Allview Wi7 Test

(Tablet)
  • keine Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Displaygröße: 7"
  • Arbeitsspeicher: 1 GB
  • Gewicht: 284 g
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Wi7

Windows-Tab zum Kampfpreis

Vergleicht man Windows- und Android-Tablets, fällt vor allem eins auf: Die Windows-Geräte sind in der Regel teurer. Allview aus Rumänien will das ändern. Mit dem Wi7 bringt das Unternehmen nun ein Tablet auf den Markt, das als Mitglied der kompakten 7 Zoll-Klasse in jede Westentasche passt und gerade mal 70 EUR kosten soll.

Technische Eckdaten

Das Tablet läuft wie üblich unter Windows 8.1, wiegt 284 Gramm und bietet ein kapazitives TN-Display mit 1.024 x 600 Pixel-Auflösung. Die Power liefert ein Intel Atom-Prozessor namens Z3735G, dem als Support ein GByte RAM, ein interner Speicher mit 16 GByte sowie der integrierte Grafikchip zur Seite stehen. An Front- und Rückseite sitzt jeweils eine Kamera (0,3 respektive 2 Megapixel), zudem sind die Standard-Netzwerktools an Bord – also WLAN nach 802.11 b/g/n für den Zugang ins Internet und Bluetooth 4.0 für den kabellosen Datenaustausch mit kompatiblen Partnergeräten (HiFi-Anlage etc.). Eine Kopfhörerbuchse, ein USB-Anschluss im Miniformat und ein MicroSD-Kartenleser runden die Ausstattung schließlich ab.

Einschätzung

Dank des handlichen Formats lässt sich das Tablet über längere Zeit in der Hand halten, etwa zum Lesen in Bus und U-Bahn. Suboptimal ist dabei allerdings das TN-Panel – denn Selbige sind erfahrungsgemäß kaum blickwinkelstabil. Die Hardware ist dem Preis entsprechend simpel und dürfte bei anspruchsvolleren Jobs schnell an Grenzen stoßen, vor allem der RAM fällt bescheiden aus. Dafür kann man immerhin den internen Speicher per SD-Karte verdoppeln, generell sollte das Paket zumindest für die üblichen Alltagsanwendungen reichen – also zum Surfen, Lesen und Texten. Keine Wunderdinge sind jedoch von der Laufzeit des 2.400 mAh-Akkus zu erwarten. Denn bereits der Hersteller beziffert sie mit gerade mal drei Stunden. Heißt: Im Praxisbetrieb bzw. unter WLAN-Bedingungen wird sie noch geringer ausfallen.

Das Allvie Wi7 ist extrem günstig und liefert in Relation dazu einen durchaus adäqualten Prozessor, allerdings stellt sich natürlich die Frage nach der Usability – vor allem wegen des mageren Arbeitsspeichers, des TN-Displays und der schwachen Akkulaufzeit. Eventuell ist es also besser, ein vernünftiges Tablet zu suchen und dafür ein paar EUR mehr auszugeben. Wer Interesse hat: Hier gibt es entsprechende Alternativen.

zu Allview Wi7

  • Acer Iconia ONE 10 B3-A40 16GB M_[NT.LDUEG.004]

    Acer Iconia ONE 10 B3 - A40 16GB M_[NT. LDUEG. 004]

Datenblatt zu Allview Wi7

Ausgeliefert mit Version Windows 8
Bluetooth vorhanden
Displaygröße 7"
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Gewicht 284 g
Prozessortyp Intel Atom Z3735G
Speicherkapazität 16 GB

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen