One Touch Fire 7 Produktbild
  • keine Tests
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Displaygröße: 7"
Arbeitsspeicher: 2 GB
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

One Touch Fire 7

Fire­fox-​Tablet mit jeder Menge Arbeitsspei­cher

Der chinesische Hersteller TCL hat unter seiner Marke Alcatel die zweite Generation an Firefox-Smartphones vorgestellt. Und nicht nur das: Auf dem Mobile World Congress 2014 in Barcelona wurde auch ein erstes Alcatel-Tablet mit dem vergleichsweise neuen Betriebssystem vorgestellt. Mozilla und Alcatel haben dazu auf der Messe öffentlichkeitswirksam eine engere Partnerschaft angekündigt, um das Betriebssystem nicht nur bei den Einsteiger-Smartphone zu verbreiten, sondern auch in der Mittelklasse – und eben auch bei den Tablets.

Sehr langsamer Prozessor

Das Alcatel One Touch Fire 7 darf natürlich nicht mit einem Kindle Fire von Amazon verwechselt werden, auch wenn dies aufgrund der sehr ähnlichen Benennung Laien schnell einmal passieren kann – zumal der One-Touch-Präfix auch mal einfach weggelassen wird. Doch die beiden Geräte haben nahezu nichts gemein, das Fire 7 richtet sich dann doch noch explizit an die Einsteigerklasse. So arbeitet in dem Gerät nur ein Dual-Core-Prozessor, der mit 1,2 GHz Taktrate auch noch ausgesprochen fußlahm ist.

Doch die Alltagsbedienung der Oberfläche dürfte flutschen

Das 7-Zoll-Display wiederum löst nur 960 x 540 Pixel auf, bietet also gerademal qHD – für ein richtiges Mittelklasse-Tablet müssten es zumindest 1.280 x 720 Pixel, also echtes HD sein. Umso mehr erstaunt, dass angesichts dieser eher mäßigen Technik dann doch noch 2 Gigabyte Arbeitsspeicher verbaut sein sollen. Dies berichtet zumindest ein Redakteur von CNET, der das Tablet auf der Messe in Augenschein nehmen durfte. Mit dieser Menge RAM sollte sich zumindest der Alltagsbetrieb butterweich anfühlen, allenfalls bei anspruchsvollen Programmen könnte der langsame Prozessor die Performance dämpfen.

Rutschfeste Rückseite

Interessant ist noch das Design des Alcatel-Tablets: Die Rückseite soll sich dem CNET-Bericht zufolge anfühlen, als wenn man ein Kindle Paperwhite in den Händen halte. Die Soft-Touch-Oberfläche sorge für einen festen Grip und sehe einfach anders aus als bei all den anderen Geräten mit ihren Hochglanzgehäusen. Mit einer Gehäusedicke von 9,9 Millimetern und 285 Gramm ist das Tablet zwar einerseits nicht so elegant wie andere Modelle, andererseits aber sehr gut zu greifen – und den ersten Reviews zufolge auch gut mit einer Hand zu bedienen. Und das könnte bei manchem Kunden schwerer wiegen als jede optische Erscheinung.

Datenblatt zu Alcatel One Touch Fire 7

Display
Displaygröße 7"
Displayauflösung (px) 960 x 540 (16:9 / qHD)
Speicher
Arbeitsspeicher 2 GB
Speicherkapazität 4 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Ausgeliefert mit Version Firefox OS
Prozessorleistung 1,2 GHz

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Lenovo IdeaTab S5000Trekstor Xiron 7.0 HD (8 GB, WLAN)HP Elite Pad 1000 G2Lenovo Yoga Tablet 10 HD+i.onik TP7.85-1200QC-3GLenovo Miix 2 8‘'Medion LifeTab E10320GigaByte Tegra Note 7PocketBook SURFpad 3 (10,1")Apple iPad Air Wi-Fi + 4G