Alurunner Rodelschlitten 2 Tests

Sehr gut (1,5)
ohne Note
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Metall­schlit­ten
  • Geeig­net für 1 Per­son
  • Mehr Daten zum Produkt

Alurunner Rodelschlitten im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „Bergab ist der Rodel flink, bergauf eine Qual: 9,5 Kilo - trotz Aluminium!“

  • „sehr gut“ (92%)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 10

    „Pro: Komfortabel und robust, Gute Fahreigenschaften, zusätzliche Handbremse.
    Contra: Schwer.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Alurunner Rodelschlitten

Kundenmeinung (1) zu Alurunner Rodelschlitten

2,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (100%)
1 Stern
0 (0%)

2,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von jij

    Schnell, aber nicht lange

    • Vorteile: super Federung
    • Nachteile: Verliert rasch an Gleitkraft
    Ja, er macht Spass und Eindruck. Dafür reiste ich extra zu einer langen Rodelstrecke in der Schweiz. Doch seit dem dritten Rodelgang (je 5km) dem dritten Mal alles keinen Spass mehr. Der Schlitten wurde immer langsamer. Die Kufen haben arg an Gleitkraft verloren. Ich musste laufen, während alle an mir vorbeiziehen. Ich kann die Kufen nicht mal nachschleifen. Meiner Meinung nach sind die Kufen einfach zu kurzlebig. Neue zu kaufen kostet unverschämt viel. Ich suche nach einem alternativen Ersatz.
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Hoch­wer­ti­ger Alu­mi­ni­um­schlit­ten mit Stoß­dämp­fer

Der Rodelschlitten von Alurunner ist in vielerlei Hinsicht ein besonderes Gerät - das herausragende Merkmal ist aber wohl der Stoßdämpfer. Die Technik hat man sich beim Offroad-Fahrradsport abgeschaut.

Schneller als ein Sport-Rodel

Der Hersteller produziert nur dieses eine Produkt und auf Wunsch werden sogar individuelle Sondermodelle angefertigt. Jede Komponente ist hochwertig und unterstreicht die Exklusivität dieses Schlittens. Er gewann 2008 den European Aluminium Award im Bereich „Industrial Design Engineering“. Es handelt sich bei dem Schlitten um eine extrem sportliche Variante, die jedoch auch von Laien gefahren werden kann und nicht ausschließlich Rodelprofis vorbehalten ist. Man benötigt dafür keine präparierte Rodelbahn, sondern kann mit diesem Schlitten jeden gewöhnlichen Schneeberg hinunter düsen – allerdings in einer sehr hohen Geschwindigkeit. Damit der Nutzer dabei dennoch komfortabel sitzt und sicher ist, verfügt der Rodel über eine gefederte Sitzaufhängung und eine robuste und leicht zu bedienende Krallenbremse. Unebenheiten auf der Piste und Stöße bei Sprüngen werden von einem 165 Millimeter langen Stahlfeder-Stoßdämpfer abgefangen. Dadurch werden Rücken und Gelenke geschont und die Fahrstabilität wird erhöht. Je nach Gewicht und Anforderung kann man den Stoßdämpfer individuell einstellen. Die, mit einer Hand zu betätigende Bremse ist am Schwerpunkt unter dem Sitz angebracht und sorgt für effektives und sicheres Bremsen, ohne die Fahrtrichtung zu beeinflussen. Der Rohrrahmen aus Aluminium kann zusammengeklappt werden und in der mitgelieferten Tragetasche transportiert werden – so kann man den Schlitten bequem zu Fuß mitnehmen oder im Kofferraum verstauen. Der Hersteller verspricht, dass der schnelle Schlitten den klassischen Davos-Rodel, Rodelbobs und sogar Sport-Rodel in der Geschwindigkeit übertrifft. Auch wenn die Schneeverhältnisse nicht ideal sind, sollen die breiten Aluminiumkufen gut gleiten. Das maximale Fahrergewicht beträgt 100 Kilogramm.

„Hightech-Schlitten“ und „Pisten-Porsche“

Der Aluschlitten wurde bereits von der Presse entdeckt und mit Bezeichnungen wie „Hightech-Schlitten“ und „Pisten-Porsche“ beschrieben. Laut einem Bericht aus der Süddeutschen Zeitung lasse sich der Schlitten gut fußfrei lenken - er mache Amateure zu Profis. Auch Fachzeitschriften, wie das ETM Testmagazin nahmen das Gerät unter die Lupe und bescheinigen ihm gute Fahreigenschaften. Ausführliche Erfahrungsberichte von Nutzern sucht man leider vergeblich. Lediglich ein paar Youtube-Videos zeugen von dem großen Spaß, den man mit dem Rodel haben kann.

Teurer Spaß

Über einen Alurunnner unter dem Weihnachtsbaum dürften sich wohl nicht nur Kinder freuen – auch Erwachsene werden viel Freude damit haben. Jedoch sollte man viel Geld angespart haben, denn der Schlitten ist nicht gerade erschwinglich. Bei Amazon schlägt er mit knapp über 500 EUR zu Buche.

von Kai

Datenblatt zu Alurunner Rodelschlitten

Typ Metallschlitten
Geeignet für 1 Person
Maximale Belastung 100 kg
Gewicht 9,5 kg
Altersempfehlung ab 14 Jahren
Ausstattung Bremse

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf