. …weiterlesen

Mehr Kerne - sehr gerne

PC Games Hardware 4/2012 - Nach dem Ende der Netburst-Ära konzentrieren sich Prozessorentwickler wie AMD und Intel verstärkt auf Skalierung durch parallele Recheneinheiten. Wir beleuchten die Mehrkernentwicklungen. …weiterlesen

Vorschau: AMD Trinity

PC Games Hardware 5/2012 - Da die APU-Macher im Bereich unter 20 Watt maximal den schwachbrüstige E-450 im Programm hatten, wird Intel mit Trinity hier ein starker Gegner erwachsen. In den Segmenten darüber wie auch im Desktop-Bereich wird dies nicht viel anders sein, sprich Intel liefert mehr CPU-Leistung bei gleichem Preispunkt und zieht dabei in Sachen Grafikleistung respektive Features klar den Kürzeren. …weiterlesen

‚Brazo‘-Update - E-450

Hardwareluxx [printed] 1/2012 - Als AMD in Form des ‚Brazos‘-Prozessors die erste APU präsentierte, waren Fachpresse und Kunden noch nicht vollends vom Design überzeugt. Nach einiger Zeit aber zeigten sich recht schnell die Vorteile einer Kombination aus CPU und GPU - die Entwicklung hat ihren Höhepunkt derzeit in den ‚Llano‘-Prozessoren gefunden. Zahlreiche Netbooks und Nettops sind mit dem E-350 ausgestattet worden - für viele Anwendungen reicht die Performance mehr als aus. Nun hat AMD ein Update herausgebracht, das wir uns auch gleich auf Basis des ASUS E45M1-M PRO genauer anschauen wollen. …weiterlesen

CPU 4U

PC Magazin 11/2011 - Dafür ist die aus 80 Radeon-Cores aufgebaute DX11-Grafik um ein Mehrfaches leistungsfähiger als die integrierte Intel-Grafik. Daran werden auch die kommenden Cedar-Trail-Atoms der N2xxx-Serie nichts ändern, zumal AMD bereits jetzt schnellere Varianten der C- und E-Serie angekündigt hat – den C-60 und den E-450, nun mit DDR3-1333-Unterstützung. Beide Prozessoren bieten nun eine Turbo-Core-Funktion. Beim C60 werden bei ausreichender TDP-Reserve CPU und GPU übertaktet, beim E-450 nur die GPU. …weiterlesen