Gut (1,8)
15 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Tuning-​Modell, Mit­tel­klasse
All­rad­an­trieb: Ja
Heck­an­trieb: Ja
Manu­elle Schal­tung: Ja
Auto­ma­tik: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von D3

  • D3 Biturbo Touring Switch-Tronic (257 kW) [12] D3 Biturbo Touring Switch-Tronic (257 kW) [12]
  • D3 Biturbo Touring Allrad Switch-Tronic (257 kW) [12] D3 Biturbo Touring Allrad Switch-Tronic (257 kW) [12]
  • D3 Biturbo Limousine Switch-Tronic (257 kW) [12] D3 Biturbo Limousine Switch-Tronic (257 kW) [12]
  • D3 Biturbo Touring Switch Tronic (157 kW) [05] D3 Biturbo Touring Switch Tronic (157 kW) [05]
  • D3 Biturbo Coupé 6-Gang manuell (157 kW) [05] D3 Biturbo Coupé 6-Gang manuell (157 kW) [05]
  • D3 Biturbo Coupé Switch-Tronic (157 kW) [05] D3 Biturbo Coupé Switch-Tronic (157 kW) [05]
  • D3 Biturbo (157 kW) D3 Biturbo (157 kW)
  • D3 (147 kW) D3 (147 kW)
  • D3 Biturbo Coupé (157 kW) [05] D3 Biturbo Coupé (157 kW) [05]
  • Mehr...

Alpina D3 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: November 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: D3 Biturbo Touring Switch-Tronic (257 kW) [12]

    „... Trotz serienmäßiger 19-Zoll-Bereifung ... nimmt der Alpina jede Art von Unebenheiten ernst, federt straff darüber hinweg, ohne durchschlagend zu kapitulieren. ... Dementsprechend überschaubar fällt die Seitenneigung in Kurven aus, die sich mit ziemlich forschen Tempi geradezu degradieren lassen, bevor die Vorderräder zu wimmern beginnen. ...“

    • Erschienen: November 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: D3 Biturbo Touring Allrad Switch-Tronic (257 kW) [12]

    „... Auf den gewundenen Landstrassen zieht der 4,63 m lange Dreier Touring souverän seine Linie. ... Wie kaum ein Zweiter verbindet der Alpina D3 Touring Komfort und praktischen Nutzwert mit herausragenden Fahrleistungen. So betrachtet, hat er mit 72900 Franken auch einen attraktiven Basispreis. ...“

    • Erschienen: Juni 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: D3 Biturbo Touring Switch Tronic (157 kW) [05]

    „Der sparsame Zweiliter-Diesel bringt Leistung, Antriebskultur und Fahrspass eines sportlichen Dreiliters - mit dem D3 Biturbo trifft Alpina den Trend der Zeit und füllt geschickt eine Lücke in der BMW Dreier-Reihe aus.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test
    Getestet wurde: D3 Biturbo Touring Allrad Switch-Tronic (257 kW) [12]

    „... Präzise und direkt lässt sich der D3 auf der Rennstrecke positionieren und dirigieren, die Roll- und Wankneigung wurde reduziert, das Gripniveau erlaubt spätes Bremsen und frühes Gasgeben mit einem Kick von Übersteuern beim Herausbeschleunigen - eine andere Welt im Vergleich zum 335d! ...“

    • Erschienen: November 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: D3 Biturbo Touring Switch-Tronic (257 kW) [12]

    „... der kultivierte, immens durchzugsstarke Sechszylinder-Diesel wird mit Sicherheit Käufer anlocken ... Die ausgewogene, auf hohe Agilität ausgelegte Fahrwerksabstimmung gibt's mit dazu - kein schlechter Deal.“

    • Erschienen: November 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: D3 Biturbo Limousine Switch-Tronic (257 kW) [12]

    „Der Alpina D3 ist eine ebenso bezahlbare wie überzeugende Synthese aus Leistung, Effizienz und Fahrspaß. Gleiches gilt natürlich auch für das D4 Coupé, das bereits in den Startlöchern scharrt.“

  • 3,8; 4 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 3,5 von 5 Sternen

    Platz 1 von 3
    Getestet wurde: D3 Biturbo Touring Switch Tronic (157 kW) [05]

    Längsdynamik: 4,5 von 5 Sternen;
    Querdynamik: 3,5 von 5 Sternen;
    Alltag: 4 von 5 Sternen;
    Preis/Leistung: 3,5 von 5 Sternen;
    Emotion: 3,5 von 5 Sternen.

    • Erschienen: November 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: D3 Biturbo Coupé 6-Gang manuell (157 kW) [05]

    „... Bevor Traditionalisten jetzt Alarm schlagen, ein Alpina ohne Streifen auf den Flanken, ohne die Sitze im Alpina-Stil und ohne Edelholz auf dem Instrumententräger sei kein echter Alpina, denen sei gesagt: Auch ohne markentypisches Design und leistungsstarken Biturbo-Benziner gehört dieser Alpina zu den Schnellsten im Lande.“

    • Erschienen: September 2008
    • Details zum Test

    Note:1-

    Getestet wurde: D3 Biturbo Coupé (157 kW) [05]

    „Alpina hat mit dem D3 Coupé ein nahezu perfektes Fahrzeug für alle Facetten des Autofahrens geschaffen. Hohe Agilität geht Hand in Hand mit überzeugenden Fahrleistungen, geringem Verbrauch und angenehmem Komfort.“

    • Erschienen: September 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: D3 Biturbo Coupé Switch-Tronic (157 kW) [05]

    „... Als Sahnehäubchen dann noch eine reaktionsschnelle, doch zugleich hektikfreie Automatik: Fertig ist der D3 Biturbo Switchtronic, der übrigens nicht allein zum Schnellfahren taugt, sondern auch - ganz zeitgemäß zum Spritsparen. ...“

    • Erschienen: August 2008
    • Details zum Test

    32 von 60 Punkten

    Preis/Leistung: 6 von 10 Punkten

    Getestet wurde: D3 Biturbo Coupé (157 kW) [05]

    „... Nicht nur im Straßenverkehr besticht der Alpina-Neuling mit kraftvollem Durchzug und sicherem Fahrverhalten. Trotz komfortabler Fahrwerksabstimmung und stärkerer Wankbewegungen der Karosserie setzt der Biturbo auch im Grenzbereich auf der Rennstrecke sportliche Akzente. ...“

    • Erschienen: August 2008
    • Details zum Test

    5 von 5 Sternen

    Getestet wurde: D3 Biturbo Coupé (157 kW) [05]

    „Der Alpina D3 Biturbo zeigt eindrucksvoll, wozu die Dieseltechnik heute in der Lage ist. Ausgezeichnete Leistungscharakteristik, geringer Verbrauch und sehr gute Fahreigenschaften ...“

    • Erschienen: April 2008
    • Details zum Test

    Note:1-

    Getestet wurde: D3 Biturbo Coupé (157 kW) [05]

    „... Der doppelt aufgeladene Vierzylinder-Diesel ist ein Spaßauto, das den Dreiliter-Sechser nicht vermissen lässt. Dafür schont es den Geldbeutel erheblich mehr - vor allem an der Tankstelle.“

    • Erschienen: Juni 2006
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: D3 (147 kW)

    „Beim Alpina D3 beginnt der Spaß in den oberen Geschwindigkeitsregionen. Er ist der GT unter den Dieseln, mit einer Reichweite von 860 Kilometer.“

    • Erschienen: Mai 2006
    • Details zum Test

    4 von 5 Punkten

    Getestet wurde: D3 (147 kW)

    „Der D3 ist eine individuelle, preiswerte Alternative für BMW-Dieselfahrer. Den attraktiven Fahrleistungen und Verbrauchswerten stehen jedoch der raue Motor und das straffe Fahrwerk gegenüber.“

Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu Alpina D3

Einschätzung unserer Autoren

D3 Biturbo Limousine Switch-Tronic (257 kW) [12]

Gelun­ge­ner Die­sel-​Sechs­zy­lin­der mit 350 PS

Der BMW-Veredler Alpina versieht die 3er-Limousine mit einem 6-Zylinder-Diesel, der Leistung satt bietet. Der Kleinserien-Hersteller aus dem Allgäu hat mit seinem D3 Biturbo den Mittelklasse-BMW deutlich aufgewertet und erhält für seine Arbeit von der „Auto Zeitung“ (Heft 24/2013) gute Kritiken.

Leistungsstark und sparsam

Der Basis-Motor für den D3 ist dem BMW 335d entnommen und von 313 PS auf 350 PS (257 Kilowatt) gesteigert. Der Reihensechser mit 2993 Kubikzentimetern Hubraum erreicht ein beeindruckendes Drehmoment von 700 Newtonmetern bei nur 1500 Umdrehungen. Auch die Beschleunigung von 4,6 Sekunden bis zum Erreichen von Tempo sowie die Höchstgeschwindigkeit von 278 Stundenkilometern zeigen das Leistungsvermögen des Diesels. Die typische Käuferschicht wird ihr Hauptaugenmerk wohl eher nicht auf den Spritverbrauch legen, aber im EU-Mix konsumiert der D3 lediglich 5,3 Liter, und die „Auto Zeitung“ ermittelte auf Testfahrten einen Wert von etwas über 7 Litern. Das Erfüllen der Euro-6-Abgasnorm ist ein weiterer Pluspunkt des Triebwerks, das vor allem im Bereich der Luftzufuhr für ein freieres Atmen modifiziert wurde.

Neutrales Fahrverhalten

Zum drehfreudigen und kultivierten Motor passt das veränderte Fahrwerk mit adaptiven Dämpfern, das laut „Auto Zeitung“ den BMW „nahezu wankfrei“ um die Kurven bringt und gegenüber dem Original-3er dessen Tendenz zum Untersteuern in ein neutraleres Fahrverhalten abmildert. Die Gänge werden mit einem 8-Stufen-Automatikgetriebe gewechselt, das die Kraft des Biturbos ausschließlich an die Hinterräder weiterleitet; Allradantrieb ist für den Alpina D3 Kombi (Touring) verfügbar. Der BMW Alpina D3 Biturbo kostet in der Stufenheck-Variante knapp 56.000 EUR, die für ein Auto dieser Güteklasse nicht zu viel verlangt sind.

D3 Biturbo Touring Switch-Tronic (257 kW) [12]

Mit modi­fi­zier­tem Rei­hen­sech­ser-​Die­sel

Alpina gilt im landläufigen Sinne als Tuner, der sich auf BMW spezialisiert hat. Ihrem Selbstverständnis nach ist die Firma aber ein Hersteller, denn Alpina modifiziert die BMW-Modelle an Motor und Fahrwerk so weit, dass man von eigenen Kreationen sprechen kann – auch das Kraftfahrtbundesamt sieht es so. Den 3er-Kombi gibt es dank Alpina neuerdings mit einem Biturbo-Diesel, der an Sportlichkeit nichts zu wünschen übrig lässt.

Drehmoment von 700 Newtonmetern

Unter der Haube des Alpina D3 findet sich ein 6-Zylinder-Reihenmotor mit 2993 Kubikzentimetern Hubraum. Der Diesel leistet 350 PS (257 Kilowatt) und entwickelt schon bei 1500 Umdrehungen ein brachiales Drehmoment von 700 Newtonmetern. Nach nur 4,6 Sekunden knackt der Hecktriebler mit seiner 8-Gang-Automatik die Tempo-100-Grenze und erreicht bei 276 Stundenkilometern die Höchstgeschwindigkeit.

Moderater Verbrauch

Alpina hat die Luftführung des Triebwerkes geändert, um mehr Leistung aus dem Biturbo herauszukitzeln. Auch die Abgasanlage, das Getriebe und das Fahrwerk wurden modifiziert. Trotz aller Straffheit wirkt der D3 mit seinen adaptiven Dämpfern nicht unkomfortabel. Vorsicht ist nur bei abgeschaltetem ESP geboten, wenn man dem entfesselten schnellen Kombi die Sporen gibt. Der BMW Alpina D3 Biturbo ist für 58.000 EUR angemessen kalkuliert und keineswegs überteuert. Eine positive Überraschung ist auch, dass er sich bei zurückhaltender Fahrweise recht sparsam bewegen lässt, der Hersteller gibt einen Normverbrauch im EU-Mix von 5,4 Litern an.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Alpina D3

Verfügbare Antriebe
  • Benzin
  • Diesel
CO2-Effizienzklasse B
CO2-Emission (g/km) 147

Weiterführende Informationen zum Thema Alpina D3 können Sie direkt beim Hersteller unter alpina-automobiles.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: