keine Endnote

Keine Tests

Keine Meinungen

Produktdaten:
Antriebsart: Elek­tro
Leistung: 1500 W
Fördermenge: 400 l/h
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Kompakt-Hochdruckreiniger

Achtung, Schnäppchen?

Wie andere Discounter schickt auch Aldi Süd mit dem Workzone Kompakt-Hochdruckreiniger ein Gerät der absoluten Einstiegsklasse ins Rennen um die Gunst der Konsumenten. Die Spezifikationen erinnern stark an die des Lidl / Parkside PHD 100 D2. Der ist ebenfalls etwas leistungsschwach. Es stellt sich also auch hier die Frage, für welche Nutzergruppe diese Maschine denn wohl einen Vorteil bringen könnte.

Hohe Leistung, wenig Druck

1.500-Watt-Motor mit Überlastschutz, eine Förderleistung von 400 Litern pro Stunde und 100 bar maximaler Druck hören sich leistungsmäßig zunächst ganz gut an, gerade aber beim letzten Wert muss man davon ausgehen, dass der Arbeitsdruck, das ist der Druck, der tatsächlich an der Spritzdüse ansteht, wie beim Lidl-Reiniger bei lediglich 70 bar liegen dürfte. Das ist wenig, bedenkt man, dass bei etwas teureren Geräten der Einstiegs- und Oberklasse, deren Leistung ausreicht, mit einer Dreckfräse Schmutz, Algen und Moos von Waschbetonplatten oder mit schnellem Arbeitsfortschritt grobe Schmutzkrusten von der Oberfläche eines Autos zu entfernen, meist über einen Arbeitsdruck von 100 bar oder mehr verfügen. Für das Reinigen eines stark verschmutzten PKW dürfte man dann doch mit höherem Körpereinsatz und größerem Zeitaufwand rechnen.

Geringer Bewegungsspielraum

Der Bewegungsradius ist bei 4 Meter Hochdruckschlauch und 5 Meter Kabel auch etwas eingeschränkt. Für kleine PKWs könnte die erreichbare Distanz noch genügen, bei etwas größeren Fahrzeugen muss man sicher einmal von links und einmal von rechts ums Auto herumlaufen, um alle Stellen zu erwischen. Der Rest der Ausstattung klingt vernünftig. Eine Aluminium-Pumpe mit Sicherheitsventil hört sich nach guter Verarbeitung an, ein Anschluss für den Gartenschlauch und ein Start-Stopp-System, das den Motor nur bei gedrücktem Pistolengriff-Schalter in Gang setzt, sind auch nicht zu verachten. Zum Zubehör zählen wie beim Konkurrenzprodukt drei verschiedene Düsen, es könnten eine Strahl-Düse, eine Schaumdüse mit Reinigungsmittelbehälter und eine Rotationsdüse sein.

Fazit

Der Kompakt-Hochdruckreiniger der Aldi-Marke Workzone besticht wie das Produkt von Lidl mit seinen niedrigen Anschaffungskosten und kommt im Prinzip mit einer guten Ausstattung. Zu viel Reinigungsleistung sollte man allerdings nicht erwarten. Wer damit leben kann, bei der Autowäsche etwas mehr Zeit und Kraft zu investieren und ab und zu ein paar Gartenmöbel reinigen muss, könnte sich den Workzone für 50 EUR aber auf den Einkaufzettel schreiben. Zudem gibt Aldi Süd auf den Hochdruckreiniger 3 Jahre Garantie inklusive einer Service-Adresse.

Datenblatt zu Aldi Süd / Workzone Kompakt-Hochdruckreiniger

Technische Daten
Antriebsart Elektro
Leistung 1500 W
Fördermenge 400 l/h
Ausstattung
Reinigungsmitteltank vorhanden
Schlauchlänge 4 m
Gartenschlauchadapter vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Aldi Süd / Workzone Kompakt-Hochdruckreiniger können Sie direkt beim Hersteller unter aldi-sued.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Bosch AQT 37-13Parkside Flächenreiniger PFR 30 A1Lidl / Parkside Hochdruck-VerlängerungsschlauchKärcher K 2.980Kränzle K 2160 TS TAlto Poseidon 2-29XTBosch GHP 6-14 ProfessionalStihl RE 129 PlusBosch AQT 45-14 XKärcher K 4 Silent Home