• Gut 2,1
  • 2 Tests
  • 999+ Meinungen
Befriedigend (2,8)
2 Tests
Sehr gut (1,5)
18.733 Meinungen
Standard-Maus: Ja
Kabellos (Funk): Ja
Max. Sensor-Auflösung: 1000 dpi
Mehr Daten zum Produkt

AmazonBasics Schnurlose Maus mit Nano-Empfänger im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Oktober 2018
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,70)

    „... Die Verarbeitung ist für eine 14,09 Euro teure Maus sehr ordentlich, auch wenn der Nager nur aus einfachem Kunststoff besteht. Die für Notebook-Mäuse typische kleine Bauform ist gewöhnungsbedürftig, die Bedienbarkeit geht aber in Ordnung. Im Test stellten die zwei eingelegten Batterien Saft für 111 Stunden Arbeit bereit – ausbaufähig. ...“

  • „befriedigend“ (2,90)

    Platz 4 von 10

    Performance (68%): „Etwas klein“ (2,7);
    Zusatzfunktionen (13%): „Nur Mausrad“ (4,3);
    Verbindung und Reichweite (19%): „Kurze Laufzeit“ (2,4).

zu AmazonBasics Schnurlose Maus mit Nano-Empfänger

  • AmazonBasics – Kabellose Computer-Maus mit USB-Nano-Empfänger, Schwarz
  • AmazonBasics – Kabellose Computer-Maus mit USB-Nano-Empfänger, Schwarz
  • AmazonBasics – Kabellose Computer-Maus mit USB-Nano-Empfänger, Schwarz
  • AmazonBasics – Kabellose Computer-Maus mit USB-Nano-Empfänger, Schwarz

Kundenmeinungen (18.733) zu AmazonBasics Schnurlose Maus mit Nano-Empfänger

4,5 Sterne

18.733 Meinungen in 1 Quelle

4,5 Sterne

18.733 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

AmazonBasics Schnurlose Maus mit Nanoempfänger

Grund­le­gende Blue­tooth-​Maus für beide Hände

Stärken

  1. sehr günstig zu haben
  2. angenehme Haptik
  3. beidhändig nutzbar

Schwächen

  1. Funkreichweite erlaubt nur geringe Entfernungen
  2. ohne Abschaltautomatik

Kann man diese kabellose Maus beidhändig nutzen?

Die AmazonBasics-Maus setzt auf ein komplett symmetrisches Design, was bedeutet, dass sie ergonomisch nicht an die Nutzung einer speziellen Hand angepasst ist. Zudem besitzt sie keine seitlich platzierten Sondertasten. Dadurch kann man die Maus problemlos als Rechts- sowie als Linkshänder verwenden. Man muss nur im Betriebssystem des Computers die jeweilige Ausrichtung wählen. Unter Windows geschieht dies in den Einstellungen im Geräte-Menü im Reiter Maus. Unter macOS kann man die primäre Maustaste ebenfalls in den Systemeinstellungen unter Maus festlegen.

Gibt es eine ähnlich günstige Alternative?

Durch die erstaunlich hohe Abtastrate des optischen Sensors von 1.000 dpi kann sich die AmazonBasics-Maus von etwas teureren Konkurrenten abheben. Die gleiche Ausstattung bietet die Rapoo Mio M10: Ebenfalls eine 3-Tasten-Maus, die kabellos funktioniert und 1.000 dpi besitzt. Dank Design-Symmetrie ist auch sie sowohl für Linkshänder als auch für Rechtshänder geeignet und wird vom Hersteller in vielen unterschiedlichen Farbvarianten angeboten.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu AmazonBasics Schnurlose Maus mit Nano-Empfänger

Schnittstelle USB
Trackball-Maus fehlt
Typ
Ergonomische Maus fehlt
Gaming-Maus fehlt
Standard-Maus vorhanden
Kompakte Maus fehlt
Ausstattung & Funktionen
Tastenanzahl Drei Tasten
Konnektivität
Kabelgebunden fehlt
Kabellos (Funk) vorhanden
Sensor
Typ Optischer Sensor
Max. Sensor-Auflösung 1000 dpi
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: MGR0975

Weiterführende Informationen zum Thema AmazonBasics MGR0975 können Sie direkt beim Hersteller unter amazon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Für ein paar Mäuse

Computer Bild 6/2018 - Denn damit lässt sich die Mausempfindlichkeit zügig um- mschalten zwischen langsam, m, aber genau sowie schnell, ell, aber nicht so zielsicher - ganz ohne mühsames Gehangel in den Systemeinstellungen. Bei günstigen Funkmäusen verzichten die Hersteller aus Kostengründen auf einen eingebauten oder beigelegten Akku. Alle Testkandidaten werden mit handelsüblichen Batterien betrieben. Erfreulich: Mit Ausnahme von Pearl legen alle Hersteller Batterien bei. …weiterlesen