Geldtipps Homebanking 2011 Produktbild

Ø Befriedigend (2,7)

Tests (5)

Ø Teilnote 2,5

(10)

Ø Teilnote 2,9

Produktdaten:
Typ: Home­ban­king
Mehr Daten zum Produkt

Akademische Arbeitsgemeinschaft Geldtipps Homebanking 2011 im Test der Fachmagazine

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 21/2011
    • Erschienen: 09/2011
    • Produkt: Platz 5 von 8
    • Seiten: 6

    „gut“ (2,43)

    Preis/Leistung: „sehr günstig“, „Preis-Leistungs-Sieger“

    „Mit seinen Grundfunktionen erreichte HomeBanking ein wirklich gutes Ergebnis, die Software funktionierte reibungslos mit allen im Test vertretenen Geldinstituten. Zudem kann sich der Nutzer mit allen gängigen Verfahren bei seiner Bank authentifizieren. ... Die restliche Ausstattung ist aber mau. So erstellt die Software keine Übersicht ... Auch Nachschlagewerke zu Fachbegriffen und Planungshilfen gehören nicht zum Lieferumfang.“  Mehr Details

    • PC-WELT

    • Ausgabe: 7/2011
    • Erschienen: 06/2011
    • Seiten: 7

    „gut“ (2,31)

    Preis/Leistung: „sehr günstig“

    „Wer eine multibankenfähige Software sucht, ist mit Geldtipps Homebanking 2011 gut beraten. Wer dagegen seinen Fokus auf die Finanzplanung oder Komfortfunktionen legt, muss tiefer in die Tasche greifen.“  Mehr Details

    • PC Praxis

    • Ausgabe: 11/2011
    • Erschienen: 10/2011
    • Produkt: Platz 5 von 5

    „befriedigend“ (3,05)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Schlankes, preiswertes Programm für einfaches Homebanking auf Basis der T-Online-Software.“  Mehr Details

    • PC Praxis

    • Ausgabe: 9/2011
    • Erschienen: 08/2011

    „gut“ (2,35)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Schlankes, preiswertes Programm für einfache Homebanking-Aufgaben.“  Mehr Details

    • PC-WELT Online

    • Erschienen: 07/2011

    Note:2,2

    „Die Menügestaltung von Geldtipps Homebanking 2011 versprüht den puristischen Charme einer Excel-Tabelle aus früheren Office-Versionen. Daran ändern auch die farbenfrohen Bilder bei der Einrichtung eines Kontos wenig. Das ist zwar funktional, aber den Spaß am Umgang mit der Software fördert die Tristesse nicht. ...“  Mehr Details

zu Akad AG Geldtipps Homebanking 2011

  • Geldtipps Homebanking 2011 (ohne SEPA-Verfahren)

    Plattform: Windows 7 Windows Vista Windows XP

Kundenmeinungen (10) zu Akademische Arbeitsgemeinschaft Geldtipps Homebanking 2011

3,1 Sterne

10 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (20%)
4 Sterne
2 (20%)
3 Sterne
2 (20%)
2 Sterne
2 (20%)
1 Stern
2 (20%)

3,1 Sterne

10 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Akademische Arbeitsgemeinschaft Geldtipps Homebanking 2011

Typ Homebanking
Betriebssystem
  • Win XP
  • Win Vista
  • Win 7

Weiterführende Informationen zum Thema Akad AG Geldtipps Home Banking 2011 können Sie direkt beim Hersteller unter akademische.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Finanz-Software: Geldtipps Homebanking 2011

PC-WELT 7/2011 - Wer sich vor dem Kauf darüber informieren möchte, ob das Programm mit seiner Bank zusammenarbeitet, findet auf der Internetseite des Herstellers entsprechende Hinweise. Bereits vorhandene Buchungsdaten aus anderen Programmen, etwa Star Money, kann Home- banking übernehmen. Eine Importschnittstelle für das QIFund das Text-Format ist ebenso enthalten wie eine direkte Datenübernahme aus dem Banking-Modul von T-Online. …weiterlesen

Unternehmenssoftware: Lexware lohn+gehalt 2012

PCgo 12/2012 - Die Lohnbuchhaltung Lexware lohn+gehalt beinhaltet alle relevanten Abrechnungsparameter, wie die aktuellen Steuersätze und Sozialversicherungsbeiträge. Lediglich die Personaldaten und individuelle Gehaltsvereinbarungen sind einzupflegen. Assistenten prägen die Lohnabrechnung und führen den Anwender durch Vorgänge wie die Mitarbeitererfassung, den monatlichen Abrechnungslauf oder die Datenübermittlung an Finanzbehörden und Sozialversicherungsträger. …weiterlesen

Banker vom eigenen Arbeitszimmer aus

PC Praxis 11/2011 - Dass Banken mittlerweile gern die Arbeit auf ihre Kunden abwälzen, ist bekannt. Reine Onlinekonten sind beliebt und den Schalter vor Ort braucht tatsächlich niemand mehr. Doch wer mehr will, als der Online-Auftritt seiner Bank bietet, braucht eine ausgereifte Homebankingsoftware. Wir haben die fünf führenden Produkte getestet und zeigen Ihnen, welche Anschaffung sich lohnt.Testumfeld:Im Test befanden sich fünf Homebanking-Programme, von denen zwei mit „sehr gut“, zwei mit „gut“ und eines mit „befriedigend“ bewertet wurden. Als Testkriterien dienten Homebanking, Finanzverwaltung und Benutzerführung. …weiterlesen

Banke schön

Computer Bild 21/2011 - Sie möchten Ihr Konto sicher und bequem per PC oder Handy verwalten? Bitteschön, hier gibt's ACHT PROGRAMME UND VIER APPS FÜR DIE KONTOFÜHRUNG IM TEST.Testumfeld:Im Test waren acht Kontoführungsprogramme, darunter ein kostenloses, das zum Vergleich herangezogen wurde, sowie vier Apps. Als Testkriterien dienten Funktionen, Ausstattung, Bedienung und Service. …weiterlesen