Radeon HD 5770 Produktbild
Gut (2,4)
11 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Gra­fik­spei­cher: 1 GB
Mehr Daten zum Produkt

AMD / ATI Radeon HD 5770 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „... Zwar ist die Leistungsaufnahme ebenfalls sehr niedrig und die Lautheit zu keinem Zeitpunkt wirklich störend, die Tatsache, dass die ältere Radeon HD 4870/1G meist flotter ist, trübt den Gesamteindruck allerdings. Auf der anderen Seite sind Bilder pro Sekunde nicht alles.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... Der Grafikchipsatz der Radeon HD 5770 zeigte prozentual etwas weniger Spielraum und arbeitete bis 925 MHz stabil, was einer Frequenzerhöhung um 8 Prozent verspricht. ...“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „... Sie zählt aktuell zu den beliebtesten Modellen der Hersteller und findet auch bei unseren Lesern großen Anklang. Im DirectX-11-Vorzeige-Spiel Colin McRae: Dirt 2 ... liefert sie sowohl im DX9-Modus, als auch unter DirectX 11 ausreichend hohe Frameraten und das bei einer Auflösung von 1680 x 1050 Bildpunkten mit 4x AA und 16 x AF. ...“

    • Erschienen: April 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Insgesamt ist Radeon HD 5770 CrossFire somit eine gute Alternative zu den teureren Grafikkarten, wenn das entsprechend geeignete Mainboard dafür vorhanden ist - insbesondere für die Anwender, die zunächst nicht soviel ausgeben wollen und sich erstmal mit einer einzelnen 5770 zufrieden geben. Wenn dann der größere Monitor angekommen und/oder wieder mehr Geld auf dem Konto ist, ist eine zweite 5770 absolut empfehlenswert.“

    • Erschienen: April 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    "Best Price Award"

    „... Die neue Mittelklasse Grafikarte aus dem Hause ATI/AMD brauch sich nicht zu verstecken, denn auch in aktuellen Games zeigt sie keine Schwächen und kommt zum Teil spielerisch leicht an die GTX 260 oder die HD 4890 heran. Der Referenzkühler verrichtet seine Arbeit verhältnismäßig leise und wird nur unter sehr hoher Beanspruchung hörbar laut, dabei bleiben die Temperaturen stets im grünen Bereich. Im Overclockingtest schnitt die Karte mit 920/1350 Mhz durchschnittlich gut ab, sicherlich kann mit einer Wasserkühlung die Taktschraube weiter nach oben gedreht werden. ...“

    • Erschienen: Januar 2010
    • Details zum Test

    82,5%

    Preis/Leistung: 75%, „Bronze Award“

    „AMD bringt mit der HD5770 eine DirectX 11 fähige Grafikkarte mit ausreichend Performance und einem soliden Preis-Leistungsverhältnis, wenn man denn DirectX 11 im Augenblick nutzen möchte bzw. kann. Sie ist für ca. 165,- Euro bei edel-grafikkarten.de gelistet. Die Lautstärke geht unter Last zwar gerade noch in Ordnung, könnte aber, verglichen mit der Leistung, noch etwas niedriger liegen. Punkten kann die Gigabyte HD5770 hingegen in der Leistungsaufnahme. edel-grafikkarten.de stattet ihre Gigabyte Variante annehmbar aus und erhält noch eine Kaufempfehlung der Technic3D Redaktion.“

    • Erschienen: Dezember 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

  • „befriedigend“ (2,85)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 4 von 4

    „Das ungeliebte Stiefkind der neuen Serie: leider nicht sehr schnell und zudem laut.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „Wer sich für die ATI Radeon HD 5770 entscheidet, der bekommt eine sehr ausgeglichene Grafikkarte, die auch unter 1680x1050 oder gar 1920x1200 Pixeln noch ausreichend Leistung an den Tag legt. Für einen Preis von 140 Euro erhält der Käufer eine überzeugende, aber eben nicht übertrieben schnelle Grafikkarte, die dennoch aktuelle Anforderungen erfüllen kann.“

    • Erschienen: Oktober 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (2,04)

    Preis/Leistung: „sehr günstig“

    „Für 150 Euro bietet die ATI Radeon HD 5770 viel 3D-Leistung fürs Geld. Im Idealfall reicht das Leistungsniveau, um Grafikkarten mit dem Geforce GTX 285 zu schlagen. Allerdings gibt es auch Spiele, in denen die ATI Radeon HD 5770 kaum schneller als ein Modell mit dem Nvidia Geforce GTS 250 ist. Wie ein kurzer Test mit dem Titel Battleforge andeutet, wird die ATI Radeon HD 5770 ihr volles Potential aber wohl erst unter DirextX 11 voll ausspielen können. ...“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... Messen möchte man sich mit der Leistung einer NVIDIA GeForce GTX 260, doch der Versuch schlägt fehl, wie unsere Benchmarks belegen. Es gibt nur wenige Applikationen - man darf hier vielleicht Battleforge und Anno 1404 nennen, in welchen die Radeon HD 5770 glänzen kann - und danach wird das Eis dünn. Im Mittel unterliegt man mit etwa 10 Prozent der GTX 260 216.“

Datenblatt zu AMD / ATI Radeon HD 5770

Pixel-Shader-Version 4
Klassifizierung
Typ PCI-Express
DirectX-Unterstützung 11
Leistung
Speicher
Grafikspeicher 1 GB
Chipsatz
Basistakt 850 MHz
Bauform & Kühlung
Multi-GPU-Technik CrossFire

Weiterführende Informationen zum Thema ATI Technology Radeon HD 5770 können Sie direkt beim Hersteller unter amd.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

ATI Radeon HD 5770 CrossFire

Radeon3D.org 12/2009 - Die Leistung der Karte im Verbundbetrieb stand im Vordergrund. …weiterlesen